Guild Wars 2: Aktuell im Shop – Weiße Federflügel und mehr

Jeden Dienstag gibt es neue Angebote bei der Schwarzlöwen-Handelsgesellschaft (dem Ingame-Shop von GW2). Dieses Mal könnt ihr das wiederaufgebaute Löwenstein feiern, indem ihr euch den Weiße Federflügel-Rucksack kauft. Mit diesen tollen Flügeln könnt ihr die Pracht der Stadt noch mehr hervorheben.

In der Tat sehen sie wirklich sehr schick aus, auch wenn ich gerade keinen Skin habe, der dazu passen würde. Des Weiteren findet ihr nun das Galan-Waffenset im Shop. Dies sind sehr klassische Waffen, die kunstvoll gefertigt wurden und jeden Kämpfer sehr elegant aussehen lassen.

Außerdem könnt ihr nun als Besitzer der Standard Edition von Heart of Thorns im Ingame-Shop auf die Digital Deluxe Edition upgraden. Wir wünschen euch frohes Shoppen!

9efa0gallant-pistols

b6c53white-wings

Guild Wars 2: Willkommen im neuen Löwenstein!

Darauf hat vor allem unsere Amalindis lange gewartet. Löwenstein wurde in Guild Wars 2 endlich wieder aufgebaut und erstrahlt in einem neuen Glanz. Der Aufbau hat nun doch recht lange gedauert, dennoch hat sich das Warten gelohnt. Somit kann die prachtvolle Stadt wieder das Zentrum des Handels und der Kultur werden.

Geschützt wird die Stadt von massiven Befestigungen, so dass man vor Angriffen aus der Luft und vom Wasser bewahrt ist. Arenanet hat auch ein kurzes Video veröffentlicht, das euch einen Rundflug durch das neue Löwenstein gewährt. In den kommenden Tagen werden sich auch einige ArenaNet-Mitarbeiter unter die Spieler mischen und die den Wiederaufbau der Stadt feiern.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODAlIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9mZG1GQ3dDa0ZXVSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

WoW: Aktuelle Patchnotes und Probleme von WoW Patch 6.2

0

Seit heute ist nun WoW Patch 6.2 endlich auf den Live-Servern angekommen. Entsprechend hat Blizzard nun die Patchnotes veröffentlicht. Dort findet ihr alle neuen Features des Patches wie die neue Zone Tanaandschungel, die Werft der Garnison, der neue Raid Höllenfeuerzitadelle, der neue Dungeonmodus Mythisch, die Bonusereignisse, die Legendary und vieles mehr.

Des Weiteren gibt es natürlich alle Klassenänderungen und sonstigen Anpassungen in den Patchnotes. Gerade auch bei den Berufen gab es ein paar wichtige Änderungen. Allen voran ist es wichtig zu wissen, dass man das neue Handwerksmaterial Teufelsfäule über Angeln, Kräuterkunde, Bergbau oder Kürschnern im Tanaandschungel erhält.

Zu den offiziellen Patchnotes von WoW Patch 6.2 gelangt ihr hier »

Des Weiteren gibt es aktuell ein paar Probleme mit dem Patch. So bekommen wir und viele andere Spieler den Fehler #112. Wir konnten ihn leider noch nicht beheben, aber vielleicht habt ihr mit der Anleitung von Blizzard etwas mehr Glück.

Hallo an alle.

Wer noch mit dem Battle.net-Fehler #112 zu kämpfen hat, der setze bitte die folgend aufgeführten Schritte um und versucht nach jedem einzelnen, erneut einzuloggen:

  • Beendet die Battle.net-Software, wartet ab bis die Agent.exe nicht mehr im Task Manager angezeigt wird. Startet sie dann erneut und vergewissert euch, in der Region Europa eingeloggt zu sein.
  • Nutzt die Reparaturfunktion in der Battle.net-software, um World of Warcraft überprüfen und ggf. korrigieren zu lassen.
  • Beendet die App wieder und löscht den Inhalt des Battle.net-Cache. Startet die Software danach erneut.
  • Deinstalliert die Battle.net-Software udn installiert sie danach erneut. Hier könnt ihr sie herunterladen.

Es handelt sich hierbei um kein Serverproblem, sondern Patchproblem des Clients auf dem Spielrechner selbst. Wir untersuchen es derzeit noch. Sobald wir mehr wissen, melden wir uns hier erneut.

Gruß
–––––––––
Feedback zu meinem Beitrag kann in dieser kurzen Umfrage angebracht werden.

Zum Beitrag im offiziellen Forum gelangt ihr hier »

Darüber hinaus kann es aktuell zu Latenzproblemen und Verbindungsabbrüchen kommen. Auch dieses Mal scheint sich zu bestätigen: “Never play on a patchday!”

Habt ihr ebenfalls Probleme mit dem Einloggen?

WoW Patch 6.2: Wartungsarbeiten und der Überlebensratgeber

0

Am morgigen Mittwoch bzw. heute Nacht um 1 Uhr werden die Wartungsarbeiten für WoW Patch 6.2 beginnen. Diese Wartung soll nach aktuellem Stand bis ca. 11 Uhr andauern. Somit werden die Server morgen ungefähr 10 Stunden nicht zur Verfügung stehen. Um euch schon einmal die Zeit zu vertreiben und euch auf den Patch vorzubereiten, hat Blizzard nun einen Überlebensratgeber veröffentlicht.

Darin werden euch noch einmal die Story, sowie die einzelnen Features des Patches vorgestellt. So bekommt ihr einen Blick auf die Neuerungen und erfahrt auch, was ihr als erstes tun müsst. Unter anderem seht ihr die Werft, den Tanaandschungel, den weiteren Verlauf der Legendary-Quest und vieles mehr. Wir wünschen euch viel Spaß beim Anschauen.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODAlIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9hVktWeVhVSWxlSSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Blade & Soul: Ankündigung des Geschäftsmodells (F2P)

0

Auf der offiziellen Webseite von Blade & Soul wurde nun das Geschäftsmodell des im Winter erscheinenden MMORPGs angekündigt. Wie bereits vor ein paar Wochen angekündigt, wird das Spiel ein Free2Play (F2P) sein. So versichert man direkt, dass es keine Hindernisse geben wird, die nur mit Geld zu überwinden sind. Außerdem wird sich keiner mit Geld einen unfairen Vorteil erkaufen können.

Es wird definitiv kein Pay2Win geben. Deshalb werden sie lediglich kosmetische Änderungen, Verbesserungen der Bequemlichkeit und Verbrauchsgüter anbieten. Das bedeutet, dass es keine Macht, keine Ausrüstung, keine permanente Erhöhrung von Werten zu kaufen geben wird. Des Weiteren wird es regelmäßige Patches mit neuen Inhalten geben.

Als Währung wird im Shop NCoin zum Einsatz kommen. Das ist die neue spielübergreifende Währung die NCSOFT auch schon in WildStar nutzen möchte. NCoins könnt ihr gegen Echtgeld kaufen und dann im Ingame-Shop eures Spieles, in diesem Fall Blade & Soul verwenden. Mit NCoin könnt ihr euch in Blade & Soul zum Beispiel “Nahrung, Tränke und Reparaturwerkzeuge, aber auch Charakterplätze, Inventarerweiterungen und Premium-Mitgliedschaften sowie kosmetische Veränderungen wie Kostüme und Accessoires”, kaufen.

Des Weiteren wird eine spielinterne Währung eingeführt, die im Spiel errungen werden kann. Damit könnt ihr im Ingame-Shop einen Großteil der Gegenstände kaufen, die es auch gegen NCoin gibt.

Darüber hinaus gibt es die Premium-Mitgliedschaft, die 30 Tage lang aktiv ist. Im Endeffekt also nichts anderes als ein Abonnement. Diese Mitgliedschaft bringt euch einige Vorteile, wie zum Beispiel eine spezielle Windwandel-Animation und Preisnachlässe im Auktionshaus. Die Vorteil werden aber auch hier im Einklang mit der Philosophie von Blade & Soul West stehen.

Die Mitgliedschaft hat dabei mehrere Ränge:

“Ihr beginnt mit Rang 1 und schaltet sofort praktische Vorteile frei, die sich in höheren Rängen verbessern. Mitgliedschaftsränge steigen mit der Anzahl der verwendeten NCoin und der spielinternen Währung, einschließlich der Premium-Mitgliedschaft selbst! Sobald ihr einen Rang freigeschaltet habt, könnt ihr nicht mehr darunter sinken, aber um alle Vorteile nutzen zu können, benötigt ihr eine aktive Mitgliedschaft. Wird eure Mitgliedschaft inaktiv, verliert ihr die Vorteile.”

Das System kennen wir bereits aus RIFT. Auch dort könnt ihr über ein “Abo” weitere Ränge und Belohnungen freischalten.

Schlussendlich wird man drei verschiedene Gründerpakete anbieten, die euch einen garantierten Zugang zur geschlossenen Beta im Herbst sichern. Weitere Informationen zu diesen werden folgen.

Gleichzeitig wurde noch ein Livestream für Mittwoch, den 24. Juni um 19 Uhr MESZ angekündigt. Dort werden wohl weitere Fragen beantwortet. Wir werden euch natürlich darüber berichten.

Alles in allem klingt das doch sehr fair und die Orientierung an RIFT bzw. am angekündigten System für WildStar ist nicht zu übersehen. Es ist sicherlich ein sehr gutes Free2Play System. Das lässt sich schon jetzt, aufgrund der Erfahrungen mit anderen Systemen, sagen.

Zur offiziellen Ankündigung gelangt ihr hier »

Guild Wars 2: Arenanet reagiert auf die Kritik der Spieler

Arenanet hat nun auf der offiziellen Seite von Guild Wars 2 eine Änderung am aktuellen Vorverkauf von Heart of Thorns angekündigt. Nachdem es viel Kritik seitens der Spieler darüber gab, dass sie den vollen Preis bezahlen, obwohl sie schon das Grundspiel Guild Wars 2 besitzen, hat nun Arenanet reagiert.

So werden alle Spieler, die das Grundspiel Guild Wars 2 bereits vor dem 23. Januar 2015 registriert haben und sich nun eine der im Vorverkauf verfügbaren Editionen von HoT kaufen, einen zusätzlichen Charakterplatz für ihren Account erhalten. Die Freischaltung erfolgt dabei so schnell wie möglich.

Des Weiteren erhalten alle Spieler, die das Grundspiel Guild Wars 2 zwischen dem 23. Januar und 16. Juni 2015 auf der offiziellen Webseite gekauft und registriert haben, automatisch den Kaufpreis erstattet, wenn sie bis zum 31. Juli 2015 die Erweiterung Heart of Thorns über den offiziellen Shop kaufen.

Hier die Auflistung der Erstattungen bei Käufen im offiziellen Shop in der Übersicht:

  • Guild Wars 2 vor dem 23. Januar 2015 gekauft und registriert: Beim Kauf von Heart of Thorns erhaltet ihr einen zusätzlichen Charakterplatz
  • Guild Wars 2 zwischen dem 23. Januar und 16. Juni 2015 gekauft und registriert: Beim Kauf von Heart of Thorns bis 31. Juli 2015 bekommt ihr den Kaufpreis von GW2 erstattet
  • Guild Wars 2 zwischen dem 23. Januar und 16. Juni 2015 gekauft und registriert: Wenn ihr nicht weiter spielen wollt, könnt ihr bis zum 31. Juli 2015 den Kaufpreis erstattet bekommen und euer Account wird gelöscht

Bei Käufen über Drittanbieter kann Arenanet keine Kaufpreis-Erstattung übernehmen. Dafür müsst ihr euch an den jeweiligen Händler wenden.

Außerdem erklärt Arenanet das Geschäftsmodell von Guild Wars 2:

“Da wir kurz vor der Veröffentlichung unserer ersten kostenpflichtigen Erweiterung für Guild Wars 2 stehen, möchten wir das Geschäftsmodell kommender Erweiterungen erklären. Wir glauben, dass der Spieleinstieg für neue Spieler von Guild Wars 2 so einfach wie möglich gestaltet sein sollte. Dies ist unserer Ansicht nach ein wichtiger Faktor, um das Spiel weiterhin dynamisch und lebendig zu halten und eine ständig wachsende Gemeinschaft zu erreichen. Bei Guild Wars 2: Heart of Thorns sollte der Preis des Hauptspiels kein Faktor bei der Entscheidung eines neuen Spielers sein, Guild Wars 2 zu spielen. Wenn wir in Zukunft Erweiterungen von Guild Wars 2 veröffentlichen, planen wir, alle vorangegangenen Erweiterungen, das Hauptspiel und die jeweils aktuelle Erweiterung in einem Komplettpaket anzubieten.”

Dies ist in der Tat ein schöner Kompromiss von Arenanet, auch wenn ich die Aufregung um das enthaltene Grundspiel beim Kauf der Erweiterung nie verstanden habe. Dennoch eine schöne Geste und wir wünschen allen viel Spaß mit ihrem zusätzlichen Charakterplatz.

Die offizielle Meldung findet ihr hier »

Final Fantasy XIV: A Realm Reborn – Erweiterung Heavensward nun veröffentlicht

0

Seit heute ist nun Final Fantasy XIV: A Realm Reborn – Heavensward (Partnerlink) offiziell erhältlich. Der Early Access ist somit vorbei und falls ihr noch nicht zugeschlagen habt, dann könnt ihr nun die Erweiterung kaufen und direkt loslegen. Zum Spielen der Erweiterung wird das Grundspiel benötigt! Ihr müsst also bereits Final Fantasy XIV: A Realm Reborn (Partnerlink) besitzen, um die Erweiterung spielen zu können.

Dabei warten etliche Neuerungen, sowie interessante Inhalte auf euch. Natürlich steht an erster Stelle die neue Story der Erweiterung. Das Licht des Bundes der Morgenröte scheint ausgelöscht zu sein, wodurch auch jede Hoffnung erloschen ist. Ein Komplott hat den Bund zerschlagen und nun ziehen die geschlagenen Helden nach Norden ins eisige Coerthas. Genauer gesagt gelangen sie dort zu den Pforten Ishgards, wo der tausendjährige Krieg gegen den Drachen herrscht und neue Prüfungen auf sie warten.

Neben der neuen Story erwarten euch aber auch noch weitere Neuerungen mit der Erweiterung:

  • Drei neue Jobs: Dunkelritter, Astrologe, Maschinist
  • Zwei neue Völker: Raen, Xaela
  • Neue Gebiete: Ishgard, Dravania, Abalathia
  • Neuer Raid-Dungeon: Alexander
  • Neue instanziierte Dungeons
  • Neues Spielelement: Werkstätte – Herstellung verschiedener Gegenstände für die Freie Gesellschaft (z.B. Luftschiff-Teile, Teile für die Außenseite eures Hauses)
  • Neues Spielelement: Flug-Reittiere
  • Neue Maximalstufe: Stufe 60

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iODAlIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC9YU1kzdVRwY0pKcyIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Bei unserem Partner Gamesrocket bekommt ihr die Erweiterung in der Standard Edition für 29,49 Euro und in der digitalen Collectors Edition für 41,49 Euro.

Die Collectors Edition enthält folgende Boni:

  • Exklusives Greifen-Reittier – Erheb dich auf dem Rücken eines der wilden Greife von Eorzea in die Lüfte und flieg durch die Wolken
  • Baron-Helm, inspiriert von Dunkelritter Cecil – Beschwöre die Magie von FINAL FANTASY IV herauf mit diesem Kopfschutz, der speziell für die Collector´s Edition entworfen wurde
  • Kain-Puppe – Beschwöre eine aufziehbare Version von Kain Highwind, dem legendären Ritter aus dem mythischen Königreich Baron
  • Fantasia – ein Trank, der die einmalige Gelegenheit bietet das Aussehen deines Charakters zu verändern

Nun wünschen wir allen viel Spaß mit der Erweiterung! Falls ihr noch mehr Informationen zu dieser haben wollt, dann schaut doch einmal auf der offiziellen Webseite vorbei.

Star Trek Online: Neue Schlachtkreuzer der Klasse 6 vorgestellt

0

Auf der offiziellen Seite von Star Trek Online wurden nun neue Schlachtkreuzer der Klasse 6 vorgestellt. Dabei gibt es drei neue Raumschiffe, auf die ihr euch freuen könnt. Dabei stellt jedes Schiff eine verbesserte Version bereits bestehender Klasse 5 Schlachtkreuzer oder Warbirds dar.

Für die Sternenflotte gibt es den Arbiter Schlachtkreuzer, der die Klasse 6 Version des Avenger Schlachtkreuzers ist. Die Klingonen bekommen den Kurak Schlachtkreuzer, der die verbesserte Version des Mogh Schlachtkreuzers ist. Schlussendlich erhalten die Romulaner Zugriff auf den Schweren Morrigu Warbird, der die Klasse 6 Variante des Schweren Mogai Warbirds darstellt.

All diese neuen Schiffe haben auch ein grafisches Update erhalten. Ebenfalls eint alle drei die Universalkonsole Ablativer Gefahrenschild, die einen mittleren, sekundären Schild gewährt. Zudem kann jedes der Schiffe auf die Eigenschaft Notenergie Waffenzyklus zurückgreifen. Dadurch werden die Waffenenergiekosten beim Einsatz von Notenergie zu Waffen verringert und die Waffenfeuerrate in mittlerem Maße erhöht.

Des Weiteren besitzt jedes der Raumschiffe ein eigenes Kostüm. Die Schiffe bekommt ihr einzeln im C-Store oder im fraktionsübergreifenden K6-Schlachtkreuzerpaket.

0727641b8df635cb4668ae9cc361d4591434963974

85071075317021379a8efaec14fe662c1434755680

c04e41993cbebad93bc52a7009c4565e1434755634

Zur offiziellen Ankündigung geht es hier entlang »

SWTOR: PvP Saison 5 Belohnungen angekündigt

In einem neuen Blog-Beitrag auf der offiziellen Seite hat Bioware nun die Belohnung für die PvP Saison 5 angekündigt. Mit SWTOR Patch 3.3 wird die fünfte Saison enden und somit bleibt euch nur noch wenig Zeit um eure Wertung auf ein passendes Niveau zu bekommen.

Welche Belohnungen ihr dabei bekommt, zeigen wir euch in dem nachfolgenden Bild. Wie immer gibt es ab einer Wertung von 1000 die erste Belohnungsstufe und die Top 96 Spieler erhalten wieder eine besondere Belohnung. Des Weiteren ist die schwarz-silber gestreifte Kristall-Tresorkiste verfügbar. Zum Beispiel könnt ihr das Mount der Saison ab einer Wertung von 1600 erhalten.

Chart_DE_854x480

Zum offiziellen Beitrag gelangt ihr hier »

SWTOR: Charaktertransfers aktuell um 90% reduziert!

Bioware hat nun angekündigt, dass nach den heutigen Wartungsarbeiten von SWTOR die Charaktertransfers um 90% reduziert werden. Das Angebot gilt nur für eine begrenzte Zeit, aber man wird frühzeitig ankündingen, wann es enden wird. Somit zahlt ihr ab heute nur 90 Kartellmünzen pro Charakter, den ihr transferiert.

Amalindis und ich werden das Angebot direkt in Anspruch nehmen, da wir vor einiger Zeit mit einem Charakter von Jar’Kai Sword nach T3-M4 gezogen sind. Nun haben wir die Gelegenheit unsere anderen Charaktere besonders günstig nachzuziehen. Damit verlassen wir unseren Ursprungsserver JKS und machen T3-M4 endgültig zu unserer Heimat.

Was haltet ihr von dem Angebot? Nehmt ihr es ebenfalls in Anspruch?

Zur offiziellen Ankündigung gelangt ihr hier »