Blizzard hat nun bekanntgegeben, dass das Mobile Auktionshaus von World of Warcraft in Kürze eingestellt wird. Die API und Communityseiten sind nicht betroffen.

Diese Nachricht kommt überraschend und alle Gold-Goblins unter euch müssen jetzt stark sein. Blizzard hat die Einstellung des Mobilen Auktionshauses zum 18. April 2018 angekündigt. Habt ihr bis mithilfe der Arsenal-App oder des WoW-Armorys Auktionen vorgenommen, ist damit in Kürze Schluss.

Glücklicherweise sind die API und damit die Communityseiten von dieser Einschränkung nicht betroffen. Die Seiten können weiterhin die Daten aus dem Auktionshaus abgreifen, sodass ihr von unterwegs die Preise beobachten könnt. Um aktiv im Auktionshaus ein- und verkaufen zu können, müsst ihr in Zukunft allerdings in World of Warcraft online sein.