Reformed aus Europa gewinnt die WoW Esports Spring Finals. Das Team dominierte das Finale, qualifiziert sich für die BlizzCon und nimmt 50.000 Dollar mit.

Jeweils vier Teams aus Europa und Nordamerika traten an diesem Wochenende an um das erste WoW Esports LAN-Turnier des Jahres zu gewinnen. Zudem war es das erste Aufeinandertreffen der beiden Top-Kontinente außerhalb der BlizzCon. Die großen Gewinner sind Reformed aus Europa, die im Finale The Rejects aus Nordamerika klar mit 4:0 besiegen konnten.

Reformed ist damit auch das erste Team, das sich für die BlizzCon 2018 und die World Championship qualifiziert hat. Zudem gab es für die Gewinner ein Preisgeld in Höhe von 50.000 Dollar. Bereits früh im Turnier mussten sich Method Orange geschlagen geben. Das Team schied bereits am ersten Tag aus. Aber auch XRB to the Moon konnte seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden und schafften es nicht ins Halbfinale.

WoW Esports Spring Finals Standing

Dort standen sich je zwei Teams aus Europa und Nordamerika gegenüber. Es gab viele sehr enge Matches und absolut hochklassiges WoW-PvP. Noch gibt es aber weitere Plätze zu erobern und zwei weitere LAN-Turniere vor der BlizzCon. Auf dem offiziellen Twitch-Channel von World of Warcraft könnt ihr euch beide Tage des Turniers noch einmal anschauen.

Mir war es eine Freude diese hochklassigen Matches zu sehen und ich gratuliere Reformed zum verdienten Sieg. Diese streben nun nach dem ganz großen Ziel – der World Championship.