MMORPGs und MOBAs sind auf Konsolen wie der PS4 und Xbox One aktuell sehr beliebt. Daher wird immer wieder nach einer Portierung von World of Warcraft gefragt.

Aktuell ist ein Trend zu erkennen, bei dem immer mehr MOBAs und MMORPGs vom PC auf die Konsolen wie die PS4 und Xbox One portiert werden. Schon vor Jahren machten sich Spieler daran WoW zum Beispiel mit einem Xbox-Controller zu spielen und zeigten, was damit möglich ist.

Speziell mit dem Erscheinen der PS4 und Xbox One wurde die Frage wieder hochgekocht, denn beide Konsolen sind dem PC in der Architektur sehr ähnlich. Dadurch erhofften sich viele eine einfachere Portierung.

World of Warcraft für PS4 oder Xbox One?

Diese Frage beantwortete nun WoW Producer Daniel Stahl im Rahmen eines PAX East-Interviews mit DualShockers mit einem Nein. World of Warcraft sei einfach für den PC gemacht worden und eine Portierung würde weitreichende Veränderungen benötigen, die man bei Blizzard nicht machen möchte. Daher werden sie WoW so weiter entwickeln wie bisher. Das gleiche gilt laut Lead Hero Designer Matt Villers auch für Heroes of the Storm.

Auf ein World of Warcraft für PS4 oder für eine mögliche PS5 brauchen wir wohl nicht mehr zu hoffen. Wer auf den Konsolen unterwegs ist, kann sich bisher über Overwatch und Diablo 3 aus dem Hause Blizzard freuen. Zudem gibt es noch immer heiße Gerüchte um eine Nintendo Switch-Version von Diablo 3.

PS4- und Xbox One-Alternativen für WoW

Wer dennoch gerne ein MMORPG auf der Konsole spielen möchte, hat zur Zeit eine wirklich gute Auswahl. Wer auf eine gute Story und dichte Atmosphäre Wert legt, der sollte sich The Elder Scrolls Online anschauen. Das Spiel wurde für die Konsole sehr gut portiert und bietet eine gelungene Steuerung. Zudem erhält es die Updates immer sehr zeitnah mit dem PC-Release. ESO setzt auf ein Buy2Play-Modell, wodurch ihr die Inhalte jeweils nur einmal kaufen müsst.

Des Weiteren gibt es natürlich Final Fantasy 14: A Realm Reborn. Das hat mittlerweile bereits zwei Erweiterungen erhalten und erfreut sich noch immer an hohen Spielerzahlen auf der PS4. FFXIV setzt auf das klassiche Abomodell und ihr müsst das Spiel zunächst kaufen.

Free2Play sind dagegen MMOs wie Neverwinter, Star Trek Online oder das erst kürzlich erschienene TERA für PS4 und Xbox One.

Final Fantasy XIV Complete Edition [PS4]
Sale The Elder Scrolls Online : Tamriel Unlimited PS4
Bethesda The Elder Scrolls Online: Gold Edition
The Elder Scrolls Online: Summerset  [PlayStation 4]

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe deinen Kommentar

Ich akzeptiere

Trage hier deinen Namen ein