Für Guild Wars 2 wurde gestern der nächste Raidflügel der Erlösungspass freigeschaltet. Ihr könnt also mit eurer Gruppe aus zehn Spielern weiter im ersten Raid voranschreiten und euch zum Tempel auf dem Hügel aufmachen.

22e931

Das Highlight beim Design bildet auf jeden Fall der Boss Faultierion, der wie der Name schon sagt ein großes Faultier ist. Außerdem gibt es natürlich für das erfolgreiche Abschließen des Erlösungspass neue Beute in Form von Aufgestiegenen Waffen, neue Waffen-Skins, Miniaturen der Schlachtzugsbosse oder Magnetit-Scherben.

Die offizielle Ankündigung vom Erlösungspass.

Vorheriger ArtikelDas Genre MMO hat sich weiterentwickelt
Nächster ArtikelDrei weitere Akte in 2016
Sarah Nielsen
Amalindis spielte bereits einige MMO’s, wobei sie 2005 mit Guild Wars anfing, NCSoft immer treu blieb, aber auch in World of Warcraft und SWTOR regelmäßig ihr Unwesen treibt. Auch Guild Wars 2 und WildStar hat sie ausführlich gespielt. Wenn der Rechner mal aus ist, dann darf es gern auf diversen Nintendo-Konsolen weiter gehen, denn die Kindheitserinnerungen an Super Mario und Donkey Kong werden regelmäßig aufgefrischt. Am besten gefällt ihr die Rolle als Heilerin und so versucht sie in jedem MMO eine Support-Klasse zu finden.