Home / Blade and Soul / Blade and Soul: Systemänderungen mit Geheimnisse des Stratusreichs

Blade and Soul: Systemänderungen mit Geheimnisse des Stratusreichs

Es gibt wieder Neuigkeiten zur kommenden Blade and Soul Erweiterung Geheimnisse des Stratusreichs. Heute wurden die umfangreichen Systemänderungen vorgestellt und wir haben für euch alles Wichtige zusammengefasst.

Trainingsgelände der Hongmoon

Hongmoon TrainingsgeländeDas neue Trainingsgelände der Hongmoon ermöglicht es euch, dass ihr eure Klassenfertigkeiten in einer PvE-Umgebung perfektioniert. Mit der Taste F12 könnt ihr das Trainingsmenü aufrufen. Die Emotes könnt ihr nun über Umschalttaste+F3 aufrufen. Ihr könnt entweder ein Element eurer Klasse trainieren oder euch dem Verliesmodus stellen.

Bei den Elementen könnt ihr euch dann auch noch zwischen mehreren Kombos entscheiden. Zu jeder Kombo gibt es eine kurze Beschreibung und nach der Auswahl erscheint eine Trainingspuppe. Das Absolvieren eines Kombo-Abschnitts bringt euch auch Belohnungen.

Wählt ihr Verlies als Option dann erhaltet ihr eine Liste aller Heldenhaften Verlies- und Schlachtugsbosse, gegen die ihr antreten könnt.

Überarbeitung der Fertigkeiten

Fertigkeiten Geheimnisse des StratusreichsDas Fertigkeitensystem wurde mit Geheimnisse des Stratusreichs ebenfalls überarbeitet. Fertigkeiten werden nun auf bestimmten Stufen verfügbar (ähnlich wie man es aus anderen MMORPGs kennt).

Weiter spezialisieren könnt ihr die Fertigkeiten mit der Hilfe der Elemente der individuellen Klassen. Als Klingenmeister könnt ihr zum Beispiel zwischen dem Feuer- oder Blitzlement wählen, das dann eure freigespielten Fertigkeiten entsprechend spezialisiert.

Ihr könnt weiterhin euren Fertigkeiten-Build im Fertigkeitsbuch speichern und Fertigkeiten anhand neuer Filter sortieren. Man wollte mit diesen Änderungen das System vor allem vereinfachen.

Hongmoon-Stufe und Hongmoon-Punkte

Die maximale Hongmoon-Stufe wird auf Stufe 20 mit Geheimnisse des Stratusreichs angehoben. Ihr bekommt durch die neuen Änderungen keine Fertigkeitspunkte mehr, wenn ihr eine Stufe aufsteigt, aber eure Werte verbessern sich wie bisher. Ihr erhaltet nun 5 Hongmoon-Punkte pro Hongmoon-Stufe, die ihr unter „Meine Infos“ (P) in entweder „Angriff“ oder „Verteidigung“ investieren können. Sofern ihr euch nicht im Kampf befindet, könnt ihr eure Hongmoon-Punkte jederzeit neu zuweisen. Außerdem erhaltet ihr beim Erreichen einer gewissen Punktezahl in Verteidigung oder Angriff einen Bonus auf eure Werte.

Die offizielle Ankündigung findet ihr hier »

Werbung

Über Sankar

Sankar
Sankar führt die Fäden auf dieser Seite und kümmert sich neben den redaktionellen Aufgaben, vor allem auch noch um das Design, sowie den technischen Hintergrund der Seite. Seine MMORPG Leidenschaft begann im Jahre 2005 als er sich mit World of Warcraft sein allererstes MMORPG kaufte. Danach folgten noch viele weitere (HDRO, SWTOR, RIFT, STO, GW2, WildStar usw.) und einige davon spielt er noch immer sehr aktiv. Auch wenn hin und wieder ein Ausritt in die Singleplayer-Welt vorkommt, ist er doch bei den MMOs zuhause. Aus diesem Grund gibt es eigentlich in der heutigen Zeit kaum ein MMO, das er sich nicht anschaut und es zumindest einmal ausprobiert. Auch wenn er mit WoW, SWTOR, WildStar, GW2 und RIFT seine persönlichen Favoriten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.