Die Gilden-Halle ist das große Thema von Arenanet in dieser Woche. Auf der offiziellen Seite gibt es nun einen neuen Blog-Beitrag, der sich mit der Gilden-Halle beschäftigt. Dies ist nur der erste von noch sehr vielen weiteren, die zu diesem Thema folgen werden. Ein solch großes Feature braucht auch ein paar ausführliche Erklärungen. Man hat sich insgesamt für sechs Säulen entschieden, anhand derer die Entwicklungsentscheidungen beeinflusst werden und wurden.

Diese sechs Säulen hat man auf der offiziellen Seite genauer erklärt, so dass wir diese euch nun als Zitat weitergeben, um nichts zu verfälschen.

  1. Schwerpunkt auf Community und Kameradschaft: In der Gilde geht es darum, durch gemeinsame Abenteuer Mitspieler kennenzulernen, Freundschaften zu schließen und eine Gemeinschaft zu bilden. Die Gilden-Hallen sollen bei der Entstehung solcher Gemeinschaften helfen und Gilden-Mitglieder motivieren, zusammenzuspielen und so das Miteinander stärken.
  2. Ein Platz nur für die Gilde: Die Gilden-Halle ist das Zuhause für eure Gilde. Ihr entscheidet, wer eure Gilden-Halle betreten darf. Wenn ihr eine Pause vom Trubel der offenen Welt braucht, könnt ihr euch mit euren Freunden hierher zurückziehen.
  3. Gemeinsam Geschichte schreiben: Eure Gilde wächst und verändert sich mit der Zeit. Gleiches gilt auch für die Gilden-Halle. Ihr könnt die Gilden-Halle gestalten und eure Gilde verewigen. Sie ist Zeuge für das Wachstum eurer Gilde.
  4. Die Gilde der Welt präsentieren: Es gibt bereits Gilden, die in die Geschichte Tyrias eingegangen sind. Mit Guild Wars 2: Heart of Thorns kann auch eure Gilde einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Gilden-Hallen in Guild Wars 2 existieren parallel zu den öffentlichen Karten im Herzen von Maguuma. Hinter jeder Halle verbirgt sich eine eigene Geschichte.
  5. Die Kreativität der Spieler anregen: In der Gilden-Halle könnt ihr euch nicht nur gemeinsam die Zeit vertreiben, sondern auch Inhalte für eure Gilde erschaffen. Die Karten sind großzügig angelegt, ihr habt also genug Platz für Spaß und Unterhaltung. Mit der Zeit könnt ihr weitere Funktionen freischalten.
  6. Neue Möglichkeiten für gemeinsame Abenteuer: Die Gilden-Halle ist nicht einfach nur ein Ort, an dem ihr Händler freischalten könnt. Vielmehr stellt sie ein dynamisches System dar. Wir arbeiten fleißig an weiteren Inhalten, um die Lücke zwischen der Gilden-Halle und der offenen Welt zu schließen. Und es gibt viel zu tun – von der Überarbeitung der Gilden-Beanspruchung im WvW und der Gilden-Missionen, bis zum neuen Mehrspieler-Sandbox-Kampfsystem und neuen Handwerksberufen für die Gilde.

Wie ihr sehen könnt, legt Heart of Thorns viel Wert darauf, dass Gilden-Gefühl im Allgemeinen deutlich zu stärken. Definitiv eine Änderung, die sehr willkommen ist. Die Gilden-Hallen selbst liegen am Rande des Maguuma-Dschungels. Diese waren früher bewohnte Gebiete, doch die Einwohner sind schon länger verschwunden. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, müsst ihr die Gilden-Halle erobern und unter eure Kontrolle bringen, bevor ihr sie nutzen könnt.

Zwei Gilden-Hallen namens Verlorener Abgrund und Vergoldete Senke wird es geben. Erstere ist in einer Schlucht an der Grenze zur Einöde des Nordens und durchzogen von leeren Behausungen in den Klippen. Zweitere ist eine verlassene Stadt, eine Höhle aus Monolithen, die die Reste eines Außenpostens der Stadt beherbergt.

Zum offiziellen Blog-Beitrag gelangt ihr hier »

Weitere Blog-Beiträge rund um die Gilden-Hallen erscheinen in den nächsten Tagen und wir werden euch natürlich auf dem Laufenden halten. Zudem findet heute ein neuer Point of Interests zum Thema Gilden-Hallen statt. Verpasst also nicht den Stream ab 20 Uhr MESZ.

Watch live video from GuildWars2 on www.twitch.tv