Der kommende DLC Dark Brotherhood bringt wirklich einige Neuerungen mit sich. Nun wurden auch Neuerungen für den Kronen-Shop und Änderungen bei ESO Plus, sowie der Loyalitätsbonus für den DLC vorgestellt. Allen voran könnt ihr mit der Veröffentlichung von Dark Brotherhood zusätzliche Charakterplätze kaufen. Hierbei könnt ihr 4 Plätze dazu kaufen und somit insgesamt 12 Charaktere erstellen. Pro Charakterplatz werden 1.500 Kronen fällig.

Des Weiteren gibt es nun eine Vorschau für Handwerksstile, womit ihr direkt im Shop schauen könnt, wie der Stil an eurem Charakter aussieht. Außerdem führt man Kopfbedeckungen ein, so dass ihr in Zukunft Hüte, Helme usw. zusätzlich zu Kostümen tragen könnt.

Mehr Platz im Inventar dank Handwerksbeutel

ESO Plus Mitglieder können sich über ein erweitertes Handwerksinventar freuen. Der sogenannte Handwerksbeutel erlaubt es euch eine fast unbegrenzte Menge an Handwerksmaterialien mit euch zu führen. Das ist definitiv mal ein Feature, das auch gebraucht wird. Somit wird weiterer Inventarplatz frei und die Handwerksmaterialien stehen Kontoweit zur Verfügung.

Sollte eure Mitgliedschaft bei „ESO Plus“ auslaufen, werdet ihr weiterhin Zugriff auf die im Handwerksbeutel eingelagerten Gegenstände haben, könnt jedoch keine neuen mehr einlagern.

Neues Feature: Persönlichkeiten

Darüber hinaus gibt es als Loyalitätsbelohnung für den DLC die Assassinenpersönlichkeit. Persönlichkeiten sind ein neues Feature, das nun eingeführt wird und das verändert, wie eure Charaktere stehen, laufen und Emotes ausführen. Einen kleinen Vorgeschmack auf die erste Persönlichkeit seht ihr im Video.

Vorheriger ArtikelPakete des Zeitagenten
Nächster ArtikelSternenfall-Feier im Juni
Kevin Nielsen
Mein Name ist Kevin Nielsen und hauptberuflich bin ich als Freier Journalist tätig. Neben dem Betrieb von MMO-Sankar findet ihr Artikel von mir auch auf GameStar.de. MMOs sind meine große Leidenschaft, allen voran World of Warcraft. Aber allgemein bin ich dem Gaming verfallen. Lieblings-Genres: MMORPG, Echtzeit- und Aufbaustrategie, Sport- und Rennspiele. Zudem habe ich ein Faible für Adventures und Rollenspiele.