Im Februar kommt das nächste große Update für WildStar und es trägt den Titel Die Macht der Urmatrix. In diesem Update geht der Kampf gegen die Entität weiter und Drusera wendet sich erneut an die Helden des Nexus. Sie will die Macht der Helden verstärken und sie so bereit machen, um sich der Entität und ihren Dienern zu stellen.

Das Urmatrix-System

Die Macht der Urmatrix InterfaceDieses neue System ermöglicht einen Charakterfortschritt über Stufe 50 hinaus. Ihr könnt Uressenz sammeln, ein neues Element, das ihr über das Urmatrix-Interface erhalten und dort auch ausgeben könnt. So erhält euer Charakter ein neues Potenzial und lernt unter anderem auch neue Klassenfähigkeiten.

Uressenz sammelt ihr durch Aktivitäten wie PvE-Instanzen, PvP, tägliche Quests und Aufträge. Ihr könnt sie aber auch direkt in der Welt finden. Dazu gibt es ein neues Belohnungssystem, mit dem ihr Sammelboni für Uressenzen erhaltet. Dieses ist auf Basis einer ständig wechselnden Auswahl an Inhalten. Das läuft alles unter einem persönlichen Beutesystem, so dass es keinen Ärger mit euren Freunden gibt.

Es gibt vier Arten von Uressenzen zu sammeln und um die nächste Stufe im Urmatrix-System freizuschalten, braucht ihr jeweils eine bestimmte Menge. Uressenzen können erst auf Stufe 50 verdient werden, allerdings ist die Uressenz im Urmatrix-Interface accountweit gespeichert. Somit könnt ihr mit jedem Charakter Fortschritte in der Matrix machen. Premiumspieler erhalten zudem einen deutlichen Bonus beim Sammeln der Essenzen.

Durch den Fortschritt in der Urmatrix erhaltet ihr Fähigkeitspunkte, neue Fähigkeiten und erhöhte Werte, die teilweise auch Boni auf die neuen Charakterwerte haben: Härte, Beharrlichkeit und Hoffnung.

Mit dem Freischalten neuer Stufen in der Urmatrix erhöht ihr auch eure Heldentum-Wertung. Diese Zahl gibt euch einen Eindruck von eurer Macht über Stufe 50 hinaus.

Neuer Schwierigkeitsgrad: Überwältigend

Dieser neue Schwierigkeitsgrad ist skalierend und zu Beginn für eine erste Auswahl der klassischen PvE-Inhalte von WildStar verfügbar.

Wenn ihr euch auf Stufe 50 für eine unterstützte Expedition oder einen unterstützten Dungeon anmeldet, habt ihr die Möglichkeit, einen Überwältigend-Schwierigkeitsgrad für die Instanz festzulegen. Überwältigend-Grade bieten anspruchsvollere Gegner und erhöhte Belohnungen durch Beutegegenstände, die relativ zum Schwierigkeitsgrad der Instanz skalieren. Überwältigend 0 ersetzt den Schwierigkeitsgrad Erfahren und die übrigen Schwierigkeitsgrade bauen darauf auf.

Die Skalierung durch den Überwältigend-Schwierigkeitsgrad wird zunächst für folgende Instanzen zugänglich sein: Ruinen von Kel Voreth, Sturmklaues Unterschlupf, Das Grauen von Fragment Null, Spießrutenlauf, die Kaltblutzitadelle und Ärger aus dem Äther.

Zudem funktioniert die Skalierung auch in die andere Richtung. Alle normalen Instanzen für Charaktere unter Stufe 50 skalieren die Gegnerstufen auf die Stufe des schwächsten Charakters und setzen alle anderen Gruppenmitglieder auf dieselbe Stufe. So können hochstufige Charaktere niedrigstufigeren helfen. Die Gegenstände skalieren ebenfalls, so dass sich dieser Einsatz auch für jeden lohnt.

Neuer Dungeon: die Kaltblutzitadelle

Harizog Kaltblut, Kriegsherr und Anführer der Osun des Nordens, wurde bei der Verteidigung der Kammer des Archonten getötet. Obwohl viele andere Osun das Schicksal ihres Meisters teilen mussten, haben manche überlebt und konnten in den kalten Hallen der Festung von Kel Havik Pläne schmieden, wie sie sich an den Außenweltlern rächen würden. Sie haben die Halle der Hundert verlassen und sich stattdessen in das uralte Bollwerk ihres Kriegsherren zurückgezogen – die Kaltblutzitadelle.
In diesem neuen und skalierbaren Überwältigend-Dungeon für 5 Spieler seid ihr aufgerufen, den Machenschaften der Osun ein für alle Mal ein Ende zu setzen.

Neue Expedition: Ärger aus dem Äther

Die Mordesh verloren den Kontakt mit dem Transportschiff „Zarkhovs Schatten“, kurz nachdem es Grismara verlassen hatte. Nun treibt sein verlassener Rumpf nah genug an Nexus vorbei, dass es sich ein geschäftstüchtiger Ekose wie Captain Weir natürlich nicht nehmen lassen kann, auf der Suche nach Bergungsgut anzudocken … auch wenn sich das als großer Fehler herausstellen könnte.
Begebt euch auf diese neue und skalierbare Überwältigend-Expedition für 1–5 Spieler und findet heraus, welche dunklen Geheimnisse das verlassene Schiff birgt.

Weitere Details des Updates sollen in den nächsten Wochen folgen. Bereits in der kommenden Woche wird das Update auf dem PTR verfügbar sein.

Quelle: Offizielle Ankündigung

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe deinen Kommentar
Trage hier deinen Namen ein

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.