Werbung
HomeGuild Wars 2PvP-Belohnungspfade und die Erhabenen

PvP-Belohnungspfade und die Erhabenen

-

f2092Red-Canon-FinalEs gibt wieder zwei neue Blog-Beiträge zu Guild Wars 2: Heart of Thorns. Dieses Mal bekommen wir Informationen zu den neuen PvP-Belohnungspfaden und zum Volk Die Erhabenen.

Mit den Belohnungspfaden könnt ihr unter anderem Nebel-Champions freischalten. Dafür ist eine geringe Goldgebühr nötig. Turai Ossa steht zudem sofort allen Spielern zur Verfügung. Für ihn gibt es keinen speziellen Belohnungspfad.

Vervollständigt ihr einen Belohnungspfad eines Nebel-Champions, dann wird ein Bonus-Belohnungspfad freigeschalten, der es euch ermöglicht die Miniatur des Champions freizuschalten. Es gibt auch neue Belohnungspfade, die alternative Versionen eures Rang-Todesstoßes beinhalten. So starten alle Besitzer von Heart of Thorns mit dem neuen Dschungelkaninchen-Belohnungspfad. Vervollständigt ihr einen Pfad wird der nächste freigeschalten. Am Ende wartet der eigens für HoT erstellte Dschungeldrachen-Todesstoß.

Im PvP könnt ihr außerdem die Scherben des Ruhms erspielen. Dies ist ein neues, handelbares Handwerksmaterial. Diese werden zur Herstellung von legendären Gegenständen genutzt und werden in alle Belohnungspfade integriert. Zudem können nun auch PvPler Schwarzlöwentruhen-Schlüssel in einigen der einmaligen Belohnungspfade erspielen.

Die Erhabenen

Im Blog-Beitrag auf der offiziellen Seite erfahrt ihr mehr zur Geschichte der Erhabenen. Diese stellen für euch auch wichtige Verbündete dar, da sie auch bei den Beherrschungen eine Rolle spielen. Wer mehr über sie erfahren will, sollte sich den sehr lesenswerten Beitrag anschauen.

Werbung
Werbung
Werbung
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner