Für das MMORPG RIFT sind keine weiteren Erweiterungen geplant. Dennoch sind neuer Content und neue Updates geplant.

Nach der Übernahme durch Gamigo gibt es nun Neuigkeiten zur weiteren Zukunft von RIFT. Community Manager Zyra hat im offiziellen Forum einen kleinen Ausblick gegeben. Zwar soll es keine Erweiterungen mehr geben, aber größere Updates sind dennoch möglich.

Das erwartet euch in Zukunft in RIFT

Warum gibt es keine Erweiterungen mehr? Offiziell wird es damit begründet, dass man bisher ungefähr alle 1,5 bis 2 Jahre ein neues Addon für RIFT veröffentlicht hat. Laut dem neuen Team eine durchaus lange Wartezeit auf Content.

Wie sieht der Content Plan von RIFT aus? Zyra kündigt an, dass man in Zukunft neue Dungeons, Raids, Quests und neue Level schneller veröffentlichen möchte. Es muss also nicht mehr gewartet werden bis alles in eine große Erweiterung gesteckt werden kann.

Dadurch werden auch Änderungen wie die Klassenbalance im PvE und PvP, sowie Anpassungen an Seelen, Fähigkeiten, Items und anderes schrittweise vorgenommen.

Langfristige Content-Ziele: Community Manager Zyra geht auch auf ein paar langfristige Ziele für RIFT ein und kündigt folgendes an:

  • Überarbeitung des täglichen Kalenders
  • Battle Pass Season 2
  • Verbesserung des Planar Fragment-Systems
  • Überarbeitung der kritischen Chance der Planar Fragmente

Das erscheint die kommenden Monate für RIFT: Um das MMORPG weiter zu verbessern, wird es in den nächsten Monaten laut Zyra die folgenden Änderungen geben:

  • Call to Action Event: Unicornalia
  • Preisänderungen der Planar Fragmente
  • Saisonale Events wie das Sommerfest
  • Alle zwei Wochen ein Call to Action-Event bis zum Start des Sommerfests. Geht danach weiter
  • Reduzierte Kosten für das Planar Fragment-System

Erweiterung des Community Teams von RIFT

Zwei neue für RIFT: Das Community Team von RIFT wird um zwei neue Community Manager erweitert. Außerdem wurde ein neue Head of Community Management eingestellt.

Man möchte außerdem durch mehr Social Media Aktivitäten neue Spieler zu RIFT bringen. Unter anderem überlegt man wieder regelmäßig Streams zu machen.