Lady Insanity hat in ihrem Video einige Informationen zu Knights of the Fallen Empire bekannt gegeben, die sie direkt von einem Gespräch mit Bioware hat. So werden die Instant Boost Level 60 Charaktere, die Abonnenten erstellen können, mit passender Ausrüstung für das erste Story-Kapitel erstellt werden, aber sie werden über keinen einzigen Credit verfügen.

Zudem wird das erste Kapitel für sie wie eine Art Tutorial, so dass nicht alle Fähigkeiten zur Verfügung stehen, sondern nach und nach freigeschalten werden. Die Story-Kapitel sind mindestens eine Stunde lang (Cutscenes / Auswahlmöglichkeiten etc.), aber nicht alle Kapitel sind gleich lang. Somit stehen zum Start von Knights of the Fallen Empire uns rund 9 Stunden Story zur Verfügung (da die Erweiterung mit 9 Kapiteln erscheint).

Gefährten wissen nun mit wem ihr mehr als nur eine guten Freundschaft führt und so können Romanzen mit anderen dazu führen, dass euch euer Gefährte dauerhaft verlässt. Es gibt keine spezifischen Klassenmissionen, sondern nur eine epische Story. Es wird aber in Fallen Empire nagelneuen Content geben, der nichts mit Flashpoints, Operations oder der Story zu tun hat. Das ist ein Content, den wir noch nicht im Spiel haben und Bioware möchte erst später darüber mehr verraten.

Alles in allem wirklich interessant. Das wir nun doch nur eine Geschichte spielen, erstaunt ein wenig, da doch erst die Rede von Klassenstory war, aber vermutlich meinte man damals damit die Überarbeitung der ursprünglichen Story. Besonders gespannt bin ich auf den neuen Content, der so anders sein soll, als alles bisherige.

Vorheriger ArtikelSWTOR: Togruta kommen mit Patch 3.3 ins Spiel!
Nächster ArtikelGuild Wars 2: Die neuen Abenteuer von Heart of Thorns
Kevin Nielsen
Mein Name ist Kevin Nielsen und hauptberuflich bin ich als Freier Journalist tätig. Neben dem Betrieb von MMO-Sankar findet ihr Artikel von mir auch auf GameStar.de. MMOs sind meine große Leidenschaft, allen voran World of Warcraft. Aber allgemein bin ich dem Gaming verfallen. Lieblings-Genres: MMORPG, Echtzeit- und Aufbaustrategie, Sport- und Rennspiele. Zudem habe ich ein Faible für Adventures und Rollenspiele.