Im kommenden Februar werden eure Wünsche wahr und The Elder Scrolls Online wird um ein Housing-System erweitert. Dieses trägt den Namen Homestead und wird kostenlos im nächsten großen ESO Update enthalten sein. Zudem könnt ihr Möbelstücke herstellen und erhaltet umfangreiche Dekormöglichkeiten. Wählt aus 40 einzigartigen Heimen und über 2.000 individuellen Ziergegenständen und Möbelstücken aus.

Bereits im Januar wird Homestead auf dem Testserver spielbar sein.

Euer erstes Eigenheim

Mit der Veröffentlichung erhaltet ihr eine Einführungsquest. Diese gewährt euch ein gemütliches Zimmer im örtlichen Gasthaus. Danach habt ihr die Möglichkeiten euch weitere Wohnungen und Häuser in Tamriel zu kaufen. Der Stil orientiert sich dabei an den 10 spielbaren Völkern. Die kaiserlichen Heime könnt ihr aber nur als Besitzer der Imperial Edition kaufen.

Zum Start von Homestead werden alle Heime sich auf den Karten des Grundspiels befinden. Ihr könnt dabei auch mehrere Heime besitzen. Darüber hinaus sind alle Heime kontogebunden, wodurch jeder Charakter von euch darauf Zugriff hat.

Der Kauf eines Eigenheims in Tamriel

Die Häuser könnt ihr nahezu alle gegen Gold kaufen. Nicht eingerichtete Heime werden euch optional auch für Kronen angeboten. Die komplett eingerichteten Varianten könnt ihr auch über den Kronen-Shop kaufen. Aber auch dann könnt ihr Deko und Möbel frei bewegen und platzieren. Es wird aber später auch besondere Objekte geben, die man nur im Kronen-Shop kaufen kann.

Wer ein nicht eingerichtetes Haus kaufen möchte, der muss bei seinen künftigen Nachbarn beweisen, dass er würdig ist das Haus zu besitzen.

Herstellen der Einrichtung

Mit den bestehenden Handwerksfähigkeiten könnt ihr Möbel und Dekorationen herstellen. Sie können natürlich auch von Händlern gegen Gold oder im Kronen-Shop gegen Kronen gekauft werden.

Falls ihr zu den erfahrenen Abenteurern gehört, dann werdet ihr nach der Veröffentlichung von „Homestead“ ausziehen wollen, um prestigeträchtige Trophäen aus den Veteranenarenen, Verliesen und Prüfungen zu erlangen. Einmal erhalten könnt ihr diese besonderen Büsten in eurem Heim ausstellen und so allen zeigen, dass ihr euch selbst einigen der härtesten Herausforderungen Tamriels gestellt habt.

Ihr könnt aber auch nützliche Haustiere, Reittiere und funktionale Gegenstände in eurem Heim platzieren.

Weitere Infos

  • Häuser sind instanziiert. Das bedeutet, ihr müsst euch nicht darum sorgen, dass euch irgendjemand euer Traumdomizil vor der Nase wegschnappt.
  • Von euch hergestellte Möbelstücke könnt ihr an andere Spieler verkaufen.
  • Ihr könnt euch Heime vor einem Kauf ansehen, sowohl möbliert als auch leerstehend.
  • Ihr könnt es Freunden und Gildenmitgliedern erlauben, euer Heim zu besuchen; sie können über Gruppen-, Freundes- oder Gildenlisten zu euch reisen oder die Option „Heim besuchen“ im Kontextmenü dieser Listen verwenden, falls ihr nicht im Spiel seid.
  • Ihr könnt es vertrauensvollen Freunden erlauben, bestehende Gegenstände zu verschieben (sie können keine Gegenstände hinzufügen oder entfernen).
  • Außerdem könnt ihr es anderen Spielern, die weder in eurer Freundesliste noch in einer eurer Gilden sind, erlauben, euer Haus als „Besucher“ oder „Dekorateur“ zu betreten, wodurch diese hineingelangen oder es auch umdekorieren können.
  • Ihr könnt ganz bequem über die Weltkarte in eure Heime reisen, genau wie ihr es schon von Wegschreinen kennt (allerdings ohne Kosten), oder auch über eure Sammlung.
  • Ihr könnt Besuchern erlauben, in euer neues Heim zu gelangen – sie müssen dafür einfach nur zu euch reisen.
  • Heime sind sicher – andere Spieler können nicht in diese einbrechen oder Gegenstände daraus stehlen. Tut uns leid, liebe Diebesgilde!

Alles zur offiziellen Ankündigung findet ihr hier »