Mit WoW Legion wurde die Pfeife des Flugmeisters eingeführt und nun kommt sie bei den Weltquests in Battle for Azeroth zum Einsatz.

Zum ersten Mal tauchte die Pfeife des Flugmeisters in Legion auf. Dort erhielt man sie für das Freischalten der Weltquests und in der Tat war sie eine große Hilfe bei der täglichen Routine. Mit Battle for Azeroth erhält sie ein Update.

Wie funktioniert die Pfeife des Flugmeisters? Sie ist allen voran dazu da, um euch das tägliche Leben auf den neuen Kontinenten zu erleichtern. Wenn ihr sie nutzt, wird sie euch jeweils zum nächsten Flugmeister bringen. Somit spart ihr euch einiges an Weg mit eurem Mount und könnt schneller durch die Weltquests questen. Die Abklingzeit der Pfeife liegt bei fünf Minuten.

Funktioniert die Pfeife aus Legion auch in BfA? Die Antwort lautet: Ja. Die Pfeife des Flugmeisters aus Legion erhält ein Update für Kul Tiras und Zandalar, sobald ihr Stufe 120 erreicht und die neuen Weltquests freigeschaltet habt.

Wie erhalte ich die Pfeife des Flugmeisters in Battle for Azeroth? Solltet ihr eure Pfeife aus Legion zerstört oder die Erweiterung nicht gespielt haben, bekommt ihr beim Freischalten der BfA-Weltquests eine neue Pfeife des Flugmeisters. Es war also nicht zwingend nötig sie aufzuheben. Andernfalls solltet ihr sie in eurer Bank oder eurem Inventar suchen.

Forschung der Kriegskampagne: Die Pfeife des Flugmeisters kann über die Forschung auch verbessert werden. Für 200 Kriegsressourcen könnt ihr das Update erforschen. Nutzt ihr die Pfeife dann in unmittelbarer Nähe eines Flugmeisters, könnt ihr eine rasche Abholung nach Boralus oder Dazar’alor erbitten.