HomeArtikelGuideWoW Flugsteine: Alles zu Farmen und Nutzen

WoW Flugsteine: Alles zu Farmen und Nutzen

-

Flugsteine sind eine Währung von WoW Patch 10.1, mit der ihr Gegenstände eurer Ausrüstung aufwerten könnt. Erfahrt im Guide alles, was ihr dazu wissen müsst.

Mit dem ersten großen Content-Patch von Dragonflight hat Blizzard ein neues Aufwertungssystem für Items eingeführt. Dabei gibt es nun zwei neue grundsätzliche Währungen, die für das Aufwerten genutzt werden: Flugsteine und Schattenflammenwappen. In diesem Guide gehen wir auf die Flugsteine ein, wofür ihr sie braucht und wie ihr sie erhaltet.

Wichtiger Hinweis: Nur Items aus Saison 2 von WoW Dragonflight können mit dem neuen System aufgewertet werden. Also alles, was ihr nach dem Release von WoW Patch 10.1 erhaltet.

Alles zum neuen Aufwertungssystem könnt ihr unserem Guide entnehmen:

Mehr zum Thema
WoW Patch 10.1: Aufwertungssystem - Guide zum Upgrade von Items

Was sind Flugsteine?

Es handelt sich hierbei um eine Währung, die zum Aufwerten von Ausrüstung genutzt wird. Sie kommt bei den ersten Items ab Itemlevel 376 zum Einsatz bis hin zum Maximum von 447.

Flugsteine – So erhaltet ihr die Aufwertungswährung

Flugsteine bekommt ihr für fast jede Aktivität von WoW Patch 10.1. Allen voran gelangt ihr mit ihnen bei der Kampagnenquestreihe in Kontakt. Allein bis zum Freischalten des neuen Hauptortes Loamm in der Zaralekhöhle erhaltet ihr 135 Flugsteine nur durch die Quests.

So könnt ihr Flugsteine farmen:

  • Kampagne von WoW Patch 10.1 abschließen
  • Allgemeine Quests
  • Weltquests
  • Schätze
  • Events der Open World (Fyrakks Angriffe, Festmahl, Die Jagd etc.)
  • Seltene Gegner (Rares)
  • Mythisch+ Dungeons
  • Raid
  • Weltbosse
  • Gewertetes PvP

Im Prinzip lassen sich Flugsteine also durch die allgemeinen Aktivitäten auf den Drachen Inseln farmen.

Maximum an Flugsteinen: Ihr könnt maximal 2.000 Flugsteine auf einmal besitzen. Dafür gibt es kein anderes Limit. Ihr seid also nicht pro Woche beschränkt, sondern es lassen sich direkt so viele farmen wie möglich.

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf ThreadsTwitterInstagram und Facebook.