Home Artikel Guide WoW Handelsposten: Mounts, Pets & Transmog freischalten – So geht’s

WoW Handelsposten: Mounts, Pets & Transmog freischalten – So geht’s

0
WoW Handelsposten: Alles, was ihr wissen müsst

Mit dem WoW Handelsposten könnt ihr kosmetische Items im Spiel erspielen. Wir zeigen euch, was ihr über das Season Pass ähnliche System wissen müsst.

Vorne weg: WoW bekommt keinen Season Pass und es wird auch nicht Free2Play. Blizzard bietet mit dem WoW Handelsposten allerdings ein Feature an, das es euch ermöglicht jeden Monat neue Gimmicks freizuschalten. Das System erinnert dabei nur an Season Pass- und Login-Belohnungs-Mechaniken aus anderen Spielen.

Wann erscheint der Handelsposten? Der Release erfolgt als Teil von WoW Patch 10.0.5 am 1. Februar 2023.

Was ist der WoW Handelsposten?

In Sturmwind und in Orgrimmar gibt es neue Händler, die unter dem Handelsposten zusammengefasst sind. In Sturmwind findet die Allianz den Handelsposten von Tawny und Wilder (T&W). In Orgrimmar findet die Horde den Handelsposten Zen’shiri. Die genauen Standorte sind:

  • Handelsposten T&W: Sturmwind, im Magierviertel neben dem Verlies
  • Handelsposten Zen’shiri: Ogrimmar, neben der Feste Grommash

Monatliche Rotation

Die Händler der Handelsposten bieten euch jeden Monat andere Reittiere, Haustiere und Transmog-Sets zum Kauf gegen die neue Währung Händlerdevisen an. Diese Items sind dabei thematisch nicht an eine Erweiterung gebunden. Entsprechend spricht Blizzard davon, dass sie eine große Vielfalt verschiedener Waren in den Handelsposten bringen können.

Das könnt ihr im Handelsposten kaufen

Jeden Monat gibt es eine Auswahl an Mounts, Pets und Transmog-Sets, die ihr im Handelsposten kaufen könnt. Außerdem habt ihr die Option ein Item auszuwählen, das nicht bei der monatlichen Rotation herausfällt. Gefällt euch also etwas besonders und ihr habt nicht mehr genug Devisen dafür, dann könnt ihr es euch für den nächsten Monat aufheben.

So erhaltet ihr Händlerdevisen

Es gibt zwei Arten, auf die ihr die Währung Händlerdevisen verdienen könnt. Dabei erhaltet ihr die Devisen entweder fürs Einloggen in WoW oder für bestimmte Aktivitäten.

Truhe des Sammlers

Die Truhe des Sammlers findet ihr beim Handelsposten. Darin sind eure Händlerdevisen enthalten, die ihr euch mit der Truhe abholen könnt. Alle Devisen, die ihr erspielt, landen in der Truhe und sind dann abholbereit.

Devisen für den Login

Einmal pro Monat erhaltet ihr eine bestimmte Anzahl an Händlerdevisen für den Login in WoW. Das geschieht jeweils direkt zum ersten Tag eines Monats. Solltet ihr am ersten kein aktives Abo für WoW haben, dann erhaltet ihr die Devisen für den Monat sobald ihr ein Abo abschließt oder Spielzeit aufladet. Es gibt dabei für alle gleich viele Devisen, egal ob ihr ein Abo nutzt oder eine Game Time Card.

Das Reisetagebuch

Die zweite Möglichkeit Händlerdevisen zu erhalten, ist das Reisetagebuch. Dabei handelt es sich um einen neuen Reiter im Abenteuerführer. Die Benutzeroberfläche zeigt euch über einen Fortschrittsbalken an wie viele Händlerdevisen ihr in diesem Monat noch verdienen könnt und für welche Aktivitäten im Spiel es diese gibt. An bestimmten Schwellenwerten werden die Devisen dann in eure Truhe des Sammlers abgelegt und ihr könnt sie abholen.

Händlerdevisen gibt es für Aktivitäten im Spiel wie beim Abschluss von Quests, fürs PvP, für Dungeons, für Feiertagsevents und weiteren für den jeweiligen Monat erdachten Aktivitäten.

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf TwitterFacebook und Instagram.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments