Blizzard hat neue Hotfixes für World of Warcraft veröffentlicht. Dabei gibt es mehr Eroberungspunkte im PvP und eine Anpassung am Affix Explosiv.

Es gibt wieder einen Schwung Hotfixes und dieses Mal dürfen sich vor allem PvP-Spieler freuen. Des Weiteren wurde der Affix Explosiv in ein paar Dungeons angepasst.

Mehr Eroberungspunkte im PvP: In der 2v2-Arena und im Gewerteten Schlachtfeld gibt es ab sofort mehr Eroberungspunkte. Der erste Sieg des Tages in der 2v2-Arena gibt euch weiterhin 35 Punkte. Allerdings gibt euch nun jeder weitere Sieg jeweils 25 Punkte (statt 10 Punkte).

Des Weiteren erhaltet ihr für den ersten Sieg des Tages in einem Gewerteten Schlachtfeld 150 Eroberungspunkte (statt 100). Die nachfolgenden Siege bringen euch dann jeweils 100 Punkte (statt 65). Darüber hinaus wurde die Menge an Eroberungspunkte für das verlierende Team in den Gewerteten Schlachtfeldern deutlich erhöht und hängt davon ab, wie knapp ihr das Match verliert.

Mythisch Plus Dungeon Affix: Die Anzahl der Spawns des Affixes Explosiv wurde bei bestimmten Bossen in den Dungeons Tiefenpfuhl, Tempel von Sethraliss und Königsruh reduziert.

Weitere Hotfixes:

  • Der Schatten des Reiters skaliert nun bis Level 120
  • Bei der Weltquest Xibala retten können nun alle Seuchenkatapulte zerstört werden
  • Klassen: Todesritter – Nekrotische Aura, Herzstillstandaura und Zersetzungsaura werden nicht länger Verschrotten oder Handwerksarbeiten unterbrechen