Am morgigen Mittwoch, den 30. August ist es soweit und wir alle dürfen uns in WoW Patch 7.3 dem neuen Content stellen. Die Reise nach Argus erwarten wir selbst bereits mit großer Vorfreude. Allerdings gibt es noch ein paar Kleinigkeiten, die ihr bereits heute erledigen könnt.

Allen voran gibt es eine Änderung bei den Kriegsvorräten der Legionsrichter. Nur noch heute bekommt ihr bei der Abgabe neben der Artefaktmacht einen Beutel. Mit Patch 7.3 wird der Beute vollständig entfernt. Dadurch habt ihr hier keine Chance mehr auf Legendaries oder auf Nethersplitter etc. Falls ihr noch unbedingt ein Legendary aus dem Beutel wollt, solltet ihr heute eure Vorräte abgeben.

Die zweite Änderung betrifft die Artefaktmacht. Diese wird morgen halbiert. Allerdings gilt es zu bedenken, dass morgen nach dem Einloggen alle Charaktere der Stufe 110 eine Artefaktwissensstufe von 41 erhalten. Somit bekommt ihr statt der 16 Millionen Artefaktmacht auf Stufe 40, morgen 32 Millionen Artefaktmacht pro 100 Kriegsvorräte. Wer also mehr Wert auf die Artefaktmacht legt, sollte die Vorräte erst morgen abgeben.

Abgesandtenquests, Obliterum, Ordensressourcen

Blizzard hat zudem angekündigt, dass mit WoW Patch 7.3 die Abgesandtenquests zurückgesetzt werden. Wer also hier noch welche offen hat, sollte diese heute Abend noch schnell erledigen. Des Weiteren lohnt es sich Obliterum und Blut von Sargeras aufzusparen.

Obliterum benötigt ihr um es zusammen mit dem neuen Material Primal Sargerite in Primal Obliterum zu verwandeln. Alchemisten können mit dem Patch mit 25 Blut von Sargeras ein Primal Sargerite herstellen. Haltet diese also auf Vorrat und macht heute vielleicht noch die ein oder andere passende Weltquest.

Außerdem werdet ihr mit WoW Patch 7.3 wieder einige Ordensressourcen ausgeben müssen. Der Patch bringt ein neues Levelcap für die Champions in der Klassenhalle, neues Equip und einen neuen Truppentyp. Dieser kostet beim ersten Mal 250 Ordensressourcen, danach jeweils 2.500.

Was mit WoW Patch 7.3 erhalten bleibt und was wegfällt

Mit dem Patch könnt ihr weiterhin die Herausforderung des Magierturms absolvieren und euch eure spezielle Artefaktvorlage erspielen. Die Invasionen auf die Verheerten Inseln wird ebenfalls fortgesetzt. Die Voraussetzung für den dritten Relikslot fällt dagegen weg. Ebenso kann die Suramar-Questreihe nun ohne Ruf-Beschränkungen absolviert werden.

Des Weiteren ist es nicht mehr nötig Artefaktwissen selber zu forschen. Jede Woche wird der Artefaktwissensstufe automatisch ein Level bis Level 55 hinzugefügt. Mit den Nethersplittern könnt ihr in Patch 7.3 nur noch die Spielzeuge und kosmetischen Items kaufen. Der Händler reist nach Argus und verkauft dann neue 910er Items gegen die neue Währung Veiled Argunite. Die alten sind dann nicht mehr verfügbar.