Am kommenden Mittwoch, den 18. November 2015 kommt WoW Patch 6.2.3 auf die Server und dieser bringt ein paar neue interessante Inhalte ins Spiel. So könnt ihr nun die Zeitwanderungsdungeons für Cataclysm erledigen. Damit ist nun schon die dritte Erweiterung im Zeitwanderungsfieber. The Burning Crusade und Wrath of the Lich King haben mit Die Terrasse der Magister und Die Grube von Saron jeweils einen weiteren Dungeon erhalten.

8X6XYEMB6A8K1447192637038

Des Weiteren gibt es ein neues seltenes Reittier, dass nun bei jedem Boss der Zeitwanderungsdungeons droppen kann: Der Ewige Zeithäscher. Während des Cataclysm-Events gibt es in der Nähe der Cataclysm-Portale von Sturmwind und Orgrimmar die entsprechenden Händler.

Außerdem sind mythische Raids nun serverübergreifend. Des Weiteren gibt es wieder Gegenstandsaufwertungen und Tapferkeitspunke im Spiel. Tapferkeitspunkte könnt ihr euch dabei wie folgt verdienen:

  • Mythische Dungeons: 300 Punkte pro Dungeon – also 2.400 Punkte die Woche
  • Wöchentliche Quest (außer Pet-Battle): 500 Punkte
  • Erster Heroischer Dungeon pro Tag: 100 Punkte – jeden Tag ein Dungeon macht Gesamt 700 Punkte pro Woche
  • LFR Höllenfeuerzitadelle: 150 Punkte pro Flügel – Gesamt 750 Punkte
  • LFR Hochfels & Schwarzfelsgießerei: 75 Punkte pro Flügel – Gesamt 525 Punkte

Aufgewertet werden können Gegenstände aus der Höllenfeuerzitadelle, herstellbare Gegenstände, Gegenstände aus dem Tanaandschungel und jede Beute aus den Draenor-Dungeons. Für eine Aufwertung könnt ihr einen Astralen Händler in Sturmwind, Orgimmar, Sturmschild und Kriegsspeer besuchen. Ihr könnt einen Gegenstand um bis zu 10 Itemlevel aufwerten. Pro 5 Itemlevel kostet es euch 250 Tapferkeitspunkte.

In mythischen Dungeons gibt es nun außerdem bessere Beute, denn ihr bekommt von 685 bis 725. Bosse in mythischen Dungeons können zudem ein Erbstück droppen, das bis Stufe 110 skaliert. Des Weiteren startet die 3. PvP Saison und schlussendlich gab es noch ein paar Klassenbuffs.

Ein besonderes Highlight wartet nun auf alle, die Archimonde auf dem heroischen Schwierigkeitsgrad besiegen, denn dieser droppt dann ein mysteriöses Fragment, mit dem eine Quest gestartet wird, die am Ende ein Wächter des Hains-Reittier beinhaltet!

World of Warcraft-Patch 6.2.3

Neue Zeitwanderungsdungeons

  • Der Feiertagsrotation wurde ein neues Zeitwanderungsbonusevent für Cataclysm hinzugefügt. Folgende Dungeons stehen jetzt zur Verfügung:
    • Die Endzeit
    • Grim Batol
    • Die Verlorene Stadt der Tol’vir
    • Der Steinerne Kern
    • Der Vortexgipfel
    • Der Thron der Gezeiten
  • Die bereits verfügbaren Zeitwanderungsevents für The Burning Crusade und Wrath of the Lich King wurden um folgende Dungeons erweitert:
    • Die Terrasse der Magister (The Burning Crusade)
    • Die Grube von Saron (Wrath of the Lich King)
  • Neues seltenes Reittier: Der Ewige Zeithäscher wurde der zufälligen Beuteliste aller Zeitwanderungsbosse hinzugefügt.
  • Während des Zeitwanderungsbonusevents von Cataclysm erscheint ein Verkäufer in der Nähe der Cataclysm-Portale in Sturmwind und Orgrimmar, der restaurierte Ausrüstung von Cataclysm und tolle neue Spielzeuge verkauft.

Serverübergreifende mythische Schlachtzüge

  • In der Höllenfeuerzitadelle sind jetzt serverübergreifende Schlachtzüge auf mythischer Schwierigkeitsstufe möglich. Ab jetzt könnt ihr euch mit Freunden zusammentun oder endlich diesen letzten Raidplatz füllen, um bereit für die schwierigsten Begegnungen in Warlords of Draenor zu sein.

Gegenstandsaufwertungen und Tapferkeitspunkte sind zurück!

  • Gegenstandsaufwertungen sind zurück! Spieler können Tapferkeitspunkte ausgeben, um folgende Gegenstände aufzuwerten: Gegenstände aus der Höllenfeuerzitadelle, herstellbare Gegenstände, Gegenstände, die durch unheilvolle Gegenstandsmarken aus dem Tanaandschungel hergestellt wurden, und jegliche Beute aus Dungeons von Draenor. Alle bisher erbeuteten Gegenstände können nachträglich aufgewertet werden.
  • Charaktere können Tapferkeitspunkte auf verschiedene Weisen verdienen.
    • Durch den Abschluss des ersten heroischen Dungeons des Tages
    • Durch den Abschluss mythischer Dungeons
    • Durch den Abschluss wöchentlicher Bonusereignisquests (mit Außnahme von “Bonusereignis: Haustierkämpfe”)
    • Durch den ersten wöchentlichen Abschluss eines Schlachtzugsbrowserflügels von Hochfels, der Schwarzfelsgießerei oder der Höllenfeuerzitadelle.
  • Für eine Aufwertung steht euch der freundliche Astrale eures Vertrauens in Orgrimmar und Sturmwind oder dem Sturmschild und dem Kriegsspeer zur Verfügung. Ausrüstung kann zwei Mal für je 250 Tapferkeitspunkte um 5 Gegenstandsstufen aufgewertet werden, also um insgesamt 10 Gegenstandsstufen.

Verbesserte Gegenstandsbelohnungen

Verbesserte Beute aus mythischen Dungeons

  • In mythischen Dungeons besteht jetzt eine Chance auf Beutegegenstände der Stufen 685 bis 725 in Fünferabstufungen. Die Chance verringert sich mit steigender Stufe.
  • Außerdem können Bosse in mythischen Dungeons ein neues Erbstück fallen lassen – ein Schmuckstück, das auf Stufe 110 skaliert.

Stufenerhöhung für unheilvolle Gegenstände

  • Unheilvolle Abzeichen gewähren jetzt Beutegegenstände verschiedener Stufen von 655 bis 695 in Fünferabstufungen. Die Chance verringert sich mit steigender Stufe.

3. Saison von Warlords

  • Etwa zeitgleich mit der Veröffentlichung von Patch 6.2.3 findet auch der Übergang zur 3. Saison von Warlords statt. Weitere Informationen zum Abschluss der 2. Saison und dem Übergang zur neuen werden noch bekannt gegeben.
  • Die neue Saison bringt natürlich auch neue Ausrüstung mit sich. Gegenstände des kriegstreibenden Aspiranten skalieren im PvP auf die Gegenstandsstufen 715, Gegenstände des kriegstreibenden Kämpfers auf 730 und Gegenstände des kriegstreibenden Gladiators auf 740.

Änderungen an der Klassenbalance

Todesritter

  • Allgemein
    • Der Schaden von ‘Siedendes Blut’, der Blutseuche, ‘Todesmantel’, ‘Tod und Verfall’, dem Frostfieber und ‘Seelenernter’ wurde um 10 % erhöht.
  • Frost
    • Der Schaden von ‘Froststoß’, ‘Heulende Böe’ und ‘Auslöschen’ wurde um 10 % erhöht.
  • Unheilig
    • Der Schaden von ‘Schwärender Stoß’, ‘Nekrose’ und ‘Geißelstoß’ wurde um 10 % erhöht.
  • Talente
    • Der Schaden von ‘Entweihen’ und ‘Nekrotische Seuche’ wurde um 10 % erhöht.

Druide

  • Allgemein
    • Der Schaden von ‘Mondfeuer’ und ‘Zorn’ wurde um 6 % erhöht.
  • Gleichgewicht
    • Der Schaden von ‘Sternenregen’, ‘Sternenfeuer’, ‘Sternensog’ und ‘Sonnenfeuer’ wurde um 6 % erhöht.

Paladin

  • Allgemein
    • Der Schaden von ‘Kreuzfahrerstoß’, ‘Hammer des Zorns’ und ‘Richturteil wurde um 8 % erhöht.
  • Vergeltung
    • Der Schaden von ‘Göttlicher Sturm’, ‘Siegel der Wahrheit’, und ‘Urteil des Templers’ wurde um 8 % erhöht.

Schamane

  • Allgemein
    • Der Schaden von ‘Kettenblitzschlag’, ‘Flammenschock’, ‘Lavaeruption’, ‘Blitzschlag’ und ‘Blitzschlagschild’ wurde um 4 % erhöht.
  • Elementar
    • Der Schaden von ‘Meisterschaft: Geschmolzene Erde’, ‘Erdschock’ und ‘Erdbeben’ wurde um 4 % erhöht.
  • Verstärkung
    • Der Schaden von ‘Lavapeitsche’, ‘Sturmschlag’ und ‘Windzorn’ wurde um 4 % erhöht.

Krieger

  • Allgemein
    • ‘Wutanfall’ erhöht jetzt jeglichen verursachten Schaden um 15 % (vorher 10 %).
  • Waffen
    • ‘Kampferfahrung’ erhöht jetzt jeglichen verursachten Schaden um 15 % (vorher 10 %).
       

Dungeons & Schlachtzüge

Höllenfeuerzitadelle

  • Ein Sieg über Archimonde auf dem heroischen Schwierigkeitsgrad oder höher gewährt Spielern ein mysteriöses Fragment von dunkler Macht, das eine Quest startet, an deren Ende euch ein Wächter des Hains-Reittier erwartet.

Zeitwanderungen

  • Pepe sollte jetzt beim Betreten eines Zeitwanderungsdungeons nicht mehr verschwinden.

Gegenstände

  • Die Häufigkeit, mit der beim Kürschnern, Bergbau, Angeln und bei der Kräuterkunde Teufelsfäule erbeutet wird, wurde um ungefähr 20 % erhöht.
  • Spiegel des Klingenmeisters beschwört nun magische Klingen als Wächter statt Spiegelbilder des Zaubernden.