Am 03. April gab es wieder neue Hotfixes für WoW Patch 7.2. Dabei wurden vor allem erste Anpassungen an den Artefakt-Herausforderungen vorgenommen. Zudem gab es Anpassungen am Raidboss Gul’dan und ein paar weitere Änderungen in Karazhan, sowie am Jäger. Darüber hinaus gab es auch PvP-Klassenänderungen. Für alle Nicht-Heiler wurde hier beim PvP-Template der Primärwert um 5% reduziert. Dagegen wurde die Ausdauer im PvP-Template für alle um 5% erhöht.

Bei dene Artefakt-Herausfordrungen gab es Änderungen für Tanks. Das Stunnen von Inquisitor Variss zu Beginn des Kampfes hindert diesen nun nicht länger daran Aura des Verfalls zu wirken. Die Lebenspunkte des Auges wurde um 30% reduziert und die Spawnzeit von Infernals wurde um 5 Sekunden reduziert.

Hotfixes Dungeons & Raids

Der Magierturm hat bereits seinen ersten Nerf erhalten. Der Buff Kundig ist nun weniger lukrativ in Dungeons mit niedrigem Schwierigkeitsgrad.

Der periodische Schaden von Erdrosseln wurde um 30% im Heroisch- und Mythischen-Schwierigkeitsgrad von Karazhans Moroes verringert. Spieler können nun auch ihre Fähigkeiten nutzen um den Blutungsschaden zu entfernen.

In der Nachtfestung skaliert der Schaden der Fesseln von Gul’dan nun besser mit den Raidgrößen. Zudem brauchen die Augen von Gul’dan (auch die machterfüllten) nun 50% länger bis sie ihre maximale Energie erreichen und Duplizieren zaubern. Zudem wurde ein Fehler behoben, bei dem Gul’dan nach Sturm der Zerstörung zum falschen Tank teleportiert ist.

Hotfixes PvP-Klassenänderungen

  • Der Primärwert von PvP-Vorlagen wurde für alle Rollen außer Heilern um 5 % verringert.
  • Die PvP-Ausdauervorlage wurde um 5 % erhöht.
  • Todesritter
    • Frost
      • Die PvP-Stärkevorlage wurde um 5 % erhöht.
  • Druide
    • Im PvP gewährt Bärengestalt jetzt 125 % Rüstung (vorher 200 %). Die Bärengestalt von Wächterdruiden bleibt unverändert.
    • Im PvP gewährt Bärengestalt jetzt 40 % Ausdauer (vorher 55 %). Die Bärengestalt von Wächterdruiden bleibt unverändert.
    • Gleichgewicht
      • Die PvP-Intelligenzvorlage wurde um 5 % verringert.
      • Der Schaden von ‘Vollmond’ und ‘Halbmond’ wurde im PvP um 10 % verringert.
    • Wildheit
      • Die PvP-Beweglichkeitsvorlage wurde um 3 % verringert.
    • Wiederherstellung
      • Die PvP-Intelligenzvorlage wurde um 5 % verringert.
  • Jäger
    • Treffsicherheit
      • Der Schaden von ‘Zielsuchgeschosse’ wurde um 10 % verringert.
      • Der Schaden von ‘Im Visier’ wurde um 10 % verringert.
      • ‘Tödliche Volltreffer’ erhöht den kritischen Trefferschaden um 30 % (vorher 50 %).
  • Magier
    • Die PvP-Intelligenzvorlage wurde um 5 % verringert (alle Spezialisierungen).
  • Paladin
    • Vergeltung
      • ‘Schild der Vergeltung’ kann nicht mehr gebannt werden.
  • Priester
    • Disziplin
      • ‘Euphorie’ kann nicht mehr gebannt werden.
    • Schatten
      • ‘Schattenmanie’ erhöht die Heilung von ‘Vampirberührung’ um 35 % (vorher 50 %).
  • Schamane
    • ‘Totem des Himmelszorns’ erhöht jetzt den kritischen Trefferschaden um 20 % (vorher 30 %). Die Heilung von kritischen Treffern bleibt unverändert.
    • Die Abklingzeit von ‘Totem des Himmelszorns’ wurde um 5 Sek. verringert.
  • Krieger
    • ‘Zusätzliche Angriffe’ wird nicht mehr von ‘Totem des Windzorns’ ausgelöst.

Quelle: Battle.net