Werbung
HomeArtikelGuideWoW Guide: Der große Stylecheck 2023 - Alles zu Belohnungen & Marken

WoW Guide: Der große Stylecheck 2023 – Alles zu Belohnungen & Marken

-

In WoW findet im August 2023 der große Stylecheck statt. Als Belohnung warten Transmogsets, Marken und Ruhm auf euch.

Es ist wieder Zeit für guten Geschmack, denn eines der beliebtesten Mini-Feiertagsevents ist zurück. Der große Stylecheck zieht die Bewohner von Azeroth erneut in seinen Bann. Ihr könnt wieder zeigen, wer am besten und wer am schrecklichsten aussieht. Für alle Fans des Transmogrifizierens eine stets willkommene Abwechslung.

Wann findet der nächste große Stylecheck statt? Vom 1. August um 0:01 Uhr bis zum 7. August 2023 um 23:59 Uhr könnt ihr an diesem Fashion-Wettbewerb teilnehmen.

Gibt es 2023 neue Belohnungen beim Stylecheck? In diesem Jahr gibt es einige neue Items, die ihr beim entsprechenden Händler kaufen könnt. Darunter Waffen, Gürtel, Stiefel und Kopfbedeckungen.

Die neuen Belohnungen 2023

2023 gibt es neue Stiefel, neue Kopfbedeckungen, neue Gürtel und neue Waffen als Belohnungen zu kaufen. Dabei teilen sich die Kosten pro Stück wie folgt auf:

  • Kopfbedeckung: 25 Marken des großen Stylchecks
  • Gürtel: 15 Marken des großen Stylchecks
  • Stiefel: 15 Marken des großen Stylchecks
  • Waffen: 50 Marken des großen Stylchecks

Kopfbedeckungen

Gürtel

Stiefel

Waffen

Für den großen Stylecheck anmelden

So nehmt ihr am großen Stylecheck teil: Sucht während des Events einen Transmogrifizierer in einer der Hauptstädte wie Sturmwind oder Orgrimmar auf. Sprecht diesen an und ihr könnt die Option wählen, am Wettbewerb teilzunehmen. Anschließend werdet ihr in die Warteschlange eingereiht bis fünf andere Teilnehmer gefunden wurden.

Das Motto beim großen Stylecheck von WoW

Nachdem ihr teleportiert wurdet, seid ihr zunächst mit euren Mitstreitern in neutraler Kleidung zu sehen. Als nächstes verkünden die Veranstalter das Motto für den jeweiligen Wettbewerb. Dort gibt es verschiedene Möglichkeiten wie zum Beispiel Wappenrock’n’Roll. Das Motto ist wichtig, denn ihr versucht danach mit eurem Outfit dieses bestmöglich zu treffen.

Folgende Mottos sind möglich:

  • Sommerstyles
  • Winteroutfits
  • Kampfbereit
  • Verspielt und verführerisch
  • Geschmacksverirrung
  • Spuk-takulär!
  • Düster und tödlich
  • Fraktionsstolz
  • Zen
  • Helden von Azeroth
  • Bringt mich zum Lachen
  • Wappenrock’n’Roll
  • Magisch modisch
  • Episch violett
  • Champions des Lichts
  • Freestyle!

Ihr solltet für die einzelnen Mottos immer auch ein Hemd in der Tasche haben, um auch das transmogrifizieren zu können.

WoW Stylecheck: Motto
Bei der Motto-Verkündung haben alle noch neutrale Sets an.

So funktioniert der große Stylecheck

Überzeugt beim Wettbewerb die anderen Spieler: Nach der Verkündung des Mottos bleiben euch zwei Minuten, um euch ein Outfit beim Transmogrifizierer zu erstellen. Dieses sollte das Motto bestmöglich treffen.

Anschließend werden alle Teilnehmer nach und nach auf die Bühne gestellt und ihr müsst euch immer zwischen zwei für das bessere Outfit entscheiden.

Wer am meisten Zustimmungen der anderen Spieler erhält, gewinnt den Wettbewerb und bekommt somit die höchste Anzahl an Marken des großen Stylechecks. Mit diesen Marken wiederum könnt ihr euch die Belohnungen des Events kaufen. Nicht nur Platz 1 erhält dabei Marken.

So viel Marken erhaltet ihr für den großen Stylecheck:

  • 1. Platz – 50 Marken
  • 2. Platz – 35 Marken
  • 3. Platz – 25 Marken
  • Jeder weitere Platz – 11 bis 18 Marken
WoW Stylecheck Sieger.
Am Ende werden die ersten drei Plätze auf der Bühne besonders ausgezeichnet und erhalten die meisten Marken.

Stiefel Transmogs 2022

Neue Transmogs: Im Jahr 2022 könnt ihr sechs Paar kosmetische Stiefel freischalten. Diese bieten einen einzigartigen Look für Völker, die eigentlich keine Schuhe tragen.

Der große Stylecheck Saison 4 Transmogsets

Die Belohnungen von Saison 4: Es handelt sich hier um das aktuellste Set des großen Stylechecks.

Die Sets der Saisons sind wie üblich in Rüstungsklassen aufgeteilt und können nur von diesen freigeschaltet werden. Folgende Sets erwarten euch für jeweils 60 Marken:

  • Ensemble: Besinnliches Geistbinderornat (Stoff)
  • Ensemble: Ruhelose traumgebundene Schlachtrüstung (Leder)
  • Ensemble: Kettenpanzer der zeitlosen Jagd (Kette)
  • Ensemble: Rüstung des unvergänglichen Pfades (Platte)

Die Belohnungen von Saison 1, 2 und 3

Die bisherigen Belohnungen: Wer die Saisons 1 bis 3 verpasst hat, kann sich die Items von diesen noch immer beim Transmoghändler kaufen. Auf euch warten zwei weitere Transmogsensembles und die Möglichkeit bis zu drei Fans zu rekrutieren. Die Transmogsets kosten euch jeweils 60 Marken des großen Stylechecks.

Das modische Unterhemd: Dieses Hemd könnt ihr euch gegen eine Marke des großen Stylechecks kaufen. Allerdings braucht ihr dafür den Buff Schick!. Ihr bekommt ihn, wenn ihr bei einem Wettbewerb den ersten Platz belegt. Ihr müsst den Stylecheck dafür also mindestens einmal gewinnen.

Stylecheck Dekorationen: Seit WoW Patch 7.3.5 könnt ihr Dekorationen für die Bühne des großen Stylechecks kaufen. Diese kosten natürlich ebenfalls Marken des großen Stylechecks.

  • Tanzfläche des großen Stylechecks – 100 Marken
  • Scheinwerfer des großen Stylechecks – 50 Marken
  • Flammen des großen Stylechecks – 50 Marken

Belohnung von Saison 3: Die dritte Saison brachte kein neues Transmogset ins Spiel. Mit ihr gibt es lediglich die sogenannte Fanpost. Mit diesem Item könnt ihr euch bis zu drei Fans rekrutieren. Für die Fanpost müsst ihr 100 Marken des großen Stylechecks einrechnen.

Transmogsets Saison 2:

  • Ensemble: Geistesqualgewandung (Stoff)
  • Ensemble: Tundratrotzrüstung (Leder)
  • Ensemble: Gewand der Purpurschildwache (Kette)
  • Ensemble: Goldrückenplatte (Platte)

Transmogsets Saison 1:

  • Ensemble: Managetränktes Ornat (Stoff)
  • Ensemble: Gewand des Obsidianpirschers (Leder)
  • Ensemble: Rechtschaffene Kampfplatte (Kette)
  • Ensemble: Der’izurüstung (Platte)
  • Modisches Unterhemd

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf ThreadsTwitterInstagram und Facebook.

Werbung