Werbung
HomeArtikelNewsWoW: Verbesserte Zugänglichkeitsoptionen für Bewegungskrankheit

WoW: Verbesserte Zugänglichkeitsoptionen für Bewegungskrankheit

-

Blizzard hat mit den Hotfixes am 13. Januar 2021 in WoW verbesserte Zugänglichkeitsoptionen implementiert.

Die Entwickler arbeiten stetig daran, dass World of Warcraft auch für Spieler besser zugänglich wird, die unter gewissen Einschränkungen leben. Zum Beispiel gibt es die Möglichkeit in den Optionen Anpassungen für Farbblinde vorzunehmen, sodass diese ebenfalls bestmöglich WoW spielen können.

Nun wurden per Hotfix weitere Verbesserungen bei den Zugänglichkeitsoptionen vorgenommen. Ab sofort gibt es die Möglichkeit zwei Optionen im Spiel abzuändern, damit Spieler, die unter der Bewegungskrankheit oder eine Empfindlichkeit leiden, besser mit den visuellen Effekten zurecht kommen.

Community Managerin Thyvene beschreibt die Änderungen im offiziellen Forum wie folgt:

Wir haben vor Kurzem zwei Hotfixes im Spiel implementiert, um die Option „Kamerabewegung verringern“ um folgende Änderungen zu erweitern:

  • Der visuelle Animaeffekt, wenn ihr in den Schattenlanden sterbt und zum Geist werdet, wird nicht mehr angezeigt.
  • Die visuellen Effekte am Bildschirmrand, wenn ihr im Schlund unter dem Effekt von ‚Ve’naris Schleier‘ oder ‚Ve’naris Anhaltender Schleier‘ steht, werden nicht mehr angezeigt.

Ihr könnt diese Optionen nutzen, indem ihr in den Zugänglichkeitseinstellungen aus dem Dropdown-Menü für Bewegungskrankheit entweder „Kamerabewegung verringern“ oder „Charakter zentriert halten und Kamerabewegung verringern“ auswählt.

Werbung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung
Werbung
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner