Auf reddit hat sich Chad “Pappy” Moore noch weitere Informationen entlocken lassen, was uns in WildStar erwartet. Vor allem aber hat er noch einmal seine Leidenschaft unter Beweis gestellt. So wird man auch das Handwerk im Spiel noch einmal überarbeiten. Er will diesen Punkt stärker in den Fokus bringen und man wird daran arbeiten, auch wenn es aktuell noch keine konreten Pläne gibt.

Genauere Informationen zu den Änderungen am PvP werden in den kommenden Wochen erscheinen. Er hat das PvP im State of the Game erwähnt, weil dieser Aspekt des Spiels ihnen sehr wichtig ist und sie ihn verbessern möchten. Sie möchten das alle Typen von Spielern in WildStar etwas für sich finden. Das PvP genießt dabei aktuell eine hohe Priorität.

Zudem wird durch seine Beförderung nun nicht jeglicher Content mit der Story des Spiels zu tun haben. Aber natürlich wird die Story weiterhin an passenden Stellen entsprechend eingebaut und fortgeführt, wie nun bei Arkterra von Content Drop 7. Auch möchte er die Kommunikation mit den Spielern aufrecht erhalten und sie ist ihm sehr wichtig. Die Entwickler lesen, was die Spieler sagen, auch wenn man nicht immer den Eindruck haben könnte.

Auf die Neuigkeiten bezüglich des PvPs bin ich schon sehr gespannt, da ich immer ein Freund von PvP bin.