Werbung
HomeArtikelSpecialWoW Patch 9.1: Klassenänderungen - Alle Anpassungen in der Übersicht

WoW Patch 9.1: Klassenänderungen – Alle Anpassungen in der Übersicht

-

Mit WoW Patch 9.1 gibt es zahlreiche Klassenänderungen. Was sich für die Klassen beim PvE, PvP und bei den Pakten ändert, findet ihr hier.

Ein großer Inhalts-Patch wie das Update 9.1 bringt nicht nur viele neue Inhalte und Anpassungen gewisser Systeme mit sich, sondern nimmt auch Anpassungen an der Balance der Klassen vor.

In unserer Übersicht findet ihr alle Änderungen an den Klassen mit WoW Patch 9.1. Gibt es bei einer Klasse zusätzlich noch spezielle Anpassungen nur fürs PvP oder im Zusammenhang mit den Pakten sind diese dort ebenfalls vermerkt.

Dämonenjäger

  • Das Talent ‚Seelenreißer‘ erhöht jetzt den Lebensraub um 10 % (vorher 5 %) und um zusätzliche 20 % (vorher 25 %), solange ‚Metamorphose‘ aktiv ist.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nachtfaefähigkeit ‚Die Jagd‘ getarnte Gegner auf dem Weg zum Ziel nicht getroffen hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Einkerkern‘ nicht gegen Ziele eingesetzt werden konnte, die gegen Betörungseffekte immun waren.

Verwüstung

  • Der Schaden von ‚Dämonenbiss‘ wurde um 15 % erhöht.
  • Der Schaden des Talents ‚Dämonenklingen‘ wurde um 15 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Chaosstoß‘ wurde um 15 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Vernichtung‘ wurde um 15 % erhöht.
  • Das Talent ‚Entfesseltes Chaos‘ erhöht jetzt den Schaden eures nächsten Einsatzes von ‚Teufelsrausch‘ um 500 % (vorher 600 %).
  • Die Dauer des Talents ‚Netherwandeln‘ wurde auf 6 Sek. erhöht (vorher 5 Sek.).
  • Das Talent ‚Notinstinkte‘ löst jetzt ‚Verschwimmen‘ mit einer um 50 % verringerten Dauer und einer um 50 % verringerten Abklingzeit aus, wenn eure Gesundheit unter 35 % fällt.
  • Das Medium ‚Unnatürliche Bosheit‘ erhöht jetzt den regelmäßigen Schadenseffekt der Nachtfaefähigkeit ‚Die Jagd‘ (vorher den Initialschaden gegen das Primärziel).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der zweite Schlag des Mediums ‚Unerbittlicher Ansturm‘ das Talent ‚Teufelskreis‘ und seine Jähzornerstattung nicht auslöste.

PvP

  • Neues PvP-Talent: ‚Blutmond‘ – ‚Magie aufzehren‘ betrifft jetzt alle Gegner im Umkreis von 8 Metern um das Ziel und gewährt 5 Sek. lang 5 % Lebensraub.
  • Neues PvP-Talent: ‚Chaotische Prägung‘ – ‚Gleve werfen‘ verursacht jetzt Schaden einer zufälligen Magieart und erhöht 20 Sek. lang den Schaden, den das Ziel durch diese Magieart erleidet, um 10 %.
  • ‚Einkerkern‘ hält jetzt im PvP 4 Sek. lang an (vorher 3 Sek.).
  • Das PvP-Talent ‚Festsetzung‘ erhöht jetzt die Dauer von ‚Einkerkern‘ um 1 Sek. (vorher 2 Sek.) und erhöht die Abklingzeit von ‚Einkerkern‘ nicht mehr.
  • Das PvP-Talent‘ Unendlicher Hass‘ erzeugt jetzt aus allen Schadensquellen Jähzorn (vorher nur aus erlittenem Magieschaden) und erzeugt jetzt 50 % mehr Jähzorn.

Verwüstung:

  • Neues PvP-Talent: ‚Flüchtiger Blick‘ – ‚Rachsüchtiger Rückzug‘ gewährt Immunität gegen Kontrollverlusteffekte und verringert den erlittenen Schaden um 75 %, bis ihr landet.
  • Neues PvP-Talent: ‚Isolierte Beute‘ – ‚Chaosnova‘, ‚Augenstrahl‘ und ‚Teufelsrausch‘ erhalten Boni, wenn 1 Ziel getroffen wird. ‚Chaosnova‘: Die Dauer der Betäubung wird um 1 Sek. erhöht. ‚Augenstrahl‘: Der vom Ziel erlittene Schaden wird 6 Sek. lang um 10 % erhöht. ‚Teufelsrausch‘: Erzeugt 35 bis 45 Jähzorn.
  • ‚Schutz der Dunkelheit‘ wurde überarbeitet – Erhöht den Radius von ‚Dunkelheit‘ um 4 Meter und die Dauer um 2 Sek.
  • Das PvP-Talent ‚Dämonisches Erbe‘ verringert jetzt die Dauer von ‚Metamorphose‘ um 10 Sek. (vorher 15 Sek.).
  • ‚Verschwimmen‘ gewährt jetzt im PvP wie vorgesehen 50 % Ausweichen (gewährte einen niedrigeren Wert).
  • ‚Dunkelheit‘ gewährt jetzt im PvP eine Chance von 50 %, Schaden zu vermeiden (vorher 20 %).
  • Das PvP-Talent ‚Auge von Leotheras‘ wurde entfernt.
  • Das PvP-Talent ‚Manabrecher‘ wurde entfernt.

Druide

  • Die Abklingzeit des Mediums ‚Geschärfte Instinkte‘ wurde auf allen Rängen um 50 % erhöht.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nekrolordfähigkeit ‚Adaptiver Schwarm‘ nicht weiterverbreitet wurde, wenn der Druide starb, während die Fähigkeit aktiv war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich ‚Adaptiver Schwarm‘ fälschlicherweise auf die Initialheilung von ‚Nachwachsen‘ auswirkte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Sternenregen‘ und die Nachtfaefähigkeit ‚Konvokation der Geister‘ Kreaturen anvisieren konnten, die von dem Kontrollverlusteffekt ‚Böses vertreiben‘ betroffen waren.

Gleichgewicht

  • Das Talent ‚Neumond‘ hat jetzt eine Aufladungszeit von 20 Sek. (vorher 25 Sek.).
  • Der Schaden von ‚Neumond‘ und ‚Halbmond‘ wurde um 33 % erhöht.
  • Das Talent ‚Sonnenwende‘ bewirkt jetzt, dass ‚Sternschnuppen‘ 250 % häufiger herabstürzen (vorher 300 %).
  • Das Talent ‚Stellarverschiebung‘ wurde überarbeitet – Erhöht den Schaden von ‚Sternenregen‘ jetzt um 50 % und ermöglicht es Euch, aus der Bewegung heraus Zauber zu wirken, wenn ‚Sternenregen‘ aktiv ist. Dafür hat die Fähigkeit jetzt eine Abklingzeit von 12 Sek.
  • Der kostenlose Einsatz von ‚Sternenregen‘ durch die Runenschnitzmacht ‚Oneths klare Vision‘ ignoriert jetzt die Abklingzeit von ‚Sternenregen‘ durch das Talent ‚Stellarverschiebung‘.
  • Die Runenschnitzmacht ‚Gleichgewicht aller Dinge‘ erhöht jetzt die kritische Trefferchance um 24 % (vorher 40 %), die sich pro Sekunde um 3 % verringert (vorher pro Sekunde um 8 %).

Wildheit

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Schädelstoß‘ Ziele unterbrechen konnte, die unter dem Effekt von ‚Einschreiten‘ standen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Runenschnitzmacht ‚Gelüst des Eliteraubtiers‘ nicht die vorgesehene Menge an Energie zurückerstattete, wenn ‚Wilder Biss‘ eingesetzt wurde, während das Talent ‚Seele des Waldes‘ ausgewählt war.

Wächter

  • Die Schadenverringerung von ‚Bärenadept‘ gilt jetzt nur noch für Druiden in Bärengestalt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Zauber ‚Eisenfell‘ von Wächterdruiden in seltenen Fällen nicht über die vollständige Dauer anhielt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Blutungseffekt der Runenschnitzmacht ‚Band der Raserei‘ zweimal von Effekten profitierte, die den erlittenen Schaden des Ziels erhöhen.

Wiederherstellung

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Gleichgewichtsaffinität‘ die Reichweite des Talents ‚Pflege‘ nicht erhöhte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Nachwachsen‘ den Effekt ‚Freizaubern‘ nicht verbrauchte, während der Druide unter dem Effekt von ‚Anregen‘ eines anderen Spielers stand.

PvP

  • Das PvP-Talent ‚Starke Winde‘ verringert jetzt zusätzlich die verursachte Heilung. Es ist nicht mehr für Wächterdruiden verfügbar.
  • Die Heilung von ‚Rasende Regeneration‘ ist jetzt im PvP um 15 % verringert.

Gleichgewicht

  • Neues PvP-Talent: ‚Eulkinadept‘ – ‚Eulkinraserei‘ kann bis zu 2-mal gestapelt werden und verringert die Zauberzeit eures nächsten Einsatzes von ‚Zyklon‘ oder ‚Wucherwurzeln‘ um 50 %.
  • Neues PvP-Talent: ‚Sternenstoß‘ – ‚Sternenregen‘ hat eine Chance, einen kollabierenden Stern herabzurufen, der 15 Sek. lang anhält. Gegner, die mit dem Stern in Berührung kommen, bringen ihn zur Explosion, wodurch er Gegner in der Nähe in die Luft schleudert und Arkanschaden verursacht.
  • Das PvP-Talent ‚Himmlischer Wächter‘ wurde leicht überarbeitet – ‚Bärengestalt‘ verringert den von Zaubern erlittenen Magieschaden um 10 % und ‚Mondfeuer‘ kann jetzt in Bärengestalt gewirkt werden.
  • Das PvP-Talent ‚Kratzende Dornen‘ wurde entfernt.

Wildheit

  • Neues PvP-Talent: ‚Tückische Klauen‘ – ‚Infizierte Wunden‘ kann jetzt bis zu 2-mal gestapelt werden und verringert pro Stapel die erhaltene Heilung des Ziels um 12 %. ‚Infizierte Wunden‘ kann auch durch ‚Zerfetzen‘ angewendet werden.
  • Das PvP-Talent ‚Wilde Wunde‘ ist jetzt bis zu 2-mal stapelbar (vorher 3-mal).
  • ‚Infizierte Wunden‘ hält jetzt im PvP 12 Sek. lang an (vorher 8 Sek.).
  • Das PvP-Talent ‚Rudelführer‘ kann jetzt durch kritische Treffer mit Zaubern ausgelöst werden und kann nur noch alle 8 Sek. auftreten (vorher alle 6 Sek.).
  • Das PvP-Talent ‚Tückische Klauen‘ verringert jetzt pro Stapel die erhaltene Heilung um 10 % (vorher 12,5 % pro Stapel).
  • Das PvP-Talent ‚Wilder Elan‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Spurt‘ um 10 Sek. (verringerte vorher die Abklingzeit von ‚Anstachelndes Gebrüll‘).
  • Das PvP-Talent ‚Freiheit der Herde‘ verringert jetzt zusätzlich die Abklingzeit von ‚Anstachelndes Gebrüll‘ um 1 Min.
  • Das PvP-Talent ‚König des Dschungels‘ ist jetzt bis zu 4-mal stapelbar und seine Bewegungsgeschwindigkeitserhöhung kann mit anderen Effekten gestapelt werden, die die Bewegungsgeschwindigkeit erhöhen.
  • Das PvP-Talent ‚Zerreißen und zerfetzen‘ wurde entfernt.
  • Die Heilung von ‚Nachwachsen‘ ist jetzt im PvP für Wildheitsdruiden um 15 % verringert.

Wächter

  • Neues PvP-Talent: ‚Smaragdgrüner Schlummer‘ – Taucht in den Smaragdgrünen Traum ein, wodurch ihr in einen tiefen Schlummer fallt. Während ihr schlaft, werden alle eure Abklingzeiten um 400 % schneller abgeschlossen und Verbündete innerhalb von 40 Metern werden im Verlauf von 8 Sek. geheilt. Erlittener Direktschaden kann euch aufwecken.
  • Das PvP-Talent ‚Brüllen des Beschützers‘ wurde entfernt.

Wiederherstellung

  • Neues PvP-Talent: ‚Hüter des Hains‘ – Die Heilung von ‚Gelassenheit‘ ist um 100 % erhöht und die Fähigkeit kann nicht unterbrochen werden.

Hexenmeister

  • Die Manakosten von ‚Schattenblitz‘ wurden auf 1,5 % des Grundmanas verringert (vorher 2 %).
  • Der zusätzliche Absorptionsschild des Talents ‚Dunkler Pakt‘ wurde um 316 % erhöht.

Dämonologie

  • Das Talent ‚Aus den Schatten‘ erhöht jetzt außerdem den Schaden der Begleiterfähigkeit ‚Schattenflamme‘.

Gebrechen

  • Der Schaden von ‚Agonie‘ wurde um 20 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Verderbnis‘ wurde um 15 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Saat der Verderbnis‘ wurde um 25 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Unheilvolle Euphorie‘ wurde um 18 % verringert.
  • ‚Dunkler Rufer‘ ist jetzt kein Talent mehr und wird standardmäßig auf Stufe 58 erlernt.
  • ‚Schattenumschlingung‘ wird nicht mehr auf Stufe 58 erlernt und ist jetzt eine Talentoption auf Stufe 45.
  • ‚Schattenumschlingung‘ hält jetzt 16 Sek. lang an (vorher 12 Sek.).
  • Die Talente ‚Heimsuchung‘ und ‚Schattenumschlingung‘ erhöhen jetzt auch den Schaden von Begleitern und Wächtern.
  • Die Runenschnitzmacht ‚Sacrolashs Dunkelstoß‘ wurde überarbeitet – Erhöht den Schaden von ‚Verderbnis‘ um 25 % (vorher 15 %) und verlängert jedes Mal die Dauer aller auf dem Ziel aktiven Flüche um 2 Sek., wenn ‚Verderbnis‘ Schaden verursacht (vorher wurde die Bewegungsgeschwindigkeit von Zielen, die mit ‚Verderbnis‘ belegt waren, um 50 % verringert).
  • Neues Medium: ‚Ausdörrender Blitz‘ – Für jeden auf dem Ziel aktiven regelmäßigen Schadenseffekt fügt ‚Schattenblitz‘ dem Ziel 10 % mehr Schaden zu (bzw. ‚Seelendieb‘ 5 % mehr Schaden).
  • Die Effektivität des Mediums ‚Konzentrierte Bosheit‘ wurde um 53 % verringert.
  • Das Medium ‚Todeshauch‘ wurde entfernt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Schaden des verbleibenden Einsatzes von ‚Blutsauger‘ nicht mehr von der Schadenserhöhung des Talents ‚Unausweichliches Ableben‘ profitierte, wenn einige der Gegner während des Kanalisierens starben.

Zerstörung

  • Der Schaden von ‚Chaosblitz‘ wurde um 10 % erhöht.
  • Die Manakosten von ‚Verbrennen‘ wurden auf 1,5 % des Grundmanas verringert (vorher 2 %).
  • Das Talent‘ Ausrottung‘ erhöht jetzt auch den Schaden von Begleitern und Wächtern.
  • Der Schaden des Talents ‚Schattenbrand‘ wurde um 23 % erhöht. Wenn das Ziel innerhalb von 5 Sek. stirbt, wird jetzt eine Aufladung zurückerstattet.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Verderbnis‘ nicht auch das Ziel von ‚Verwüstung‘ des Hexenmeisters getroffen hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Verwüstung‘ eingesetzt werden konnte, ohne kanalisierte Zauber wie ‚Blutsauger‘ zu unterbrechen.

PvP

  • Neues PvP-Talent: ‚Schattenriss‘ – Beschwört am Zielort einen Schattenriss, der 2 Sek. lang anhält. Gegnerische Spieler, die sich bei Ablauf im Riss befinden, werden zu Eurem dämonischen Zirkel teleportiert.
  • Der Radius des PvP-Talents ‚Beschwörungskreis‘ wurde auf 5 Meter erhöht (vorher 3 Meter), die Dauer auf 12 Sek. (vorher 8 Sek.) und der Kreis erscheint jetzt direkt unter dem Hexenmeister.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Instabiles Gebrechen‘ nicht für die Absorption von ‚Seele entziehen‘ gewertet wurde, wenn das PvP-Talent ‚Ungezügelte Gebrechen‘ ausgewählt war.

Dämonologie:

  • Neues PvP-Talent: ‚Teufelsobelisk‘ – Beschwört einen Teufelsobelisk, der über 5 % eurer maximalen Gesundheit verfügt. 15 Sek. lang stärkt er euch und eure Diener innerhalb von 40 Metern, erhöht das Angriffstempo um 20 % und verringert die Zauberzeit um 20 %.
  • Der Teufelslord des PvP-Talent ‚Teufelslord rufen‘ verursacht jetzt pro Schwung Schaden in Höhe von 200 % der Zaubermacht des Zaubernden (vorher 5 % der maximalen Gesundheit des Ziels). Die Abklingzeit der Fähigkeit wurde von 1,5 auf 2 Min. erhöht.
  • Das PvP-Talent ‚Magie versengen‘ wurde entfernt.

Gebrechen:

  • Das PvP-Talent ‚Essenz entziehen‘ hält jetzt 10 Sek. lang an (vorher 6 Sek.).
  • Das PvP-Talent ‚Seelenzertrümmerung‘ wurde entfernt.

Zerstörung:

  • Neues PvP-Talent: ‚Teufelsfesseln‘ – Umschließt gegnerische Spieler mit Teufelsfesseln, wodurch sie 6 Sek. lang um 50 % verlangsamt werden. Wenn ein Ziel den Radius von 8 Metern verlässt, verursachen die Fesseln Feuerschaden, der auf alle Gegner in der Nähe aufgeteilt wird.
  • ‚Chaosblitz‘ verursacht im PvP jetzt 40 % mehr Schaden (vorher 15 %).
  • Das PvP-Talent ‚Fokussiertes Chaos‘ wurde entfernt.

Jäger

Die Nekrolordfähigkeit ‚Todeschakram‘ kann jetzt wie vorgesehen auf Ziele überspringen, die sich nicht direkt vor dem Jäger befinden.

Überleben

  • Der Schaden von ‚Raptorstoß‘ wurde um 15 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Tötungsbefehl‘ wurde um 15 % erhöht.
  • Der Schaden des Talents ‚Mungobiss‘ wurde um 15 % erhöht.
  • Der Schaden des Talents ‚Flankenangriff‘ wurde um 15 % erhöht.
  • ‚Lauffeuerbombe‘ trifft jetzt keine Ziele mehr, die sich hoch in der Luft befinden.

Begleiter

  • Pterrordaxbegleiter aus Classic und Pythonbegleiter aus Mists of Pandaria sind jetzt größer.
  • Mammutfamilie
    • ‚Trampeln‘ ist jetzt ein Spontanzauber (hatte vorher eine Kanalisierungszeit von 6 Sek.).
  • Pterrordaxfamilie
    • Neue Fähigkeit: ‚Aufwind‘ –Euer Begleiter schlägt mit seinen kräftigen Flügeln, wodurch sowohl seine eigene Fallgeschwindigkeit als die des Jägers 30 Sek. lang verringert wird.

PvP

  • Neues PvP-Talent: ‚Einlullende Pfeile‘ – Wenn ihr mit ‚Einlullender Schuss‘, ‚Maulkorb‘ oder ‚Gegenschuss‘ Effekte unterbrecht oder entfernt, werden 8 Wurfpfeile auf Gegner in der Nähe geschleudert, die jeweils die Dauer eines vorteilhaften magischen Effekts um 4 Sek. verringern.
  • Neues PvP-Talent: ‚Schimärenstich‘ – Sticht das Ziel, fügt ihm Naturschaden zu und belegt es mit einer Abfolge von Giften. Jedes hält 3 Sek. lang an und wendet den nächsten Effekt an, wenn der vorherige endet. ‚Skorpidgift‘: Verringert die Bewegungsgeschwindigkeit um 90 %. ‚Spinnengift‘: Bringt das Ziel zum Schweigen. ‚Viperngift‘: Verringert den Schaden und die Heilung um 20 %.
  • Neues PvP-Talent: ‚Königreich der Wildnis‘ – Ruft 10 Sek. lang einen eurer weggeschickten Begleiter der Spezialisierung Gerissenheit zur Unterstützung. Euer aktueller Begleiter wird weggeschickt und heilt sich um 30 % seiner maximalen Gesundheit.
  • Das PvP-Talent ‚Jagdrudel‘ gewährt jetzt allen Verbündeten innerhalb von 15 Metern den gesamten Effekt von ‚Aspekt des Geparden‘ (erhöhte vorher 3 Sek. lang die Bewegungsgeschwindigkeit um 90 %).
  • Das PvP-Talent ‚Skorpidstich‘ wurde entfernt.
  • Das PvP-Talent ‚Spinnengift‘ wurde entfernt.
  • Das PvP-Talent ‚Vipernbiss‘ wurde entfernt.
  • ‚Zuverlässiger Schuss‘ verursacht im PvP jetzt 40 % mehr Schaden (vorher 10 % mehr Schaden).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Gedankenkontrolle‘ verhinderte, dass das PvP-Talent ‚Spinnengift‘ angewendet und sein Effekt ausgelöst wurde.

Tierherrschaft:

  • Neues PvP-Talent: ‚Verbündete Tiere‘ – Verringert die Abklingzeit der einzigartigen Fähigkeit von ‚Begleiter kommandieren‘ um 50 % gewährt ihr zusätzliche Effekte.
  • Das PvP-Talent ‚Die innere Bestie‘ wurde überarbeitet – Ihr und alle verbündeten Begleiter innerhalb von 40 Metern erhalten 15 % Angriffstempo und Immunität gegen Furcht- und Entsetzenseffekte.
  • Das PvP-Talent ‚Wilder Beschützer‘ wurde entfernt.

Treffsicherheit:

  • Neues PvP-Talent: ‚Anhaltende Erschütterung‘ – ‚Erschütternder Schuss‘ verringert die Bewegungsgeschwindigkeit um zusätzliche 20 %. Wenn ‚Zuverlässiger Schuss‘ 3-mal auf einen erschütterten Gegner eingesetzt wird, wird er 4 Sek. lang betäubt.

Krieger

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Bodeneffekt der Nachtfaefähigkeit ‚Nachbeben der Ahnen‘ verstohlene Ziele nicht getroffen hat.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Flächeneffekte einiger Klassen fälschlicherweise ‚Zauberreflexion‘ verbrauchten.

Waffen

  • Der Schaden von ‚Tödlicher Stoß‘ wurde außerhalb des PvPs um 10 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Tiefe Wunden‘ wurde außerhalb des PvPs um 10 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Überwältigen‘ wurde um 10 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Hinrichten‘ wurde um 10 % erhöht. Das gilt nicht für die Venthyrfähigkeit ‚Verurteilen‘.

Schutz

  • Der Schaden von ‚Hinrichten‘ wurde um 10 % erhöht. Das gilt nicht für die Venthyrfähigkeit ‚Verurteilen‘.

PvP

  • Neues PvP-Talent: ‚Kriegstreiber‘ – ‚Sturmangriff‘ macht Gegner für 2 Sek. bewegungsunfähig und entsendet eine Schockwelle am Ziel vorbei, die Gegner in einem kegelförmigen Bereich von 10 Metern bewegungsunfähig macht.
  • Das PvP-Talent ‚Demolieren‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Zerschmetternder Wurf‘ gegen Absorptionsschilde um zusätzliche 500 %.
  • Das PvP-Talent ‚Überwachung‘ wurde entfernt.

Furor:

  • Das PvP-Talent ‚Schlachthaus‘ wurde überarbeitet – Euer Schaden von ‚Toben‘ verringert die erhaltene Heilung des Ziels 6 Sek. lang um 15 %. Bis zu 4-mal stapelbar.

Magier

Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nachtfaefähigkeit ‚Machtverschiebung‘ die Abklingzeiten von ‚Zeitverschiebung‘ und ‚Zauberraub‘ nicht verringerte, wenn das Talent ‚Kleptomanie‘ ausgewählt war.

Feuer

  • Der Schaden von ‚Flammenstoß‘ wurde um 10 % verringert.
  • Der Schaden des Talents ‚Flammenfeld‘ wurde um 10 % verringert.
  • Die Abklingzeitverringerung von ‚Einäschern‘ durch das Talent ‚Zündeln‘ wurde auf 1 Sek. verringert (vorher 1,5 Sek.).
  • Der Feuerschadensbonus des Mediums ‚Höllische Kaskade‘ wurde um 20 % verringert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Phönixflammen‘ keinen Schaden verursachte, wenn der Zauber traf, während sich der Magier nicht im Sichtfeld des Ziels befand.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Runenschnitzmacht ‚Dreieiniger Zauberschutz‘ die Wirksamkeit von ‚Lodernde Barriere‘ verringerte, wenn die ‚Lodernde Barriere‘ durch ‚Lodernde Seele‘ ausgelöst wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich ‚Entzünden‘ auf Ziele ausbreiten konnte, die nicht von Zaubern getroffen werden konnten (wie Schurken, die unter dem Effekt von ‚Mantel der Schatten‘ standen).

Frost

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Runenschnitzmacht ‚Dreieiniger Zauberschutz‘ nicht alle 3 Barrieren aktivierte, nachdem ‚Kälteeinbruch‘ eingesetzt wurde, um die Abklingzeit von ‚Eisbarriere‘ abzuschließen.

PvP

  • Das PvP-Talent ‚Kleptomanie‘ ist nur noch für Arkanmagier verfügbar.
  • Das PvP-Talent ‚Magiedämpfung‘ wurde entfernt.

Arkan:

  • Neues PvP-Talent: ‚Arkanosphäre‘ – Erzeugt eine Sphäre aus arkaner Energie, die im Verlauf von 4 Sek. mächtiger wird. Wenn sie entfesselt wird, durchdringt die Sphäre alle Barrieren, stößt Gegner zurück und verursacht Arkanschaden.
  • ‚Arkanschlag‘ verursacht im PvP jetzt 20 % mehr Schaden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Auslösung von ‚Freizaubern‘ durch die Venthyrfähigkeit ‚Spiegel der Qual‘ nicht in Kombination mit dem PvP-Talent ‚Arkane Ermächtigung‘ funktionierte.

Feuer:

  • Neues PvP-Talent: ‚Feuerring‘ – Beschwört am Zielort 8 Sek. lang einen Feuerring. Gegner, die den Ring betreten, brennen und erleiden im Verlauf von 6 Sek. Schaden in Höhe von 24  % ihrer gesamten Gesundheit.
  • Das PvP-Talent ‚Kontrolliertes Feuer‘ wurde überarbeitet – ‚Entzünden‘ verursacht 100 % mehr Schaden, während ‚Einäschern‘ nicht aktiv ist.
  • Das PvP-Talent ‚Welt in Flammen‘ bewirkt jetzt, dass ‚Flammenstoß‘ die Zauberzeit von ‚Flammenstoß‘ um 50 % verringert (vorher um 1,25 Sek.) und den Schaden 3 Sek. lang um 30 % erhöht (vorher dauerhaft um 20 %).

Frost:

  • Neues PvP-Talent: ‚Eiswall‘ – Beschwört einen 30 Meter langen Eiswall, der das Sichtfeld verdeckt. Der Wall verfügt über Gesundheit in Höhe von 40 % eurer maximalen Gesundheit und hält bis zu 15 Sek. lang an.
  • ‚Frostblitz‘ verursacht im PvP jetzt 100 % mehr Schaden (vorher 15 %).
  • Das PvP-Talent ‚Tiefe Zertrümmerung‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Frostblitz‘ gegen eingefrorene Ziele um 75 % (vorher 150 %).
  • Das PvP-Talent ‚Kältewelle‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Kältekegel‘ um 600 % (vorher 400 %).

Mönch

  • Die Abklingzeit der Venthyrfähigkeit ‚Gefallener Orden‘ wird jetzt nach dem Ende von Begegnungen zurückgesetzt.
  • Für Windläufer- und Nebelwirkermönche wird jetzt die Abklingzeit von ‚Stärkendes Gebräu‘ nach dem Ende von Begegnungen zurückgesetzt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Schaden und die Heilung der Nekrolordfähigkeit ‚Knochenstaubgebräu‘ nicht kritisch treffen konnten.

Braumeister

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Kyrianerfähigkeit ‚Waffen der Ordnung‘ nicht gestapelt werden konnte, wenn mehrere Braumeistermönche anwesend waren.

Nebelwirker

  • Der Schaden von ‚Tigerklaue‘ wurde um 10 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Blackout-Tritt‘ wurde um 10 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Tritt der aufgehenden Sonne‘ wurde um 10 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Wirbelnder Kranichtritt‘ wurde um 20 % erhöht.
  • Die Manakosten von ‚Einhüllender Nebel‘ wurden auf 5,6 % des Grundmanas verringert (vorher 6 %).
  • ‚Belebung‘ (Rang 2) wird jetzt auf Stufe 56 erlernt – ‚Belebung‘ löst jetzt bei jedem geheilten Ziel ‚Nebelschwall‘ aus.
  • Die Heilung von ‚Belebung‘ wurde um 10 % verringert.
  • Die Kanalisierung von ‚Beruhigender Nebel‘ wird nicht mehr von ‚Manatee‘ oder ‚Zenfokustee‘ unterbrochen.
  • Das Medium ‚Prächtiger Nebel‘ beeinflusst jetzt wie vorgesehen ‚Nebelschwall‘ von Chi-Ji, dem roten Kranich.
  • Das Medium ‚Schadensabwendung‘ erhöht jetzt wie vorgesehen die Heilung von ‚Schadensumleitung‘, wenn ‚Schadensumleitung‘ auf einen Verbündeten eingesetzt wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Einhüllender Atem‘ zweimal vom Heilbonus von ‚Einhüllender Nebel‘ profitierte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Heilung der Runenschnitzmacht ‚Träne des Morgens‘ nicht vom Talent ‚Nebelhülle‘ profitierte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Schadenserhöhung von ‚Berührung des Todes‘ die Heilung der Runenschnitzmacht ‚Uralte Lehren des Klosters‘ nicht erhöhte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Mönche, die von der Venthyrfähigkeit ‚Gefallener Orden‘ beschworen wurden, manchmal ‚Einhüllender Nebel‘ nicht einsetzen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Donnerfokustee‘ die durch die Runenschnitzmacht ‚Träne des Morgens‘ hervorgerufene Heilung von ‚Einhüllender Nebel‘ bei mit ‚Erneuernder Nebel‘ belegten Verbündeten nicht erhöhte.

Windläufer

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Medium ‚Knochenmarkhopfen‘ den Schaden der Nekrolordfähigkeit ‚Knochenstaubgebräu‘ durch ‚Sturm, Erde und Feuer‘ und Xuen den Weißen Tiger nicht erhöhte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Wirbelnder Kranichtritt‘ abgebrochen werden konnte, wenn ‚Schadensumleitung‘ eingereiht war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Runenschnitzmacht ‚Kiefers Himmelsgriff‘ die kritische Trefferchance der Geister von ‚Sturm, Erde und Feuer‘ nicht erhöhte.

PvP

Nebelwirker:

  • Neues PvP-Talent: ‚Friedenswirker‘ – Die Abklingzeit von ‚Belebung‘ ist um 50 % verringert und gewährt 2 Sek. lang Immunität gegen magischen Schaden und schädliche Effekte.
  • Neues PvP-Talent: ‚Entmaterialisieren‘ – Entmaterialisiert euch in Nebel, während ihr betäubt seid, wodurch sich euer erlittener Schaden um 40 % verringert und ihr euch im Verlauf von 3 Sek. wieder materialisiert.
  • Neues PvP-Talent: ‚Donnernder Fokustee‘ – ‚Donnerfokustee‘ kann jetzt zusätzlich den Rückstoßeffekt von ‚Knisternder Jadeblitz‘ sofort auslösen oder bewirken, dass ‚Essenzborn‘ eure Bewegungsgeschwindigkeit um 70 % erhöht und Immunität gegen bewegungseinschränkende Effekte gewährt.
  • Das PvP-Talent ‚Magie aushebeln‘ wurde überarbeitet – Jeder gegnerische magische Effekt, der von einem Ziel entfernt wird, erhöht die Heilung, die das Ziel von euch erhält, 10 Sek. lang um 2 %. Bis zu 10-mal stapelbar.
  • Das PvP-Talent‘ Erfrischender Windhauch‘ wurde überarbeitet – Die Heilung von ‚Beruhigender Nebel‘ erhöht während der Kanalisierung die Heilung des nächsten Einsatzes von ‚Schadensumleitung‘ und lässt ‚Schadensumleitung‘ 1 Magie-, Gift- oder Krankheitseffekt entfernen.
  • Das PvP-Talent ‚Eminenz‘ wurde überarbeitet – ‚Transzendenz: Transfer‘ kann jetzt eingesetzt werden, während ihr betäubt seid und die Abklingzeit ist um 15 Sek. verringert, während ihr nicht betäubt seid.
  • Das PvP-Talent ‚Verpuppung‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Lebenskokon‘ um 30 Sek. (vorher 40 Sek.).
  • Das PvP-Talent ‚Wallender Nebel‘ wurde entfernt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das PvP-Talent ‚Eminenz‘ die Abklingzeit von ‚Transzendenz: Transfer‘ nicht verringerte.

Braumeister:

  • Neues PvP-Talent: ‚Rodeo‘ – Alle 7 Sek., während die Abklingzeit von ‚Aufprall‘ nicht aktiv ist, kann euer nächster Einsatz von ‚Aufprall‘ sofort erneut aktiviert werden, um einen zusätzlichen Gegner mit ‚Aufprall‘ zu treffen. Dieser Effekt ist bis zu 3-mal stapelbar.
  • Neues PvP-Talent: ‚Schlüpfriges Gebräu‘ – Durchtränkt Verbündete im Zielbereich mit schlüpfrigem Gebräu, wodurch der nächste vollständige Kontrollverlusteffekt innerhalb von 8 Sek. verhindert wird.
  • Das PvP-Talent ‚Herstellen: Schlüpfriges Gebräu‘ wurde entfernt.

Paladin

  • ‚Segen des Winters‘ von der Nachtfaefähigkeit ‚Segen der Jahreszeiten‘ kann jetzt auf mehrere Ziele gleichzeitig angewendet werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Paladinauren entfernt wurden, wenn der Paladin die Spezialisierung wechselte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Aura der Vergeltung‘ nicht aktiviert wurde, wenn der ‚Geist der Erlösung‘ eines Heiligpriesters ausgelöst wurde. ‚Aura der Vergeltung‘ wird jetzt wie vorgesehen aktiviert, wenn der ‚Geist der Erlösung‘ eines Heiligpriester ausgelöst wird und er nicht X’anshi, Rückkehr von Erzbischof Benedictus nutzt.

Heilig

  • Die Heilung von ‚Lichtblitz‘ wurde um 20 % erhöht.
  • Wenn ‚Lichtinfusion‘ von ‚Heiliges Licht‘ verbraucht wird, erzeugt ‚Heiliges Licht‘ jetzt 1 Heilige Kraft (erhöhte vorher die Heilung um 30 %).
  • Der Schaden aller Fähigkeiten wurde um 8 % verringert.
  • Der Schaden der Venthyrfähigkeit ‚Ascheweihung‘ wurde um weitere 10 % verringert.
  • Der Schaden von ‚Hammer des Zorns‘ wurde um weitere 10 % verringert.
  • Der Schaden von ‚Richturteil‘ wurde um weitere 10 % verringert.
  • Die Manakosten von ‚Kreuzfahrerstoß‘ wurden auf 11 % des Grundmanas erhöht (vorher 9 %).
  • Das Talent ‚Macht des Kreuzfahrers‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Heiliger Schock‘ um 1 Sek. (vorher 1,5 Sek.).
  • Die Runenschnitzmacht ‚Infloreszenz des Sonnenbrunnens‘ gewährt jetzt ‚Heiliges Licht‘ eine Chance von 30 %, 2 Heilige Kraft zu erzeugen, wenn ‚Lichtinfusion‘ verbraucht wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der für Heiligpaladine den Schaden des Venthyrmediums ‚Geheiligte Einsicht‘ erhöhte.

Schutz

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Abklingzeitverringerung des Talents ‚Beschützer der Rechtschaffenen‘ nicht in Kombination mit dem Talent ‚Göttliche Bestimmung‘ und ‚Strahlendes Licht‘ funktionierte, wenn der Paladin die Glyphe ‚Königin‘ verwendete.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Einsatz von ‚Wort der Herrlichkeit‘ durch das Medium ‚Königlicher Erlasse‘ ‚Strahlendes Licht‘ und das Talent ‚Göttliche Bestimmung‘ verbrauchte.

PvP

  • Das PvP-Talent ‚Lumineszenz‘ wurde überarbeitet – Wenn Verbündete innerhalb eurer Aura durch einen Verbündeten geheilt werden, werden ihr Schaden und ihre Heilung 6 Sek. lang um 4 % erhöht.
  • Das PvP-Talent ‚Richturteile des Reinen‘ ist jetzt für alle Spezialisierungen verfügbar (vorher nur für Schutz) und wurde überarbeitet – Wenn ‚Richturteil‘ auf einen Gegner eingesetzt wird, wird ein Gift-, Krankheits- und Magieeffekt entfernt, den dieser Gegner auf Verbündete innerhalb eurer Aura eingesetzt hat.

Heilig:

  • Die Heilung von ‚Heiliges Licht‘ ist jetzt im PvP um 20 % erhöht.
  • Der Heilungsbonus pro Stapel des PvP-Talents ‚Dunkelste Stunde‘ wurde auf 20 % erhöht und ist jetzt bis zu 5-mal stapelbar (vorher 10 % und bis zu 10-mal stapelbar).
  • Der Heilungsbonus des PvP-Talents ‚Göttliche Gunst‘ für euren nächsten Einsatz von ‚Heiliges Licht‘ wurde auf 50 % verringert (vorher 50 %).
  • Das PvP-Talent ‚Gnade des Lichts‘ verringert jetzt den erlittenen Schaden eures Ziels von ‚Heiliges Licht‘ 5 Sek. lang um 15 % für 5 Sek. und ist nicht mehr stapelbar (vorher 8 Sek. lang um 5 % und bis zu 3-mal stapelbar). Erhöht jetzt auch die Heilung von ‚Lichtblitz‘ um 25 % (vorher von ‚Heiliges Licht‘ um 50 %).

Vergeltung:

  • Das PvP-Talent ‚Jurisdiktion‘ erhöht jetzt zusätzlich die Reichweite von ‚Klinge der Gerechtigkeit‘ um 10 Meter und den Radius von ‚Göttlicher Sturm‘ um 4 Meter.
  • Der Schadensbonus des PvP-Talents ‚Aura der Abrechnung‘ für den nächsten automatischen Angriff wurde auf 200 % verringert (vorher 250 %) und der Paladin erhält jetzt 1 zusätzlichen Stapel, wenn er einen kritischen Treffer erleidet (vorher 2 zusätzliche Stapel).
  • Das PvP-Talent ‚Ultimative Vergeltung‘ wurde überarbeitet – Markiert einen gegnerischen Spieler für Vergeltung, wenn er einen Verbündeten innerhalb eurer ‚Aura der Vergeltung‘ tötet. Wenn der markierte Gegner innerhalb von 8 Sek. getötet wird, wirkt ihr ‚Erlösung‘ auf den gefallenen Verbündeten.
  • Das PvP-Talent ‚Rechtbringer‘ wurde leicht überarbeitet – Der Schaden wurde auf 10 % der maximalen Gesundheit erhöht und die Dauer des Schwächungseffekts wurde auf 1 Min. erhöht. Fügt aber nicht mehr dem Primärziel eures Einsatzes von ‚Richturteil‘ Schaden zu (vorher 5 % der maximalen Gesundheit, Dauer von 45 Sek. und konnte auf dasselbe Ziel wiederholt eingesetzt werden, um diesem Ziel zusätzlichen Schaden zuzufügen).
  • Das PvP-Talent ‚Aura der Rache‘ wurde leicht überarbeitet – Der Bonus für kritische Trefferchance pro Stapel wurde auf 6 % erhöht, kann bis zu 2-mal gestapelt werden und erhöht den Heiligschaden nicht mehr (vorher 3 % Heiligschaden und kritische Trefferchance pro Stapel, bis zu 4-mal stapelbar).
  • Die Erhöhung des erlittenen Heiligschadens von ‚Letzte Abrechnung‘ ist jetzt im PvP um 50 % verringert (vorher um 40 % verringert).
  • Die Effektivität des Heilungsbonus für ‚Wort der Herrlichkeit‘ durch das Talent ‚Heilende Hände‘ ist im PvP jetzt auf 50 % verringert (vorher 70 %).
  • Das PvP-Talent ‚Läuterndes Licht‘ wurde entfernt.

Schutz:

  • Das PvP-Talent ‚Läuterndes Licht‘ wurde entfernt.

Priester

Die Effektivität des Mediums ‚Klarer Kopf‘ wurde um 25 % verringert.

Disziplin

  • Die Abklingzeit des Talents ‚Geisthülle‘ wurde auf 90 Sek. erhöht (vorher 60 Sek.).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Seelenbandfähigkeit ‚Standhalten‘ von General Draven die Absorption von ‚Geisthülle‘ nicht erhöhte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den sich die Schadenserhöhung des Talents ‚Schisma‘ nicht auf den ersten Schaden eines eingereihten Einsatzes von ‚Sühne‘ auswirkte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Schadensverringerung von ‚Machtwort: Barriere‘ früher als vorgesehen entfernt wurde, wenn die Fähigkeit von zwei Disziplinpriestern eingesetzt wurde.

Heilig

  • ‚Symbol der Hoffnung‘ wurde überarbeitet – Stärkt die Moral Eurer Gruppen- oder Schlachtzugsmitglieder innerhalb von 40 Metern. Die verbleibende Abklingzeit einer ihrer wichtigen Defensivfähigkeiten wird um 60 Sek. verringert und sie stellen im Verlauf von 5 Sek. 18 % ihres fehlenden Manas wieder her.

Schatten

  • Der Schaden von ‚Schattenwort: Schmerz‘ wurde um 25 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Vampirberührung‘ wurde um 25 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Verschlingende Seuche‘ wurde um 18 % verringert.
  • ‚Schattenflammenprisma‘ (Runenschnitzmacht): Der Schaden von ‚Schattenflammenriss‘ wurde um 16 % verringert.
  • ‚Talbadars Strategie‘ (Runenschnitzmacht): Die Schadenserhöhung für ‚Gedankenschlag‘ wurde um 8 % verringert.
  • Das Medium ‚Dissonante Echos‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Leerenblitz‘ um 20 % (vorher 35 %).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Tod und Wahnsinn‘ keinen Wahnsinn gewährte und die Abklingzeit von ‚Schattenwort: Tod‘ nicht abgeschlossen wurde, wenn ‚Schattenwort: Tod‘ direkt gewirkt wurde, als das Ziel starb.

PvP

  • Neues PvP-Talent: ‚Verbesserte Massenbannung‘ – Die Abklingzeit von ‚Massenbannung‘ ist auf 15 Sek. verringert und die Zauberzeit ist um 1 Sek. verringert.
  • Nach dem Einsatz des PvP-Talents ‚Gedankenraub‘ sieht der gedankenberaubte Spieler jetzt eine Abklingzeit von 20 Sek. auf dem geraubten Zauber, um anzuzeigen, wie lange der Effekt anhält.

Disziplin:

  • Neues PvP-Talent: ‚Inneres Licht und innerer Schatten‘ – ‚Inneres Licht‘: Heilzauber kosten 15 % weniger Mana. ‚Innerer Schatten‘: Der Zauberschaden und die Heilung von ‚Abbitte‘ sind um 10 % erhöht. Aktivieren, um von einem Effekt zum anderen zu wechseln und dabei eine Abklingzeit von 12 Sek. auszulösen.
  • Das PvP-Talent ‚Sengendes Licht‘ wurde in ‚Lohendes Licht‘ umbenannt und überarbeitet – Erhöht den Schaden von ‚Heilige Pein‘ und ‚Sühne‘ um 15 %. ‚Sühne‘ erhöht oder verringert die Bewegungsgeschwindigkeit des Ziels 2 Sek. lang um 40 % (erhöhte vorher den Schaden von ‚Heilige Pein‘ um 15 % und verringerte die Abklingzeit von ‚Sühne‘ um 1 Sek.).
  • Das PvP-Talent ‚Blendender Glanz‘ erhöht jetzt die Heilung von ‚Machtwort: Glanz‘ um 150 % (vorher 250 %).
  • Das PvP-Talent ‚Dreifaltigkeit‘ erhöht die Umwandlung von verursachtem Schaden in Heilung von ‚Abbitte‘ nicht mehr um 20 % und die kritische Trefferchance von ‚Heilige Pein‘, ‚Sühne‘ und ‚Schattengeist‘ wurde auf 30 % erhöht (vorher 25 %).
  • Die Umwandlung von verursachtem Schaden in Heilung von ‚Abbitte‘ wurde im PvP um 20 % erhöht.
  • Die Schadensbonus des Talents ‚Sünden der Vielen‘ ist im PvP nicht mehr verringert (vorher um 66 % verringert).

Heilig:

  • Das PvP-Talent ‚Kardinalbesserung‘ wurde überarbeitet – Erhöht die Heilung von ‚Gebet der Besserung‘ um 50 % und die Reichweite der Übersprünge um 10 Meter.
  • ‚Segenswort: Konzentration‘ wurde in ‚Gesegneter Boden‘ umbenannt und leicht überarbeitet – ‚Segenswort: Heiligung‘ bewirkt jetzt seinen aktuellen Effekt, die Dauer wurde auf 5 Sek. verringert (vorher 8 Sek.) und der Radius wurde auf 10 Meter erhöht (vorher 8 Meter).
  • Das PvP-Talent ‚Wunderheiler‘ verringert jetzt die Abklingzeit von ‚Segenswort: Epiphanie‘ um 20 % (vorher 25 %).
  • Die Abklingzeit des PvP-Talents ‚Große Heilung‘ wurde auf 12 Sek. verringert (vorher 15 Sek.) und ‚Große Heilung‘ ignoriert jetzt mit Ausnahme von ‚Dämpfung‘ alle heilungsverringernden Effekte.
  • Das PvP-Talent ‚Göttlicher Aufstieg‘ erhöht jetzt die Reichweite eurer Zauber um 50 %, während ihr fliegt.
  • Die Dauer des PvP-Talents ‚Großes Verblassen‘ wurde auf 3 Sek. verringert (vorher 4 Sek.).
  • Die Heilung von ‚Blitzheilung‘ ist im PvP jetzt um 15 % erhöht.
  • Die Abklingzeit des PvP-Talents ‚Geist des Erlösers‘ wurde auf 2 Min. verringert (vorher 3 Min.).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den einige Heiligzauber nicht von Boni auf die Zauberreichweite profitieren konnten, während das PvP-Talent ‚Göttlicher Aufstieg‘ aktiv war.

Schatten:

  • Neues PvP-Talent: ‚Megalomanie‘ – Gewährt das Talent ‚Abstieg in den Wahnsinn‘. Wenn ‚Abstieg in den Wahnsinn‘ euch töten würde, wird stattdessen eure Gesundheit auf 35 % eurer maximalen Gesundheit verringert. Solltet ihr dieses Talent bereits besitzen, könnt ihr ein anderes Talent aus derselben Reihe wählen.
  • Neues PvP-Talent: ‚Leerensalve‘ – Beim Übergang in die Leerengestalt sendet ihr 3 Sek. lang alle 0,5 Sek. einen langsamen Blitz aus Schattenenergie an einen zufälligen Ort, der allen Zielen innerhalb von 8 Metern Schattenschaden zufügt und sie 3 Sek. lang vor Entsetzen fliehen lässt.
  • Das PvP-Talent ‚Psychoschrecken‘ erscheint jetzt mit 10 % der maximalen Gesundheit des Priesters (vorher 10 Gesundheit).
  • Die Dauer des PvP-Talents ‚Großes Verblassen‘ wurde auf 3 Sek. verringert (vorher 4 Sek.).
  • Das PvP-Talent ‚Andauernde Seuche‘ wurde entfernt.
  • Die Runenschnitzmacht ‚Bedächtiges Nachsinnen‘ erhöht jetzt im PvP für Schattenpriester die Heilung eures nächsten Einsatzes von ‚Blitzheilung‘ oder ‚Schattenheilung‘ pro Stapel um 40 % (vorher 50 %).
  • Die Manaregeneration wurde im PvP um 10 % verringert.

Schamane

  • Die globale Abklingzeit der Kyrianerfähigkeit ‚Vespertotem‘ wurde auf 1 Sek. verringert (vorher 1,5 Sek.) und entspricht jetzt der globalen Abklingzeit aller anderen Totems.
  • Die Kyrianerfähigkeit ‚Vespertotem‘ übernimmt jetzt 10 % der maximalen Gesundheit des Zaubernden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Venthyrfähigkeit ‚Schattentor‘ nicht aus der Bewegung heraus gewirkt werden konnte, wenn der Zaubernde unter dem Effekt von ‚Gunst des Geistwandlers‘ stand.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Schamanen manchmal ‚Reinkarnation‘ nicht einsetzen konnten, nachdem die Seelenbandfähigkeit ‚Schmiedegeborene Träumereien‘ von Knochenschmiedin Heirmir abgelaufen war.

Verstärkung

  • ‚Waffe der Flammenzunge‘ wird jetzt von jeglichem Schaden ausgelöst (vorher nur von Angriffen mit der Schildhand).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Effekt von ‚Totem des Windzorns‘ (Rang 2) nicht auf Gruppenmitglieder angewendet wurde.

Wiederherstellung

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Schamanen ‚Totem der Manaflut‘ wirken konnten, während sie zum Schweigen gebracht waren.

PvP

  • Neues PvP-Talent: ‚Schild entfesseln‘ – Verbraucht euren aktiven Elementarschild und entfesselt ihn auf euer Ziel: ‚Blitzschlagschild‘: Stößt das Ziel zurück. ‚Erdschild‘: Macht das Ziel 3 Sek. lang bewegungsunfähig. ‚Wasserschild‘: Beschwört einen Strudel, der 6 Sek. lang anhält und Schaden und Heilung des Ziels um 40 % verringert, während es im Strudel steht.
  • Das PvP-Talent ‚Läuternde Wasser‘ wurde entfernt.

Elementar:

  • Neues PvP-Talent: ‚Statisches Feldtotem‘ – Beschwört ein Totem mit 10 % eurer Gesundheit am Zielort, das 6 Sek. lang anhält und einen Stromkreis bildet, den Gegner nicht durchdringen können.
  • Neues PvP-Talent: ‚Kampferprobte Winde‘ – Wenn ihr einen Zauber mit ‚Windstoß‘ unterbrecht, erleidet ihr durch diese Zauberart 12 Sek. lang 15 % weniger Schaden.
  • Das PvP-Talent ‚Kontrolle über Lava‘ wurde überarbeitet – Der regelmäßige Schaden von ‚Flammenschock‘ tritt um 15 % schneller auf. Wenn ‚Flammenschock‘ gebannt wird, bricht unter dem Bannenden ein Vulkan aus, der Feuerschaden verursacht und ihn in die Luft schleudert.
  • Das PvP-Talent ‚Abstimmung auf die Elemente‘ wurde entfernt.

Verstärkung:

  • Neues PvP-Talent: ‚Statisches Feldtotem‘ – Beschwört ein Totem mit 10 % eurer Gesundheit am Zielort, das 6 Sek. lang anhält und einen Stromkreis bildet, den Gegner nicht durchdringen können.
  • Neues PvP-Talent: ‚Kampferprobte Winde‘ – Wenn ihr einen Zauber mit ‚Windstoß‘ unterbrecht, erleidet ihr durch diese Zauberart 12 Sek. lang 15 % weniger Schaden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das PvP-Talent ‚Blitzableiter‘ fälschlicherweise Gegner anvisierte, die von Kontrollverlusteffekten betroffen waren.
  • Die Heilung von ‚Heilende Woge‘ wurde im PvP für Verstärkungsschamanen um 12 % verringert.
  • Die Manaregeneration wurde im PvP um 22 % verringert.

Wiederherstellung:

  • Neues PvP-Talent: ‚Lebendige Flut‘ – Verringert die Abklingzeit von ‚Totem der Heilungsflut‘ um 1,5 Min. und das Totem heilt mit jedem Impuls um 100 % mehr.
  • Die Heilung von ‚Heilender Regen‘ wurde im PvP um 20 % erhöht.
  • Das PvP-Talent ‚Geistverbindung‘ wurde entfernt.

Schurke

  • Die Dauer von ‚Finte‘ wurde auf 6 Sek. erhöht (vorher 5 Sek.).
  • Der Blutungsschaden der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ profitiert jetzt wie vorgesehen von kritischer Trefferchance.
  • Der Schild des Mediums ‚In Schatten gehüllt‘ wurde um 50 % erhöht, hält jetzt 4 Sek. lang an (hatte vorher keine Dauer) und verfällt nicht mehr, während der Schurke nicht verstohlen ist.
  • ‚Tückische Klinge‘ bannt Wutzustände jetzt unabhängig von eingesetzten Giften. Wenn ‚Tückische Klinge‘ in Kombination mit ‚Lähmendes Gift‘ eingesetzt wird, werden das Zauber- und Angriffstempo des Ziels 5 Sek. lang um 25 % verringert.

Meucheln

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der regelmäßige Schaden der Runenschnitzmacht ‚Verdammnisklinge‘ gegen Ziele unter dem Effekt von Auren, die den erlittenen Schaden erhöhen, zweimal profitierte.

Täuschung

  • ‚Shurikensturm‘ (Rang 2) erhöht jetzt außerdem die kritische Trefferchance von ‚Shurikensturm‘ um 15 %.
  • Der Schaden pro Combopunkt von ‚Schwarzpulver‘ wurde um 33 % erhöht.
  • ‚Schwarzpulver‘ (Rang 2) bewirkt jetzt, dass Ziele mit ‚Schwäche finden‘ zusätzlich 40 % Schaden als Schattenschaden erleiden (vorher 50 %).
  • ‚Schattentechniken‘ wird jetzt häufiger ausgelöst.
  • Der Schaden von ‚Meucheln‘ wurde um 20 % erhöht.
  • Der Schaden des Talents ‚Düstere Klinge‘ wurde um 20 % erhöht.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ nicht von ‚Schattenklingen‘ profitierte.

Gesetzlosigkeit

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den gesetzlose Schurken vom Effekt ‚Tiefgehende Einsicht‘ der Runenschnitzmacht ‚Argliststalisman‘ profitieren konnten, nachdem er vom Schurken entfernt worden war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Tückische Klinge‘ nicht von ‚Kampfkraft‘ und ‚Breitseite‘ (‚Schicksalswürfel‘) profitierte.

PvP

  • Die Dauer der Runenschnitzmacht ‚Mal des Meisterassassinen‘ wurde im PvP um 40 % verringert.
  • Das PvP-Talent ‚Zerlegen‘ ist jetzt für alle Spezialisierungen verfügbar (vorher nur für Gesetzlosigkeit).
  • Das PvP-Talent ‚Echte Schurkenfreunde‘ ist jetzt für alle Spezialisierungen verfügbar (vorher nur für Gesetzlosigkeit), erhöht jetzt den Schaden des Ziels um 15 % (vorher 10 %) und erhöht nicht mehr den Schaden des Schurken (vorher um 10 %).
  • Das PvP-Talent ‚Aalglatt‘ entfernt jetzt zusätzlich bei Aktivierung alle Bewegungsunfähigkeiten.
  • Das PvP-Talent ‚Ehre unter Dieben‘ wurde entfernt.

Meucheln:

  • Neues PvP-Talent: ‚Hämotoxin‘ – ‚Tückische Klinge‘ verringert zusätzlich 9 Sek. lang die erhaltene Heilung des Ziels um 40 %.
  • Die Abklingzeitverringerung des PvP-Talents ‚Mörderische Absichten‘ für ‚Schattenschritt‘ wurde auf 80 % erhöht (vorher 66 %).
  • Das PvP-Talent ‚Neurotoxin‘ wurde entfernt.
  • Das PvP-Talent ‚Gedankenbenebelndes Gift‘ wurde entfernt.

Gesetzlosigkeit:

  • Neues PvP-Talent: ‚Schweben wie ein Schmetterling‘ – ‚Ruhlose Klingen‘ verringert jetzt zusätzlich die verbleibende Abklingzeit von ‚Entrinnen‘ und ‚Finte‘.
  • Neues PvP-Talent: ‚Ausdauernder Raufbold‘ – Pro 3 Sek., die ihr im Kampf verbleibt, erhaltet ihr 1 % Ausdauer und eine Chance, dass ‚Finsterer Stoß‘ ein weiteres Mal trifft. Außerhalb des Kampfes verliert ihr jede Sekunde 1 Stapel. Maximal 20 Stapel.
  • Das PvP-Talent ‚Kontrolle ist alles‘ wurde überarbeitet – ‚Fieser Trick‘ gewährt 15 Sek. lang ‚Zerhäckseln‘ und ‚Nierenhieb‘ stellt pro verbrauchtem Combopunkt 10 Energie wieder her.
  • Das PvP-Talent ‚Trinkt aus, Matrosen‘ wurde überarbeitet – ‚Blutrote Phiole‘ stellt zusätzliche 5 % der maximalen Gesundheit wieder her und gewährt 60 % dieser Heilung Verbündeten innerhalb von 15 Metern.
  • Der Schaden an Sekundärzielen durch ‚Klingenwirbel‘ ist im PvP-Kampf jetzt um 50 % erhöht.
  • Der Radius des PvP-Talents ‚Enterkommando‘ wurde auf 15 Meter erhöht (vorher 10 Meter) und die Dauer wurde auf 6 Sek. erhöht (vorher 5 Sek.).
  • Der Radius des PvP-Talents ‚Stück vom Kuchen‘ wurde auf 15 Meter (vorher 8 Meter) erhöht.
  • Das PvP-Talent ‚Billige Tricks‘ wurde entfernt.
  • Das PvP-Talent ‚Rüstung plündern‘ wurde entfernt.
  • ‚Finsterer Stoß‘ verursacht im PvP jetzt 20 % mehr Schaden (vorher 10 % mehr Schaden).
  • Der Bonus für kritischen Schaden von ‚Zwischen die Augen‘ (Rang 2) ist jetzt im PvP um 25 % verringert (vorher um 50 % verringert).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das PvP-Talent ‚Kontrolle ist alles‘ die Verstohlenheitseffekte von Gegnern aufhob.

Täuschung:

  • Neues PvP-Talent: ‚Ablenkendes Trugbild‘ – ‚Ablenken‘ verlangsamt betroffene Gegner um 30 % und erschafft ein Trugbild, das einem Gegner 8 Sek. lang folgt. Wenn ihr ‚Ablenken‘ reaktiviert, teleportiert ihr euch an die Position eures Trugbilds.
  • Das PvP-Talent ‚Diebeshandel‘ wurde überarbeitet – Die Abklingzeiten von ‚Schattenklingen‘, ‚Verschwinden‘ und ‚Finte‘ sind um 33 % verringert, aber nach dem Einsatz jeder Fähigkeit ist euer Schaden 6 Sek. lang um 10 % verringert.
  • Die Dauer des PvP-Talents ‚Schattenhaftes Duell‘ wurde auf 5 Sek. verringert (vorher 6 Sek.).
  • Die Abklingzeitverringerung des PvP-Talents ‚Silhouette‘ für ‚Schattenschritt‘ wurde auf 67 % erhöht (vorher 50 %).
  • Das PvP-Talent ‚Kaltblütigkeit‘ wurde entfernt.
  • Die Abklingzeit des PvP-Talents ‚Rauchbombe‘ wurde für Täuschungsschurken auf 2 Min. verringert (vorher 3 Min.).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Anwendung des PvP-Talents ‚Schattenhaftes Duell‘ verhindert wurde.

Todesritter

  • Die Dauer von ‚Antimagisches Feld‘ wurde auf 8 Sek. verringert (vorher 10 Sek.). ‚Antimagisches Feld‘ endet jetzt, wenn es Schaden in Höhe von 150 % der Gesundheit des Zaubernden absorbiert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Schadensverringerung von ‚Antimagisches Feld‘ früher als vorgesehen entfernt wurde, wenn die Fähigkeit von zwei Todesrittern eingesetzt wurde.

Blut

  • Der Schaden aller Zauber und Fähigkeiten wurde um 6 % erhöht.

Frost

  • ‚Eisketten‘ wird jetzt auf der Aktionsleiste hervorgehoben, wenn der Todesritter über 20 Stapel des Talents ‚Kaltes Herz‘ verfügt.

Unheilig

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Tempobonus der Runenschnitzmacht ‚Phobische Pheromone‘ auf den durch den Zauber ‚Totenerweckung‘ beschworenen Ghul zweimal angewendet wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Medium ‚Konvokation der Toten‘ nicht ausgelöst wurde, wenn ‚Schwärende Wunden‘ bei einem Todesstoß zum Platzen gebracht wurden.

PvP

  • Neues PvP-Talent: ‚Zauberschützer‘ – ‚Rune des Zauberschutzes‘ wird mit 100 % stärkerem Effekt auf euch angewendet.
  • Neues PvP-Talent: ‚Echo des Todes‘ – ‚Unaufhaltsamer Tod‘, ‚Tod und Verfall‘ und ‚Todesgriff‘ haben 1 zusätzliche Aufladung.
  • Das PvP-Talent ‚Strangulieren‘ ist jetzt für alle Spezialisierungen von Todesrittern verfügbar (vorher nur für Blut) und seine Reichweite wurde auf 15 Meter verringert (vorher 30 Meter).
  • Das PvP-Talent ‚Nekrotische Aura‘ ist jetzt nur noch für die Spezialisierung Unheilig verfügbar (vorher für alle Spezialisierungen).
  • Das PvP-Talent ‚Zersetzungsaura‘ ist jetzt nur noch für die Spezialisierung Blut verfügbar (vorher für Blut und Unheilig) und betrifft jetzt Gegner innerhalb von 8 Metern (vorher 10 Meter).
  • Die Dauer des PvP-Talents ‚Strangulieren‘ wurde auf 4 Sek. verringert (vorher 5 Sek.).
  • Das PvP-Talent ‚Leichenhafte Blässe‘ wurde entfernt.
  • Das PvP-Talent ‚Transfusion‘ wurde entfernt.
  • Die Effektivität der Heilung von ‚Todesstoß‘ ist im PvP jetzt auf 75 % verringert (vorher 50 %).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Kyrianerfähigkeit ‚Fesseln der Unwürdigen‘ im PvP nicht auf Begleiter überspringen konnte.

Frost:

  • Neues PvP-Talent: ‚Schleier des Winters‘ – Gegner innerhalb von 8 Metern werden in Winter gehüllt, wodurch sich die Reichweite ihrer Zauber und Fähigkeiten um 30 % verringert.
  • Neues PvP-Talent: ‚Bittere Kälte‘ – ‚Eisketten‘ verringert das Tempo des Ziels um 8 %. ‚Froststoß‘ setzt die Dauer von ‚Eisketten‘ zurück.
  • Das PvP-Talent ‚Tödlicher Winter‘ verringert den Radius von ‚Unbarmherziger Winter‘ nicht mehr.
  • Der Radius des PvP-Talents ‚Todeskälte‘ wurde auf 8 Meter erhöht (vorher 5 Meter), wenn ‚Todeskälte‘ durch ‚Unbarmherziger Winter‘ angewendet wird.
  • Das PvP-Talent ‚Delirium‘ kann jetzt nur noch durch ‚Heulende Böe‘ angewendet werden (vorher auch durch ‚Froststoß‘), verringert die Abklingzeitrate von Bewegungsfähigkeiten um 50 % (vorher 25 %), hält 12 Sek. lang an (vorher 15 Sek.) und kann nicht mehr gestapelt werden (vorher bis zu 2-mal stapelbar).
  • Die Stärkebonus von ‚Säule des Frosts‘ ist im PvP nicht mehr verringert (vorher auf 66 % verringert).
  • Das Talent ‚Sindragosas Hauch‘ verursacht im PvP jetzt 66 % Schaden (vorher 50 %).
  • Der Schaden des PvP-Talents ‚Kettenunterkühlung‘ wurde um 10 % verringert.
  • Das PvP-Talent ‚Herzstillstandaura‘ wurde entfernt.

Blut:

  • Das PvP-Talent ‚Blut für Blut‘ wurde überarbeitet – Passiv: ‚Herzstoß‘ verursacht jetzt 60 % mehr Schaden, kostet beim Einsatz aber auch 3 % eurer maximalen Gesundheit.
  • Das PvP-Talent ‚Der letzte Tanz‘ verringert jetzt die Dauer von ‚Tanzende Runenwaffe‘ um 25 % (vorher 50 %).

Unheilig:

  • Neues PvP-Talent: ‚Nekrotische Wunden‘ – Wenn eine Schwärende Wunde zum Platzen gebracht wird, wird sie in eine nekrotische Wunde umgewandelt, die 12 Sek. lang 5 % der erhaltenen Heilung absorbiert und euch um die absorbierte Menge heilt, wenn der Effekt endet. Bis zu 6-mal stapelbar. Das Hinzugewinnen eines Stapels setzt die Effektdauer nicht zurück.
  • Neues PvP-Talent: ‚Aufbrechende Verdammnis‘ – ‚Hereinbrechende Verdammnis‘ bewirkt jetzt zusätzlich, dass euer nächster Einsatz von ‚Todesmantel‘ bis zu 2 schwärende Wunden zum Platzen bringt und pro geplatzter Wunde die Bewegungsgeschwindigkeit des Ziels um 45 % verringert. Hält 3 Sek. lang an.
  • Das PvP-Talent ‚Leben und Tod‘ heilt euch jetzt um 5 % der erhaltenen Heilung von Zielen, die von eurer Fähigkeit ‚Virulente Seuche‘ betroffen sind (vorher um 10 % der erhaltenen Heilung von Zielen, die von eurer Fähigkeit ‚Schwärende Wunde‘ betroffen sind).
  • Das PvP-Talent ‚Nekrotischer Stoß‘ wurde entfernt.

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf TwitterFacebook und Instagram.

Werbung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner