Home Artikel News Der finale Endboss von WoW Shadowlands steht schon fest

Der finale Endboss von WoW Shadowlands steht schon fest

-

Die Erweiterung WoW Shadowlands ist noch nicht veröffentlicht, aber der finale Endboss ist bereits bekannt.

Im Interview mit wowhead erklärt Game Director Ion Hazzikostas, dass es einfacher ist eine Geschichte zu erzählen, wenn der finale Bösewicht bereits fest steht. Dadurch hat die Erweiterung ein klares Thema, wie bei Wrath of the Lich King oder Cataclysm. Der Feind kann erzählerisch direkt aufgebaut werden und seine Präsenz ist während der ganzen Erweiterung bedrohlich nah.

Der Endboss von WoW Shadowlands

Wer ist der Endboss von WoW Shadowlands? Anders als in den letzten Erweiterungen von WoW enthüllt Blizzard dieses Mal direkt den Endgegner für WoW Shadowlands. Ion Hazzikostas hat nun den Kerkermeister (Englisch: Jailer) schon jetzt als den Endgegner der Erweiterung vorgestellt.

Mit diesem direkten, klaren Ziel vor Augen wird die Hauptgeschichte also schnell voran getrieben. Wir werden mehr über den Plan des Kerkermeisters erfahren und wie er so mächtig werden konnte. Darüber hinaus gibt es aber noch eine Vielzahl an Nebencharakteren, deren Geschichten Platz für reichlich Wendungen bieten. Die Geschichte der World of Warcraft liegt Blizzard sehr am Herzen und gerade die Erzählweise ist aus unserer Sicht eine Stärke des WoW-Teams.

Werbung

Die Patches von WoW Shadowlands werden also auf den finalen Kampf gegen den Kerkermeister hinarbeiten. In Warlods of Draenor beispielsweise sah das noch anders aus. Dort konzentrieren wir uns zunächst auf die Orcs, besiegen aber im finalen Patch dann Archimonde.

Bisher wissen wir noch nicht viel über den Kerkermeister, da er in der World of Warcraft noch nicht in Erscheinung getreten ist. Durch Sylvanas Werdegang kennen wir ihn allerdings als einen ihrer Verbündeten. Der Kerkermeister ist auch nicht zu unterschätzen, denn Ion beschreibt ihn als “Titan Plus Plus”. In der Kosmologie von Warcraft ist er demnach ein sehr mächtiger Gegner.

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments