Der Valentinstag steht an und auch für unsere liebsten MMOs ist das die Gelegenheit ein paar neue Items in die Shops zu streuen. Gestern haben wir euch bereits gezeigt, was Guild Wars 2 Spieler im Edelsteinshop erwartet, heute gibt es auch Neuigkeiten für den WildStar ingame Shop.

160210-updates-decor

Protostar kann sich diesen gewinnbringenden Feiertag natürlich nicht entgehen lassen und fährt einiges auf, damit ihr bei euren Liebsten ordentlich Pluspunkte sammeln könnt. Der Ikthische Schwebebot ist ein passender Begleiter, falls ihr bereits die Triton-Rüstungs- und -Waffensets angelegt habt. Aber auch sonst schadet es nie einen neuen Gefährten an eurer Seite zu haben.

Richtig romantisch wird es dann aber mit dem neuen Bett ganz im Zeichen des Valentinstags, dass ihr auf dem Bild oben sehen könnt. Besonders schön finden wir den Armor-Chua – ob er nicht eher einfach aus purem Vergnügen einen Pfeil ins Herz schießt und nicht für die Liebe? Die Deko für eure Unterkunft gibt es bis zum 17. Februar im Shop.

160210-updates-lil-snuggles

Für alle Katzenliebhaber, die schon mit Kratzerchen ihr Vergnügen hatten, gibt es jetzt Kuschelchen! Pinke Katze, kitschig und viele Herzen – Amalindis muss sie haben! Mehr muss man zu Kuschelchen auch nicht wissen. Können diese rosafarbenen, großen Augen lügen?

160210-updates-snarflynx

Auch ein neues Mount schafft es in den Shop und zwar der transmutierte Stibiluchs. Nicht schön, aber selten und bunt. Wer gefallen an diesem kleinen Allesfresser findet, darf sich gern mal drauf setzen. Alle Valentinstagsgegestände, also das Bett, Kuschelchen und der transmutierte Stibiluchs, sind bis zum 17. Februar im Shop verfügbar.

Falls ihr den Entwicklern aber nicht eure Liebe durch den Kauf im ingame Shop zeigen, sondern es lieber persönlich tun wollt, habt ihr am Freitag 12. Februar die Chance dazu. Von 20 bis 22 Uhr werden sich die Devs auf Jabbit in die Dungeons stürzen und mit euch spielen. Um dabei zu sein, müsst ihr euch ihren Gruppen in den Haupstädten Illium oder Thayd anschließen und könnt so gern mit ihnen Plaudern oder sie mit eurem Können im Kampf beeindrucken. Ihr erkennt die Entwickler am “CRB” vor dem Namen und beachtet, dass sie nicht das Dungeon-Spielersuchesystem nutzen werden.

Zu den Ankündigungen für die Shop-Gegenstände & die Devs in Dungeons am 12. Feb.

Vorheriger ArtikelNCSoft Quartalsbericht Q4 2015
Nächster ArtikelWerft euch in Schale für den Valentinstag
Amalindis
Amalindis spielte bereits einige MMO’s, wobei sie 2005 mit Guild Wars anfing, NCSoft immer treu blieb, aber auch in World of Warcraft und SWTOR regelmäßig ihr Unwesen treibt. Auch Guild Wars 2 und WildStar hat sie ausführlich gespielt. Wenn der Rechner mal aus ist, dann darf es gern auf diversen Nintendo-Konsolen weiter gehen, denn die Kindheitserinnerungen an Super Mario und Donkey Kong werden regelmäßig aufgefrischt. Am besten gefällt ihr die Rolle als Heilerin und so versucht sie in jedem MMO eine Support-Klasse zu finden.