Battle Royale in WoW? Nicht ganz, aber ein kleiner Hauch davon kommt mit dem Fallschirmjäger-Feature für das PvP in Battle for Azeroth.

Das PvP in Battle for Azeroth bietet vor allem für die Kämpfe in der offenen Welt einige Anreize. Hierbei kommt ein Feature des Kriegsmodus besonders zum Tragen und dürfte für Abwechslung im PvP-Alltag sorgen.

Was erwartet mich mit dem Feature Fallschirmjäger? Zunächst solltet ihr beachten, dass es ein Teil des Kriegsmodus ist. Es soll das Open-PvP bereichern und entsprechend ist es nur mit aktiviertem Kriegsmodus spielbar. Im Grunde geht es darum den Kampf um eine Kiste zu gewinnen und so Belohnungen für die eigene Fraktion zu erhalten.

Wie funktioniert Fallschirmjäger? Immer wieder taucht am Himmel der Zonen von Battle for Azeroth eine Flugmaschine auf. Diese ist dermaßen laut, dass sie nicht zu überhören ist. Eine geringe Geräuschkulisse war noch nie eine Stärke der Goblins oder Gnome. Diese Maschine lässt eine Kiste mit Kriegsvorräten fallen, die mit einem Fallschirm langsam dem Boden entgegenschwebt.

Ihr müsst also genau schauen, wo in der Zone diese runterkommt. Am Boden kämpft ihr dann mit der anderen Fraktion um die Herrschaft über die Kiste. Das funktioniert ähnlich wie ihr das aus der Arena der Gurubashi kennt. Hat eure Fraktion die Oberhand gewonnen, kann jedes Fraktionsmitglied für kurze Zeit daraus seine persönliche Beute entnehmen.

Ebenfalls ein interessantes Feature des Kriegsmodus ist die Kopfgeldjagd.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe deinen Kommentar

Ich akzeptiere

Trage hier deinen Namen ein