Home Artikel News Blizzard schließt laut Bericht das Büro in Frankreich

Blizzard schließt laut Bericht das Büro in Frankreich

-

Laut einem Bericht von Bloomberg schließt Blizzard das Büro in Frankreich. Es wird zudem wohl keinen Ersatz geben.

Nachdem es bereits mit der Verschiebung des Release von WoW Shadowlands nicht ganz so gute Nachrichten gab, kommt nun eine wirklich schlechte dazu. Activision Blizzard schließt das Office in Frankreich in Versailles. Dies berichtet die Nachrichtenseite Bloomberg, die das von mehreren Quellen aus dem Büro in Frankreich erfahren hat.

Demnach haben die Mitarbeiter am heutigen Dienstagmorgen erfahren, dass die Geschäftsstelle in Frankreich vollständig geschlossen wird. Zuletzt war ein Umzug des Büros nach London im Gespräch. Aufgrund des Brexit und der Coronapandemie hat sich Blizzard nun aber zu einer vollständigen Schließung entschlossen. Bereits 2019 wurden über 130 Mitarbeiter an diesem Standort entlassen. Unter anderem der deutsche WoW-Community Manager Mark Klang.

Den Mitarbeitern wurde mitgeteilt, dass sie mehr zur Entscheidung in der nächsten Woche erfahren. Eine offizelle Stellungnahme von Blizzard ist bislang noch nicht erfolgt.

Werbung

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments