Blizzard hat nun bekannt gegeben, dass die Lokalisierung von WoW Classic in der Tat möglichste nahe am Original sein soll.

Rund um WoW Classic gibt es viele Themen und Fragen, die die Spieler beschäftigen. Ein Thema, das vor allem für regionale Spieler aus Ländern wie Frankreich oder Deutschland wichtig ist, ist die Lokalisierung.

Beta und Stresstest-Anzeige sorgt für Verwirrung

Die Lokalisierung soll den Ursprüngen treu bleiben

WoW Classic auf Deutsch: Ein großer Unterschied zwischen WoW Classic und schon der ersten Erweiterung The Burning Crusade betrag die Lokalisierung. Mit TBC begann Blizzard immer mehr Begriffe einzudeutschen. Nun war die Frage, welche Lokalisierung uns mit WoW Classic erwartet.

Möglichst wie damals: Community Manager Toschayju gab nun im offiziellen Forum bekannt, dass sich im Laufe der Geschichte von World of Warcraft der Lokalisierungsprozess stark geändert hat. Dadurch werden nun auch einige Wörter und Phraasen ins Deutsche übersetzt.

Für WoW Classic sieht der Plan vor, dass Blizzard die ursprüngliche Lokalisierung des Spiels so weit es geht beibehalten will. Das soll noch mehr zu einem authentischen Spielerlebnis beitragen. Euch erwarten dadurch einige Wörter, die heute ganz anders heißen.

Beispiele der Lokalisierung von Retail zu WoW Classic:

  • Sturmwind => Stormwind
  • Eisenschmiede => Ironforge
  • Dorf der Bluthufe => Bloodhoof
  • Zwerge der Sturmlanzen => Zwerge der Stormpike-Expedition