HomeArtikelNewsWoW Dragonflight Alpha: Alles zu Start, Inhalten, Phasen & Zugang

WoW Dragonflight Alpha: Alles zu Start, Inhalten, Phasen & Zugang

-

Bei uns erfahrt ihr alles zur WoW Dragonflight Alpha. Wie ihr euch für diese anmeldet, welche Inhalte es gibt und was neu ist.

Wann startet die Dragonfligt Alpha? Die Alpha ist am 14. Juli 2022 gestartet und somit können ausgewählte Spieler, Content Creator und die Presse die neunte Erweiterung von World of Warcraft testen.

So erhaltet ihr Alpha-Zugang: Weitere Spieler werden in Wellen Zugang zur Alpha und später Beta erhalten. Wer möchte, kann sich noch immer für die WoW Dragonflight Alpha und Beta anmelden.

In diesem Artikel verraten wir euch alles, was ihr zur Alpha von WoW Dragonflight wissen müsst.

Die Alpha teilt sich in Phasen auf: Entgegen dem bisherigen Vorgehen bei Alpha-Tests wollen die Entwickler dieses Mal jeweils ganz spezifische Inhalte der neuen Erweiterung testen. Entsprechend baut sich die Alpha nicht Schrittweise zum ganzen Spiel auf, sondern es werden je nach Phase einzelne Inhalte gezielt freigeschaltet und andere deaktiviert.

Die Inhalte von Phase 1

Phase 1 der WoW Dragonflight Alpha hat am 14. Juli 2022 begonnen. Dabei gibt es diese Inhalte zum Testen:

  • Zone: Das Azurblaue Gebirge
  • Volk & Klasse: Drakthyr Rufer
  • Drachenreiten
  • Updates am User Interface (UI)
  • Berufe: Alchemie und Schmiedekunst
  • Neue Talentbäume für die Klassen: Todesritter, Druide, Jäger, Priester und Schurke

Der weitere Plan für die Zonen ist ebenfalls schon bekannt. Zumindest in welche Phase ihr welche Zonen während der Alpha spielen könnt.

  • Phase 2 Zonen: Die Verbotene Insel
  • Phase 3 Zonen: Die Verbotene Insel und Küste des Erwachens
  • Phase 4 Zonen: Die Verbotene Insel und Thaldraszus
  • Phase 5 Zonen: Die Verbotene Insel und Ebenen von Ohn’ahra
  • Phase 6+: Alle Zonen sind spielbar

Noch gibt es keine zeitlichen Angaben für die weiteren Phasen der Alpha.

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf ThreadsTwitterInstagram und Facebook.