Home Artikel News WoW Patch 9.2.5 Klassenänderungen: Alles zu Buffs & Nerfs der Klassen

WoW Patch 9.2.5 Klassenänderungen: Alles zu Buffs & Nerfs der Klassen

0
WoW Patch 9.2.5: Alle Klassenänderungen

Tanks produzieren mehr Aggro und für einige Klassen wie Mönch und Jäger gibt es Buffs. Alles zu den Klassenänderungen mit WoW Patch 9.2.5.

Die Patch Notes von WoW Patch 9.2.5 haben noch keine Klassenänderungen enthalten, aber Blizzard hat vor dem Release des letzten Updates für WoW Shadowlands doch noch ein paar Anpassungen für die Klassen veröffentlicht. Wir haben euch die englischen Änderungen ins Deutsche übersetzt und nachfolgend aufgelistet.

Mehr Aggro für Tanks: Allen voran gibt es eine wichtige Änderung für Tanks. Alle Tankspezialisierungen verursachen nun mehr Bedrohung und können damit die Aggro von Mobs besser halten. Damit reagieren die Entwickler auf entsprechendes Feedback aus der Community.

Item-Anpassungen:

  • Die Ausdauer durch Auszeichnung des Gladiators (PvP Set) wurde auf 500 erhöht (war zuvor 350).
  • Hallende Entschlossenheit des kosmischen Gladiators wird nicht länger durch Unterbrechungseffekte ausgelöst und bietet keine Immunität mehr gegen Unterbrechungseffekte.

Hexenmeister

Zerstörung:

  • Ritual des Ruins (2er Setbonus) hält nun 30 Sekunden an (war zuvor unlimitiert).
  • Blasphemie beschwören (4er Setbonus) betäubt keiner Gegner mehr im PvP.

Dämonologie:

  • Der Legionshieb der Teufelswache reduziert nun die Effektivität von Heilungen auf dem Ziel um 25% (statt 10%) im PvP.

Jäger

Tierherrschaft:

  • Der Schaden von allen Fähigkeiten und von eurem Begleiter wurden um 4% erhöht.
  • Nach Einsatz von ‚Mehrfachschuss‘ fügen die Nahkampfangriffe Eures Begleiters 4 sek lang zusätzlich allen Gegnern in der Nähe Schaden in Höhe von 100% seines verursachten Schadens zu (statt 90%).

Krieger

Waffen:

  • Der Schaden von Tödlicher Stoß wurde um 10% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Der Schaden von Überwältigen wurde um 10% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Der Schaden von Hinrichten und Verurteilen wurde um 15% erhöht. Dies gilt auch für Schutz-Krieger. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.

Furor:

  • Die Effektivität von Tiefen des Wahnsinns (Medium) wurde im PvP um 50% reduziert.
  • Kampftrance (PvP Talent) generiert nun alle 3 Sekunden für 18 Sekunden 3 Wut (statt 5) nachdem Wütender Schlag zwei Mal hintereinander auf ein Ziel angewendet wurde.

Magier

  • Die Dauer von Gabe des Lichts (Nekrolord Medium) wurde im PvP um 33% reduziert.

Arkan:

  • Der Schaden von Arkane Geschosse wurde um 8% erhöht.
  • Der Schaden von Arkanschlag wurde um 10% erhöht.
  • Freizaubern kann nicht mehr entfernt werden.

Mönch

Nebelwirker:

  • Die Abklingzeit von Zenfokustee (PvP Talent) wurde auf 30 Sekunden reduziert (statt 45 Sekunden).

Windläufer:

  • Der Schaden von Tritt der aufgehenden Sonne wurde um 20% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Der Schaden von Furorfäuste der auf das primäre Ziel wurde um 20% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Der Schaden von Blackout Tritt wurde um 20% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Der Schaden von Tigerklaue wurde um 20% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Der Schaden von Faust des Weißen Tigers wurde um 20% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.

Priester

Disziplin:

  • Lohendes Licht (PvP Talent) erhöht den Schaden von Heilige Pein und Sühne um 30% (statt 15%).

Disziplin, Schatten:

  • Die Menge an Absortion von Machtwort: Schild wurde im PvP um 10% erhöht.
  • Es wurde ein Fehler behoben durch den Wert von kritischen Treffern von Machtwort: Schild im PvP verringert wurde.

Schamane

  • Die Heilung von Totem des heilenden Flusses wurde im PvP um 20% erhöht.

Elementar:

  • Der Schaden von Tobender Vortex der Vesperglocke (Kyrianer Legendary) wurde im PvP um 33% reduziert.
  • Der Schaden von Erdschock ist nicht länger im PvP um 10% reduziert.

Verstärkung:

  • Der Schaden und die Heilung von Kettenernte (Venthyr) wurde im PvP um 15% reduziert.

Wiederherstellung:

  • Die Absorbtion von Totem des irdenen Walls ist nicht länger im PvP um 30% reduziert.

Schurke

  • Die Heilung von Rekuperator (Medium) wurde im PvP um 50% reduziert.

Gesetzlosigkeit:

  • Der Schaden von Zwischen die Augen wurde um 20% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Der Schaden von Pistolenschuss wurde um 20% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Der Schaden von Finsterer Stoß wurde um 20% erhöht. Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Der Schaden von Klingenwirbel wurde auf 60% auf Einzelziele erhöht (statt 50%). Diese Änderung gilt nicht fürs PvP.
  • Ausdauernder Raufbold (PvP Talent) stapelt nun bis zu 15 mal (statt 20 mal).

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf TwitterFacebook und Instagram.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner