Um von der WoW Quest Ungleichgewicht der Kräfte zu profitieren, machte die Progressgilde Limit einen Fraktionswechsel. Dafür nutzten sie ihr Gold.

Verschiedene Seiten berichteten, dass die US-Progressgilde Limit für ihren Fraktionswechsel zur Allianzseite einige tausend Dollar in die Hand genommen hat. Dieser Darstellung widerspricht der Gildenmeister auf Twitter.

Limit nutzt Gold für die Fraktionswechsel: Gildenmeister Max erklärte auf Twitter, dass die Wechsel für rund 10 bis 15 Millionen Gold durchgeführt wurden. Dieses hatten sie die durch Sellruns für Mythisch Uldir eingenommen. Mit ein bis zwei Runs seien die Fraktionswechsel bezahlt.

Wie funktioniert der Fraktionswechsel mit Gold? Möglich ist dies dank der WoW Marke. Jeder Spieler kaufte Marken im Auktionshaus gegen Gold. Die Marken wiederum können in Battle.net-Guthaben umgewandelt werden, welches sich dann für die Zahlung des Fraktionswechsels einsetzen lässt.

Warum hat sich Limit zum Wechsel entschlossen? Der Grund liegt in der Quest Ungleichgewicht der Kräfte. Allianzspieler erhalten durch diese Kriegsmodusquest jede Woche ein 400er-Item für das Töten von 25 Hordespielern. Außerdem erhaltet ihr 1.000 Artefaktmacht.

Die Quest erhält jeweils die Fraktion, die zahlenmäßig im Kriegsmodus unterlegen ist. Bisher war dies stets die Allianz.

Wofür dieser Aufwand? Mit den Items erhofft sich Limit natürlich einen kleinen Vorteil im Kampf um die World First Kills. In Uldir war Limit gegen Method nur sehr knapp unterlegen und entsprechend dürfen wir wieder ein sehr enges Rennen erwarten, das durch Kleinigkeiten entschieden wird. Vielleicht auch durch 400er-Items. Bisher gab es keinen Fraktionswechsel der EU-Gilden Method und Exorsus.

Method Livestream des World First Rennen: Wie schon bei Uldir wird Method erneut ihren Progress auf Methods Twitch Kanal streamen. Der Stream startet am 30. Januar früh morgens.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar