Home Artikel News SWTOR in 2020: MMORPG mit zwei großen Patches, Hoffnung auf 2021

SWTOR in 2020: MMORPG mit zwei großen Patches, Hoffnung auf 2021

-

Was erwartet euch in SWTOR in 2020? Auf diese Frage gibt es nun eine erste Antwort von Bioware. Die Hoffnung liegt dabei mehr auf 2021.

Der Release der SWTOR Erweiterung Onslaught war im Oktober 2019 und seit dem gab es bisher noch keine weiteren Infos, was uns im Jahr 2020 erwartet. Nun hat sich Game Producer Keith Kanneg gemeldet (via offizielles Forum) und einen ersten kleinen Ausblick gegeben. Dabei gab es sogar einen kleinen Hinweis auf 2021, der wohl für die größte Hoffnung sorgt.

SWTOR wird 2021 10 Jahre alt: Keith verriet nichts im Detail, aber er erklärte, dass der 10. Geburtstag von SWTOR eine tolles Ziel sei, um an etwas richtig Großem zu arbeiten. Damit wollte er gleichzeitig aufzeigen, dass Bioware Pläne für die nächsten Jahre schmiedet. So schnell wird SWTOR also nicht abgeschaltet.

Dennoch ist dieser weit in der Zukunft liegende Hinweis interessant. Natürlich sollen damit Spieler bei Lauen gehalten werden, gleichzeitig könnte es aber auch sein, dass SWTOR dann noch einmal etwas Bedeutungsvolles bekommt.

Patch 6.1 als erstes Update in 2020

SWTOR Patch 6.1 erscheint am 11. Februar und wird die neue Festung (Stronghold) Alderaan mit sich bringen. Diese konnte bereits auf dem PTS getestet werden. Des Weiteren erwarten euch einige Klassenänderungen.

Mount als Belohnung für Abonnenten: Wer im Februar ein aktives Abo von SWTOR hat, bekommt direkt das Umbaranische Patrouillen-Tauntaun. Um euch dieses Mount zu schnappen, habt ihr bis zum 29. Februar Zeit.

SWTOR Abonnenten-Belohnung: Tauntaun-Mount.
Abonnenten von SWTOR bekommen im Februar das Umbaranische Patrouillen-Tauntaun als Belohnung.

Danach folgen mit Patch 6.1.1 und 6.1.2 weitere kleine Updates für SWTOR. Diese werden einige “Quality-of-Life”-Änderungen beinhalten. Darunter Anpassungen für Eroberungen, der Meistermodus für die Operation Dxun, weitere Klassenänderungen und mehr.

Der große Fokus von SWTOR in diesem Jahr liegt auf Verbesserungen, die das MMORPG im Alltag besser machen. Des Weiteren spielt natürlich die in Onslaught begonnene Story eine große Rolle. Den ersten weiteren Schritt darin bringt uns SWTOR Patch 6.2, der direkt am Ende von Onslaught ansetzt. Zudem könnt ihr Verbesserungen fürs PvP erwarten.

SWTOR auf der Star Wars Celebration 2020: Vom 27. bis 30. August findet im Anaheim Convention Center in Kalifornien die Star Wars Celebration 2020 statt. Bioware veranstaltet in diesem Rahmen eine Cantina und wird dabei mehr zu SWTOR ankündigen.

2020 als Übergangsjahr für SWTOR?

Was bedeuten die Aussagen? Konkret gibt es zunächst am 11. Februar die Alderaan-Festung für SWTOR. In den Monaten danach folgen weitere Verbesserungen am Spiel mit kleinen Patches. Die Darstellung von Waffen im Vorschaufenster ist eine solche Verbesserung am Spiel, die zum Beispiel schon lange gewünscht wird.

So wie es für mich klingt, wird Patch 6.2 eher im Sommer erscheinen und es dann auf der Star Wars Celebration weitere Ankündigungen für den Rest des Jahres geben. Es scheint dennoch so, dass sich Bioware insgesamt beim Content mehr auf 2021 konzentriert, wenn das Spiel seinen 10. Geburtstag feiert. Daher solltet ihr wohl auch von der zweiten Hälfte in 2020 nicht zu viel für SWTOR erwarten.

Solide Story-Patches und Verbesserungen am Spiel werden 2020 bestimmen. Der Hinweis darauf, dass für den 10. Geburtstag in 2021 etwas Großes geplant ist, regt meine Fantasie an. Daher liegt meine Hoffnung für das Star Wars MMORPG auf dem Jahr, in dem es sein 10. Jubiläum feiert.

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei