Zur Demo von World of Warcraft Classic hat Blizzard nun weitere Details bekannt gegeben. Freut euch auf Westfall und das Brachland.

Die Ankündigung von WoW Classic ist nun rund ein Jahr her und seitdem gab es nur wenige neue Details. Zumindest ist seit Juni bekannt, dass Classic auf Patch 1.12 basieren wird.

Des Weiteren wurde im Rahmen des Virtuellen Tickets angekündigt, dass alle Besitzer des Tickets die Demo ab Start der BlizzCon für rund eine Woche spielen können. Das Virtuelle Ticket schlägt hierbei mit 39,99 Euro zu Buche.

Was erwartet euch mit der WoW Classic Demo? Blizzard hat nun in einem Blog-Beitrag weitere Details zum Inhalt der Demo verraten.

In der Demo startet die Horde im Brachland und die Allianz in Westfall. Die Dungeons der Zonen werden allerdings nicht verfügbar sein. Damit gibt es keinen Besuch der Todesminen oder der Höhlen des Wehklagens. Duelle sind zudem die einzige Möglichkeit zum PvP und neben den zwei genannten Zonen lassen sich keine weiteren betreten.

Sucht nach Mankriks Frau, verflucht störrische Ebenenschreiter, weil sie keine Schnäbel fallen lassen, und bildet Gruppen, um Plünderer der Defias in Mondbruch zu bezwingen. Vielleicht müsst ihr euch sogar eine neue Rotation für die Erntegolems auf Saldeans Hof überlegen, da mechanische Kreaturen zu dieser Zeit oft gegen einige eurer Fähigkeiten immun waren. Wir haben all diesen Dingen neues Leben eingehaucht und sind schon mindestens genauso aufgeregt wie ihr.

Eure Charaktere starten mit Level 15: Blizzard ist natürlich klar, dass es nicht nostalgischeres gibt als mit Stufe 1 zu starten. Damit aber alle Demo-Spieler möglichst viel vom Spiel sehen, wurde entschieden mit Stufe 15 zu starten. Dadurch stehen euch wichtige Spielsystem wie Talente und Berufe zur Verfügung.

Natürlich bieten die Klassen auch deutlich mehr Fähigkeiten auf der Stufe. Krieger verfügen zu der Zeit über die Verteidigungshaltung, Jäger haben einen Begleiter, Priester haben Psychischer Schrei usw.

Die maximale Stufe der Demo: Höher als Stufe 19 könnt ihr in der Demo nicht leveln. Aber natürlich könnt ihr mehrere Charaktere erstellen.

Zeitliche Beschränkung der Spielzeit: Normalerweise gibt es für BlizzCon-Demos eine zeitliche Beschränkung. Dies wird auch hier der Fall sein, selbst für die Spieler von zu Hause. Damit die größtmögliche Anzahl an Spielern Zugang zur Demo bekommt, werdet ihr nach einiger Zeit automatisch ausgeloggt.

Wie lange ihr spielen dürft, wird flexibel zur BlizzCon entschieden. Eure Spielsitzung wird aber gespeichert, sodass ihr beim nächsten Mal, wenn ihr dran seid mit eurem Charakter weiterspielen könnt.

Ihr wollt kein Virtuelles Ticket für die Demo kaufen? Wem der Preis für das Ticket zu groß ist, aber dennoch die Demo sehen möchte, kann mir über die Schulter schauen. Ich werde die Demo für WoW Classic auf meinem Twitch-Kanal live streamen. Gerne könnt ihr schon jetzt folgen und verpasst nicht, wenn ich online gehe.

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe deinen Kommentar
Trage hier deinen Namen ein

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere