Blizzard hat den Plan für die PvP-Inhalte von WoW Classic bekannt gegeben. Das PvP wird sich in die sechs Content-Phasen einteilen.

Nachdem Anfang März der Content-Plan für das PvE-Endgame von World of Warcraft Classic bekannt gegeben wurde, ist nun das PvP dran. Bis jetzt war unklar auf welche Art und Weise Blizzard die Spielerkämpfe einführen würde. Nun ist klar: Sie machen es Schrittt für Schritt.

6 Phasen Plan für Classic-PvP: Die Ankündigung sorgt bei vielen direkt für Freude, denn bisher nahmen viele an, dass Blizzard das PvP auf einen Schlag integrieren würde. Doch nun gibt es einen Plan für alle sechs bereits bekannten Phasen.

  • Phase 1: Ihr könnt PvP betreiben, aber es gibt keinerlei System dahinter. Sprich es gibt keine “Siege” und keine Belohnungen. Ganz so wie es zu Release von WoW war.
  • Phase 2: Das Ehrensystem einschließlich unehrenhafter Siege wird eingeführt. Zudem gibt es Rangbelohnungen fürs PvP.
  • Phase 3: Das Alteractal auf Stand Patch 1.12 und die Kriegshymnenschlucht werden als Schlachtfelder implementiert.
  • Phase 4: Das Schlachtfeld Arathibecken kommt ins Spiel
  • Phase 5: Keine Änderungen am PvP
  • Phase 6: Einführung der Welt-PvP-Ziele in Silithus und den Östlichen Pestländern

PvP wie zu Zeiten von Vanilla: Dadurch, dass es mit Release von WoW Classic in Phase 1 noch kein PvP-System geben wird, könnt ihr ein Spiel wie damals erwarten. Denn PvP-Aktivitäten gab es dennoch zu Genüge und in diesem Fall müsst ihr keine Strafen in Form unehrenhafter Siege befürchten. Tötet also so viele Spieler und NSCs aller Level wie ihr wollt.

Die Kriegshymnenschlucht wird in Phase 3 von WoW Classic eingeführt.
Die Kriegshymnenschlucht wird in Phase 3 von WoW Classic eingeführt.

Das Ehresystem und seine Belohnungen: In Phase 2 wird das Ehresystem eingeführt. Damit gibt es ehrenhafte und unehrenhafte Siege. Ihr steigt dadurch in den PvP-Rängen auf. Die Belohnungen, die ihr dann erhaltet entsprechen denen von Patch 1.12.

Erste Spieler befürchten, dass diese für die Phase zu stark sein könnten. Allerdings weist Blizzard zurecht darauf hin, dass der Aufstieg wie damals viel Zeit benötigt. Um eine epische Ausrüstung zu verdienen, müsstet ihr über einen langen Zeitraum einer der besten des Servers sein. Daher dürften nicht allzu viele die stärkere Ausrüstung erhalten.

PvP-Händler der Schlachtfelder: Mit der dritten Phase werden nicht nur die ersten Schlachtfelder eingeführt, sondern auch die dazugehörenden Händler. Im Laufe der Zeit hat Blizzard damals einige Änderungen an diesen vorgenommen. Daher werden nicht alle Items von ihnen sofort verfügbar sein.

So werden zum Beispiel Schmuckstücke mit Zauberdurchschlag erst in Phase 5 hinzugefügt.