Werbung
HomeArtikelSpecialWoW Update 9.1.5: Die Patch Notes mit allen Änderungen & neuen Inhalten

WoW Update 9.1.5: Die Patch Notes mit allen Änderungen & neuen Inhalten

-

Die offiziellen Patch Notes für WoW Patch 9.1.5 zeigen euch alles, was das Update an Änderungen und Neuerungen mit sich bringt.

Der Zwischenpatch bevor WoW Patch 9.2 erscheint, bringt vor allem sogenannte „Quality-of-Life“-Änderungen mit sich. Darunter fällt das Entfernen der Medienenergie und mehr Twinkfreundlichkeit durch Anpassungen wie der Möglichkeit die Schlund-Startquest überspringen zu können.

WoW Patch 9.1.5 erscheint am 3. November und wer wissen, was ihn erwartet, bekommt mit den Patch Notes einen ersten Eindruck.

Wo sind die Klassenänderungen? Den Teil aus den Patch Notes mit allen Klassenänderungen haben wir der Übersicht wegen in einen eigenen Artikel gepackt.

Mehr zum Thema
WoW Patch 9.1.5: Alle Klassenänderungen des Updates

Erfolge

  • Die folgenden Änderungen wurden an „Mechaerfolg“ vorgenommen:
    • Schallplatte: Triumph von Gnomeregan – Jetzt eine garantierte Beute beim Event Rückgewinnungsturm auf dem Schwierigkeitsgrad Schwer.
    • Schallplatte: Schlacht von Gnomeregan – Die Beuterate wurde bei allen Hologrammbossen erhöht.
    • Bauplan: Holografisches Digitalisierungsrelais – Die Beuterate wurde bei allen Hologrammbossen erhöht.
    • Bauplan: Notfallraketenhühnchen – OOX-Flinkfuß/MG kehrt schneller zurück und verschwindet nicht mehr, wenn er am Ende des Wegs nichts getötet wurde. OOX-Flinkfuß/MG hat jetzt einen Vignettenstern, der euch auf der Minikarte anzeigt, wenn er vorbeiläuft, wenn ihr für Beute vom OOX-Rächer/MG berechtigt seid.
    • Farbphiole: Limonadenstahl – Die Häufigkeit der Exothermen Verdampferspule wurde erhöht. Die Dauer von Regen wurde verringert, aber Oxidierte Lauge tritt während Regen deutlich öfter auf (700 % schneller). Die Oxidierte Egelbestie kann jetzt während Regen deutlich öfter auftreten.
    • „Genug gespielt“ und „Kampferprobt“ – Beide Quests werden jetzt nach „Spielzeuge der Zerstörung“ angeboten (vorher 1 zufällig gewählte).
    • „In acht Farben verfügbar“ – Dieser Erfolg ist jetzt accountweit und gewährt allen Charakteren auf dem Account sämtliche Farbvarianten der Mechanokatze X-995.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Erfolg „Fliegende Festlichkeiten“ nach Aufsammeln des Spielzeugs Kranzerang nicht gewährt wurde.

Verbündete Völker

  • Neue Charakteranpassungen für Hochbergtauren, lichtgeschmiedete Draenei, Nachtgeborene und Leerenelfen.
  • Lichtgeschmiedete Draeneipaladine haben jetzt ein eigenes Klassenreittier: den lichtgeschmiedeten Ruinprescher.
  • Die Dungeonquests für die Freischaltung von Kul Tiranern, Mechagnomen und Dunkeleisenzwergen sind nicht mehr erforderlich. Wenn ihr die Dungeonquest angenommen habt, könnt ihr noch mal mit dem NSC sprechen, um die Quest zu überspringen.
  • Ein Fehler mit den Mündern bei einigen Gesichtsoptionen für männliche Nachtgeborene wurde behoben.
  • Ein Fehler mit der Gesichtsknochenstruktur von Dunkeleisenzwergen wurde behoben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Questreihe für das Freischalten von Orcs der Mag’har nicht abgeschlossen werden konnte, wenn der Charakter die Kampagne von Battle for Azeroth nicht gestartet hatte.

Grafik

  • Wettereffekte wurden in Sturmwind und Orgrimmar hinzugefügt.

Pakte

  • Spieler, die für ihren Pakt Ruhmstufe 80 erreichen, können ohne Abklingzeit oder sonstige Beschränkungen frei zwischen den vier Pakten wechseln. Zusätzlich können kosmetische Belohnungen eines Pakts, bei dem Ruhmstufe 80 erreicht wurde, unabhängig davon benutzt werden, ob der Charakter aktuell diesem Pakt angehört Der Wechsel zwischen Pakten und die Verwendung von kosmetischen Belohnungen gilt auch für Nebencharaktere, sobald ein Charakter die Ruhmschwelle erreicht hat. Beispiel: Ein Spieler mit einem Nachtfaedruiden auf Ruhmstufe 80 kann entsprechende kosmetische Belohnungen der Nachfae auf einem Schurken verwenden, selbst wenn der Schurke den Nekrolords angehört.
  • Medienenergie wurde entfernt – Medien können ohne Einschränkung frei getauscht werden.
  • Das Erreichen von Ruhumstufe 80 setzt nicht mehr den Abschluss der Paktkampagne von Shadowlands voraus.
  • Wenn ihr euer drittes Seelenband für einen beliebigen Charakter freischaltet, können Nebencharaktere im selben Pakt eine Quest starten, die auch sofort ihr zweites und drittes Seelenband freischaltet.
  • Es gibt neue Paktspielzeuge zu entdecken.
  • NACHTFAE
    • Es gibt neue Seelengestalten zu sammeln.
    • Neue Kleintiergestalten – Weil sie so winzig sind, können sie nur in Ruhebereichen verwendet werden.
    • Ihr habt die Möglichkeit, eure Gestalt in zufällige eurer gesammelten Seelen- und Kleintiergestalten zu ändern.
  • SANKTEN
    • ABENTEUER
      • Schlundmissionen, die auf der Abenteurerhöchststufe freigeschaltet wurden, erscheinen häufiger und haben weniger Anforderungen.
    • ANIMALEITER
      • Verstärkungen bleiben jetzt nach der täglichen Zurücksetzung bestehen und funktionieren als Stärkungseffekt in allen nicht-instanzierten Zonen in Shadowlands.
      • Spieler, die die Animaleiter ihres Pakts gebaut und aufgewertet haben, erhalten jetzt Dankbare Gaben von allen Paktberufungen auf Basis der höchsten Stufe ihres Animaleiters.
      • Anima kann jetzt täglich an alle freigeschalteten Orte geleitet werden (vorher einer am Tag).
    • ERLÖSTE SEELEN
      • Alle Spieler sehen jetzt die wöchentliche Quest „Rückkehr der verlorenen Seelen“ in der Version mit 20 erlösten Seelen, unabhängig von ihrer Ruhmstufe.
      • Es wurde eine wiederholbare Quest hinzugefügt, bei der 20 zusätzliche erlöste Seelen zu holen sind. Das soll Spielern helfen, ihr Paktsanktum schneller voranzubringen.
      • Das Retten von Seelen in Torghast, dem Turm der Verdammten, zählt jetzt für „Rückkehr der verlorenen Seelen“.
      • TRANSPORTNETZWERK
        • Der Ankunftsort des Oribosportals wurde an eine neue Position in Oribos verlegt.
    • KYRIANER: PFAD DES AUFSTIEGS
      • Es kostet nichts mehr, den Pfad des Aufstiegs zu beginnen. Medaillons des Dienstes werden jetzt nur noch für das Handwerk beim Pfad des Aufstiegs verwendet.
      • Ein grundlegender Stärkungseffekt von 20 %, ‚Fortschreitende Macht‘, wurde für alle Seelenbande auf dem Pfad des Aufstiegs aktiviert. Dieser Stärkungseffekt ist standardmäßig aktiviert, kann aber über die Kohlenpfanne der fortschreitenden Macht in der Arena ausgeschaltet werden.
      • Die Beuterate für alle Handwerksmaterialien für den Pfad des Aufstiegs wurde um 10 % erhöht.
      • Seelenspiegelscherben können jetzt von Schlundgebundenen Kyrianern im Schlund erbeutet werden.
    • NACHTFAE: DAS KONSERVATORIUM DER KÖNIGIN
      • Alle Samen sind jetzt bis zu 200-mal stapelbar (vorher 20-mal).
      • Alle Orte, an denen es vorher ungewöhnliche Samen gab, gewähren jetzt seltene Samen.
    • VENTHYR: GLUTHOF
      • Spieler können ihren Einfluss jetzt mit Gästen nutzen, um ihren Freunden oder Nebencharakteren zu helfen.
        • Sobald ihr die Quest „Bester Freund“ für einen Gast abgeschlossen habt, gewährt dieser Gast allen Spielern, die zu Besuch kommen, eine Quest im Gluthofszenario.
        • Diese „Freund eines Freundes“-Quests schalten eine dauerhafte Erhöhung von 30 % der Freundschaft mit diesem Gast frei. Ladet also einen oder zwei Spieler in den Gluthof ein und stellt ihnen Leute vor, damit sie schneller Freunde finden.
        • Nebencharaktere in eurem Account können ebenfalls auf diese Quests in ihrem eigenen Gluthofszenario zugreifen. Gerüchte verbreiten sich schnell am Hof!
      • Temel verkauft jetzt einen neuen Gunstgegenstand: der festliche Hut des Festherolds.
        • Dieser accountgebundene Gegenstand kann Nebencharakteren geschickt werden und erhöht dauerhaft die Rufzugewinne auf dem Gluthof um 30 % für jeden Charakter, der ihn verwendet.
        • Mit diesem Gegenstand erhält Temel außerdem einen neuen, schickeren Hut. Ihr könnt ihn im Szenario bitten, euch den Hut aufzusetzen.
      • Ihr müsst jetzt nun bestätigen, wenn ihr auf ein Szenario wartet und einer eurer aktuellen Gäste eure Einladung nicht angenommen hat (und daher auch nicht dabei sein wird, wenn ihr das Szenario beginnt).
  • SEELENBANDE
    • NEKROLORDS
      • Hexenmeister können Spieler mit Knochenschmiedin Heirmirs Effekt ‚Schmiedegeborene Träumereien‘ nicht mehr mit ‚Seelenstein‘ belegen.
    • VENTHYR
      • ‚Schlachtfeldpräsenz‘ von General Draven zählt keine getarnten Gegner in der Nähe mehr.

Dungeons & Schlachtzüge (Raids)

  • ZEITWANDERUNGEN
    • NEU: LEGION-ZEITWANDERUNGEN
      • Bei seiner Einführung ist dieses Ereignis zwei Wochen lang aktiv und wechselt dann im Rahmen weiterer Bonusereignisse auf die übliche Zeitdauer von einer Woche.
      • Zeitwanderungsdungeons: Rabenwehr, das Auge Azsharas, Finsterherzdickicht, Verlies der Wächterinnen, Neltharions Hort und Hof der Sterne.
      • ZEITWANDERUNG IN DEN MAGIERTURM
        • Die Legion-Zeitwanderungen bieten eine wundersame Möglichkeit, heldenhafte Augenblicke der Vergangenheit erneut zu durchleben: Azeroths Champions werden den Magierturm erneut betreten können. Für die Dauer der Legion-Zeitwanderung könnt ihr euch immer wieder an den ursprünglichen sieben verschiedenen Herausforderungen (gruppiert nach der Rolle eurer Spezialisierung) versuchen.
        • Jede Herausforderung umfasst eine Reihe von Einzelbegegnungen, die überlebt werden müssen, um Belohnungen zu verdienen. Bei Legion-Zeitwanderungen braucht ihr dafür kein Artefakt und müsst Legion nicht mal gespielt haben.
        • Ihr bekommt für eine erfolgreich abgeschlossene Magierturmherausforderung jetzt ein Rüstungsset für eure Klasse, das thematisch an Legion angelehnt ist. Außerdem gibt es einen neuen Erfolg für die vielseitigsten Champions der Kirin Tor. Spieler, die alle sieben Herausforderungen mit verschiedenen Charakteren auf ihrem Battle.net-Account abschließen, erhalten ein einzigartiges Flugreittier: den Segelnden Zauberfolianten. Außerdem erhalten Wächterdruiden für den Abschluss der Herausforderung „Rückkehr des Hochlords“ bei der Legion-Zeitwanderung auch eine neue Teufelsversion der Werbärengestalt.
    • Der Zeitplan der wöchentlichen Bonusevents wurde angepasst und Zeitwanderungsdungeons öffnen sich jetzt alle drei Wochen (vorher abwechselnd jede dritte und jede vierte Woche).
    • Das Besiegen von Schlachtzugsbossen in Zeitwanderungen zählt jetzt auch für die wöchentlichen Zeitwanderungsquests „Ein brennender Pfad durch die Zeit“, „Ein gefrorener Weg durch die Zeit“ und „Ein verwüsteter Pfad durch die Zeit“.
    • Die Liste der verfügbaren Dungeons während Zeitwanderungsevents wurde angepasst:
      • THE BURNING CRUSADE
        • NEU
          • Blutkessel
          • Die Botanika
          • Der Tiefensumpf
        • ENTFERNT
          • Die Arkatraz
          • Der Schwarze Morast
          • Die Sklavenunterkünfte
      • WRATH OF THE LICH KING
        • NEU
          • Azjol-Nerub
          • Die Seelenschmiede
          • Burg Utgarde
        • ENTFERNT
          • Ahn’kahet: Das Alte Königreich
          • Die Grube von Saron
          • Turm Utgarde
      • CATACLYSM
        • NEU
          • Schwarzfelshöhlen
        • ENTFERNT
          • Grim Batol
      • MISTS OF PANDARIA
        • NEU
          • Scholomance
        • ENTFERNT
          • Belagerung des Niuzaotempels
      • WARLORDS OF DRAENOR
        • NEU
          • Grimmgleisdepot
        • ENTFERNT
          • Eisendocks
  • Zeitwanderungshändler werden jetzt auf der Minikarte in ihren jeweiligen Zonen angezeigt.
  • ANACHRONISTISCHE SCHLÜSSELSTEINE
    • Solange Legion-Zeitwanderungen aktiv sind, können Spieler mit Ta’hsup in Oribos sprechen, um einen anachronistischen Schlüsselstein zu erhalten, der Zugang zum Schwierigkeitsgrad Mythisch+ auf der Höchststufe für die 6 Legion-Dungeons gewährt.
    • Legion-Dungeons auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch+, die auf diesem Weg betreten werden, haben eigene Affixe, bringen Beute derselben Gegenstandsstufe wie in Dungeons auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch+ in Shadowlands und zählen für die wöchentlichen Belohnungsoptionen in der Großen Schatzkammer.
      • Gegenstände, die in Legion-Dungeons auf dem Schwierigkeitsgrad Mythisch+ erhalten werden, können mit Tapferkeitspunkten aufgewertet werden, erscheinen aber nicht in der Großen Schatzkammer.
    • Neues Affix Höllisch – Höllische Fanale sind in der Nähe einiger Bosse zu finden. Wenn ein Fanal aktiviert oder der Kampf mit einem Boss in der Nähe begonnen wird, löst es eine Invasion der Legion aus. Verfügbar ab einem anachronistischen Schlüsselstein Stufe 10 in Legion.
  • MYTHISCH+
  • Ab jetzt erhalten die besten Spieler auf Mythisch+ pro Region und pro Fraktion einen besonderen Titel für die Schlüsselsteinsaison. Der Titel für Saison 2 lautet Gequälter Held.
    • AFFIXE
      • ‚Anstacheln‘ hat jetzt eine Dauer von 20 Sek. (vorher dauerhaft).
      • Die Dauer von ‚Nekrotische Wunde‘ beträgt jetzt 6 Sek. (vorher 9 Sek.).
      • Der Schadensbonus von ‚Wütend‘ beträgt jetzt 50 % (vorher 75 %).
      • Heilungsspezialisierungen können jetzt wie vorgesehen den Animabonus des Affixes Gequält, ‚Winzige Tanzschuhe‘ wählen.
  • KLASSISCHE SCHLACHTZÜGE
    • Folgende Begegnungen wurden angepasst und stellen jetzt eine geringere Herausforderung dar:
      • ANTORUS, DER BRENNENDE THRON
        • Das Antorische Oberkommando
        • Eonar die Lebensbinderin
        • Varimathras
        • Zirkel der Shivarra
        • Aggramar
      • GRABMAL DES SARGERAS
        • Die trostlose Heerschar
        • Gefallener Avatar
        • Kil’jaeden
      • DIE NACHTFESTUNG
        • Gul’dan
      • PRÜFUNG DER TAPFERKEIT
        • Helya
  • Alle Abklingzeiten ab 2 Minuten werden jetzt am Ende von Schlachtzugsbegegnungen oder am Beginn eines Dungeons auf Mythisch+ zurückgesetzt (vorher ab 3 Minuten). Das gilt nicht für ‚Reinkarnation‘ des Schamanen oder ‚Ritual der Verdammnis‘ des Hexenmeisters.
  • Der klassische Beutemodus ist jetzt für Schlachtzüge und Dungeons von Battle for Azeroth aktiv. Diese Begegnungen lassen jetzt unabhängig von der Gruppengröße eine feste Anzahl von klassenunabhängiger Beute fallen.
  • Die Möglichkeit, die Warteschlange für einen zufälligen Dungeon für alle Erweiterungen in der Zeitwanderungskampagne zu betreten, habt ihr jetzt nach 5 Minuten in der Warteschlange (vorher 15 Minuten).

Inselexpeditionen & Kriegsfronten

  • Ihr könnt euch jetzt allein oder mit einer Gruppe von bis zu drei Spielern auf eine Normale, Heroische oder Mythische Inselexpedition begeben. Sprecht mit Käpt’n Rez’okun in Dazar’alor (Horde) oder Finn Schönwind in Boralus (Allianz), um eure Reise allein anzutreten!
  • Die Anzahl der Spieler für normale Kriegsfronten in der Schlacht um Stromgarde und der Schlacht um die Dunkelküste wurde auf 5 verringert (vorher 15).

Gegenstände (Items) & Belohnungen

  • Spieler müssen den Erfolg „Sturm auf das Grabmal“ nur noch auf einem Charakter pro Account abschließen, um die Klassenquests für Reittiere in Legion an der Verheerten Küste zu beginnen. Jeder Charakter muss aber noch die Ordenshallenkampagne und Quests abschließen und den letzten Champion für die Ordenshalle rekrutieren.
  • Stellt euer komplettes Transmogrifikationsset im Chat oder online zur Schau, indem ihr es einfach aus der Anprobe heraus verlinkt. Spieler können mit der Maus über die Gegenstände fahren, um zu sehen, wie sie erhalten werden können, ob sie bereits in ihrem Besitz sind oder ob die Vorlage für den betrachtenden Charakter verfügbar ist.
  • Die Transmogrifikationsvorlagen kosmetischer Gegenstände werden jetzt erlernt, wenn der Gegenstand verwendet wird.
  • Erbstückspäherkarten, mit denen sofort alle Gebiete erkundet werden und die eurem Nebencharakter alle brauchbaren Flugrouten gewähren, sind jetzt für alle Erweiterungen verfügbar (vorher nur für Kalimdor und die Östlichen Königreiche).
  • Splitter der Herrschaft werden jetzt öfter fallen gelassen.
  • Die Menge an Seelenglut, die auf den Ebenen 8–12, bei Angriffen auf den Schlund, beim Ereignis „Peiniger von Torghast“ und bei Befehlstisch-Missionen gewährt wird, wurde deutlich erhöht.
  • Herzogin Mynx in Korthia verkauft jetzt Versionen der Korthianischen Ausrüstung, die ein Ausrüstungsteil für bestimmte Plätze erschaffen.
  • Akquisiteur Ta’gosh in der Halle der Kuriositäten von Oribos verkauft jetzt einen Torsteuerungssplitter, mit dem ihr das nächste Dämonische Tor aktivieren könnt.
    • Kommentar der Entwickler: Dämonische Tore sind manchmal im Schlachtgetümmel einer Bossbegegnung und anderen Hochdrucksituationen schwer anzuklicken. Um potenzieller Frustration entgegenzuwirken, wenn man es nicht schafft, das Tor rechtzeitig zu verwenden, haben wir den Torsteuerungssplitter erschaffen, mit dem man alternativ zum Anklicken oder mit Makros dämonische Tore aktivieren kann.
  • Au’Dara der Mittler für Erbstücke neben dem Flugmeister in Oribos verkauft die folgenden accountgebundenen Gegenstände:
    • Rüstungsschutz für ewige Erbstücke und Waffenscheide für ewige Erbstücke– Ein neuer Rang für Erbstücke wurde hinzugefügt und alle Erbstücke sind jetzt in Shadowlands verwendbar.
    • Mittlermal der Auszeichnung – Charaktere, die Ruhmstufe 80 erreichen, können diesen Gegenstand für einen Nebencharakter kaufen, um diesen sofort auf Ruhmstufe 40 zu bringen. Über Ruhmstufe 40 kann der Gegenstand nicht verwendet werden.
    • Animabehälter des Reisenden – Damit kann Anima in neue Pakte gebracht oder an Nebencharaktere geschickt werden.
    • Truhe mit tapferer Ausrüstung – Enthält 1 Ausrüstungsstück auf Gegenstandsstufe 210, Mythisch 0. Die Truhe kann nur mit Tapferkeitspunkten von einem Charakter gekauft werden, der eine Wertung für Mythisch+ von mindestens 1.500 hat.
    • Truhe mit entfesselter Ausrüstung – Enthält 1 Ausrüstungsstück aus ungewertetem PvP auf Gegenstandsstufe 220. Die Truhe kann nur mit Eroberungspunkten von einem Charakter gekauft werden, der eine Wertung von mindestens 1.600 in einem beliebigen PvP-Bereich hat.
    • Zeitgebundenes Nachsinnen – Setzt die Stufe eines Abenteurers auf 30. Erfordert einen Abenteuer auf mindestens Stufe 40. Kann nicht bei Abenteuern auf Stufe 30 oder höher verwendet werden.
  • 6 neue Paare kosmetische Stiefel sind im Weltereignis Der große Stylecheck verfügbar. Diese neuen Stiefel bieten einen einzigartigen Look für Völker, die normalerweise keine Schuhe tragen, und können mit Marken des großen Stylechecks gekauft werden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Festmähler der gierigen Genusssucht und überraschend genießbare Festmähler nicht in Zeitwanderungsdungeons gegessen werden konnten.
  • Neu erstellte Charaktere starten jetzt mit neuer Rüstung. Die alte Rüstung wird in einem kommenden Update erhältlich sein.Pandaren, Goblins, Worgen, verbündete Völker, Todesritter, Dämonenjäger und Mönche behalten ihre ursprünglichen, spezifischen Rüstungen bei.

Korthia & Der Schlund

  • Spieler können zusätzliche Schnellreiseoptionen von Ve’naris Zuflucht zur Verdammnisfestung und Desmotaeron innerhalb des Schlunds freischalten.
  • Der Abschluss von Quests für Archivar Roh-Suir gewährt Zugriff auf einen Animaumleiter in Korthia, über den Anima direkt abgegeben werden kann.
  • Die Minikarte von Oribos zeigt jetzt das Portal nach Korthia an.
  • RUF BEIM ARCHIVARSKODEX
    • Die Untersuchungsberichte (Gegenstandsaufwertungen) und Abhandlungen (Bonusbeute in 9.0-Inhalten) können jetzt für den gesamten Account gekauft werden, wenn ein Charakter auf dem Account die erforderliche Rufstufe erreicht hat.
    • Spieler auf Rufstufe 6 können jetzt den Gegenstand „Untersuchungsbericht: Reliktuntersuchungstechniken“ kaufen, einen neuen accountgebundenen Gegenstand, den sie einem Nebencharakter schicken können, um den Ruf durch Relikte und Reliktfragmente um 50 % zu erhöhen.
    • Die Quest „Relikteffizienz“ auf Rufstufe 4 erhöht jetzt auch die durchschnittliche Menge an Relikten, die als Bonusbeute von seltenen Gegnern und Schätzen auftaucht, und auch wie viele Relikte bei täglichen Quests oder in wöchentlichen Belohnungstruhen auftauchen. Das geschieht zusätzlich zur aktuellen Belohnung mit einer Chance von 20 %, die doppelte Menge der normalen Reliktfragmente von seltenen Gegnern und Schätzen zu erhalten.
    • Es wurden zwei neue Quests hinzugefügt: „Relikten auf der Spur“ auf Rufstufe 3, bei der der Bonus mit einer anfänglichen Chance von 10 % auf doppelte Reliktfragmente startet, und „Reliktjäger“ auf Rufstufe 5, bei der die Chance auf doppelte Relikte schließlich auf 40 % erhöht wird. Beide Quests erhöhen auch die durchschnittliche Menge an Relikten, die als Bonusbeute, in täglichen Quests oder in wöchentlichen Belohnungstruhen auftauchen.
    • Seltene Gegner in Korthia können jetzt auch Relikte bei wiederholten Kills fallenlassen (vorher gab es eine tägliche Sperre für die Chance auf Relikte).
    • Mehr Gegner mit Relikten können in Korthia mit dem Allsehenden Kristall gefunden werden.
    • Ein abgerichteter Gromit findet jetzt mehr Reliktverstecke.
      • RISSE VON KORTHIA
        • Eine neue wöchentliche Quest „Verlorene Forschung“ wird für Charaktere auf Rufstufe 4 mit dem Archivarskodex oder für Nebencharaktere mit einem Charakter auf Rufstufe 4 im Account verfügbar. Diese neue Quest führt Spieler in den Riss von Korthia und belohnt sie mit einer großen Menge von Ruf beim Archivarskodex und katalogisierte Forschung.
        • Gegner in Rissen von Korthia lassen jetzt gestohlene Reliktfragmente fallen, mit einer Chance auf Relikte.

Haustierkämpfe

  • Makellose und familienspezifische Kampfübungssteine bieten jetzt pauschal 2.000 Erfahrung (vorher die Menge, die für eine Stufe erforderlich war).
  • Teufelsberührte Kampfübungssteine bieten jetzt pauschal 10.000 Erfahrung (vorher die Menge, die für fünf Stufen erforderlich war).
  • Ultimative Kampfübungssteine kosten jetzt 35 polierte Haustierglücksbringer (vorher 60).
  • Der Kampf gegen wilde Tiere mit einem Team aus Haustieren auf einer vergleichbaren Stufe bietet jetzt die doppelte Erfahrung. Haustiere in eurem Team qualifizieren sich für diesen Bonus, wenn kein Haustier in eurem Team mehr als zwei Stufen über einem Tier im Wildtierteam ist.
  • Die Erfahrungsstrafe für ein sterbendes Haustier wurde auf 50 % verringert (vorher 100 %). Haustiere müssen immer noch mindestens eine Runde lang aktiv sein, um Erfahrung bei einem Kampf gewinnen zu können.
  • Die gesamte Haustiererfahrung, die in Kämpfen verdient wird, wird um 50 % erhöht.
    • Um das zu kompensieren, wurde der Stärkungseffekt für das Bonusevent: Haustierkämpfe ‚Zeichen der Pfote‘ auf 100 % verringert (vorher 200 %). In Summe bleibt die Haustiererfahrung, die im Bonusevent: Haustierkämpfe gewonnen wird, unverändert im Vergleich zu den jetzigen Werten.

PvP

  • PvP-Ausrüstung mit niedriger Gegenstandsstufe skaliert jetzt in PvP-Situationen auf eine höhere Gegenstandsstufe. Das sollte das Machtgefälle etwas abschwächen, sodass neue Charaktere das Gefühl erhalten, auf Schlachtfeldern und in Arenen mithalten zu können. Diese Anpassung hat keinen Einfluss auf PvP-Ausrüstung höherer Gegenstandsstufen.
  • Zusätzliche PvP-Ränge und Gegenstandsstufenränge wurden hinzugefügt, um Spielern, die Ränge aufsteigen, einen detaillierteren Weg zu bieten.
Neue WertungRänge im gewerteten PvPGegenstandsstufeGsST im PvP
Rang 1 Ungewertet220233
1.000Rang 2 Kämpfer I226239
1.200Rang 3 Kämpfer II229242
1.400Rang 4 Herausforderer I233246
1.600Rang 5 Herausforderer II236249
1.800Rang 6 Rivale I239252
1.950Rang 7 Rivale II242255
2.100Rang 8 Duellant246259
2.400Rang 9 Elite249259
Ungewertete PvP-SchritteGegenstandsstufeGsST im PvP
Händler177213
Schritt 1184216
Schritt 2190220
Schritt 3 (Ruhm 44)197223
Schritt 4203226
Schritt 5 (Ruhm 59)210229
Schritt 6216233
  • Die Ehrekosten für die Aufwertung ungewerteter Ausrüstung wurden um rund 25 % verringert. Die Eroberungspunktekosten für die Aufwertung von gewerteter Ausrüstung wurde angepasst, damit sie für alle neuen Ränge gelten.
  • Die folgenden Spielzeuge können jetzt nicht mehr auf Schlachtfeldern und in Arenen benutzt werden:Teilnehmerkostüm
  • Faeharfe
  • Pikkolo des Flammenfeuers
  • Der Kontrollverlusteffekt der Pandarenfähigkeit ‚Bebende Handfläche‘ wird jetzt auch von absorbiertem Schaden gebrochen.
  • SCHLACHTFELDER UND RAUFEREIEN
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den verhindert wurde, dass die Horde die Insel der Eroberung mit Verstärkung durch das Zerstören eines Allianztores gewonnen hat.
    • Es wurde ein Fehler im Tempel von Hotmogu behoben, durch den die Kugel der Macht nicht erneut erscheinen konnte, wenn sie einem Spieler mit aktiver Immunität übergeben wurde.
  • PAKTE
    • Die Nekrolordfähigkeit ‚Fleischformung‘ gewährt im PvP jetzt einen Absorptionsschild in Höhe von 30 % der Maximalgesundheit (vorher 40 %).
    • Wenn ein Kampf auf dem Schlachtfeld oder in der Arena beginnt, wird jeglicher Absorptionswert von ‚Fleischformung‘, der 30 % der Maximalgesundheit überschreitet, auf 30 % der Maximalgesundheit verringert.

Berufe

  • Der Ertrag von Erzen in allen Zonen, einschließlich Elethiumerz, wurde um 20 % erhöht.
  • Die Beuterate von Hornbalg und Schwerem Hornbalg wurde um 20 % erhöht.
  • Die Beuterate von Juwelierskunstessenzen wurde um 10 % erhöht.
  • Die Beuterate von Lichtloser Seide wurde um 20 % erhöht.

Quests

  • Nebencharaktere auf einem Account können die einleitende Questreihe in Shadowlands, die im Schlund stattfindet, jetzt überspringen, indem sie mit Hochinquisitorin Weißsträhne oder Nazgrim sprechen, nachdem sie die Quest „Shadowlands: Eine eisige Vorladung“ angenommen haben. Bitte beachtet: Um zu überspringen, müsst ihr mit einem Charakter auf Stufe 60 eingeloggt haben, der die Schlundeinführung abgeschlossen hat.
    • Für alle, die die einleitende Questreihe in Shadowlands schon begonnen haben: Jaina Prachtmeer in der Höhle in der Trostlosen Rast erlaubt euch, den Rest der Einführung zu überspringen, wenn ihr die Quest „Flucht aus der Dunkelheit“ abgeschlossen habt und bevor ihr die Höhle verlasst.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Häuptling Murgut während der Quest „König der Fäulnisklauen“ nicht erschienen ist.

Runenschnitzen

  • Der Runenmetz bietet euch jetzt an, einen bestehenden legendären Gegenstand zu zerstören, um die gesamte Seelenasche oder Seelenglut, die zu seiner Herstellung nötig waren, zurückzuerlangen.
  • Die Beuteraten von legendären Effekten in Dungeons wurden für alle Schwierigkeitsgrade auf 100 % gesetzt.

Fäden des Schicksals

  • Tal-Inara bietet jetzt eine tägliche Quest für Torghast, Turm der Verdammten, für Erfahrung und Seelenasche.
  • Tal-Inara bietet jetzt eine tägliche Quest für PvP-Schlachtfelder für Erfahrung und Ausrüstung.
  • Die Bonusziele der Fäden des Schicksals sind jetzt deutlich kürzer und belohnen euch mit Ruhm.
  • Die Gebietsziele der Fäden des Schicksals belohnen euch jetzt mit Ausrüstung auf höheren Gegenstandsstufen und Anima.

Torghast, Turm der Verdammten

  • Der wiederholte Abschluss von Korridoren gewährt jetzt die volle Menge an Seelenasche (vorher 20 % nach dem ersten Abschluss).
  • Der wiederholte Abschluss von Korridoren gewährt jetzt die volle Menge an Seelenglut (vorher keine Seelenglut nach dem ersten Abschluss).
  • ANIMABONITODESRITTER
    • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Runenjäger‘ zu oft ausgelöst wurde.
  • JÄGER
    • Der Schaden durch Versteinerte Haustiernahrung erhöht sich jetzt wie vorgesehen mit jedem Stapel des Animabonus.

Benutzeroberfläche & Zugänglichkeit

  • Die Anforderungen für die Teilnahme am Mentorensystem für Neueinsteiger wurden aktualisiert. Spieler können jetzt mitmachen, nachdem sie 3.000 Quests abgeschlossen und die Höchststufe erreicht haben.
  • Verbesserte Kompatibilität mit Gamepads und Unterstützung für Touchpad und Gyro.
  • Wertungen für Mythisch+ und PvP können jetzt über den Chat mit Umschalttaste + Linksklick geteilt werden.
  • Die Benutzeroberfläche für die Gegenstandsaufwertung wurde überarbeitet.
  • Gold-, Silber-, und Kupfermünzen haben jetzt neue Symbole.
  • Das Icon für ungelesene Post auf dem Charakterauswahlbildschirm ist wieder da.
  • VERBESSERUNGEN FÜR DEN DUNGEONBROWSER
    • Accounts benötigen jetzt einen Battle.net Authenticator, um benutzerdefinierte Texte einzugeben, wenn sie eine Gruppe für Dungeons, Schlachtzüge oder gewertetes PvP registrieren. Alle Spieler können immer noch die Gruppen anderer suchen und sich ihnen anschließen.
      • Kommentar der Entwickler: Ein Dungeonbrowser voller Werbung nervt uns genauso wie euch. Eine Herausforderung, die sich uns beim Verringern dieser Werbung gestellt hat, ist, dass sie oft von gehackten oder anderen entbehrlichen Accounts gepostet wird, sodass die Strafen durch Meldungen im Spiel keine wirksame Abschreckung darstellen. Und wenn man sich auf Meldungen verlässt, bedeutet das immer noch, dass einige Spieler von Spam genervt werden, bevor dieser gemeldet wird. Der Battle.net Authenticator ist für Mobilgeräte verfügbar und bietet eine einfache und praktische Möglichkeit, euren Account für World of Warcraft zu sichern. Wenn ihr ihn aus irgendeinem Grund nicht verwenden möchtet, könnt ihr immer noch Gruppen registrieren, deren Beschreibung automatisch generiert wird (auf Basis des Schlachtzugsnamen und des gewählten Schwierigkeitsgrads in Dropdown-Menüs oder auf Basis des mythischen Schlüsselsteins in euren Taschen). Unser Ziel ist es, den Dungeonbrowser aufzuräumen, ohne normale Spieler zu sehr einzuschränken.
    • Ihr könnt jetzt auch nach einem Zahlenbereich suchen (die Suche nach „5–9“ findet beispielsweise Schlüsselsteine der Stufen 5 bis 9).
    • Die Dungeonbrowserinformation wird auf Basis des Schlüsselsteins des Erstellers automatisch generiert. Die Informationen können immer noch manuell eingegeben werden.
    • Gruppenersteller können jetzt eine Mindestwertung für Mythisch+ oder PvP von Bewerbern verlangen.
    • Gruppenersteller können jetzt eine Spielweise auswählen, um Erwartungen für die Gruppe festzulegen.
    • Die PvP-Wertung wird jetzt beim Durchsuchen der Einträge für gewertetes PvP und im Bewerberfenster angezeigt.
    • Gruppenersteller können jetzt die Verzeichnisse durchsuchen.
    • PvP-Kategorien ziehen jetzt die PvP-Gegenstandsstufe des Spielers heran anstatt der gewöhnlichen Gegenstandsstufe.
  • VERBESSERTES FEEDBACK BEI CHATMELDUNGEN
    • Für Spieler, die Fehlverhalten im Chat melden, und für jene, die wahrscheinlich gemeldet werden, wurden Bestätigungen hinzugefügt.
    • Wenn ihr einen Spieler wegen verbaler Belästigung oder anderem störenden Verhalten im Spielchat meldet, informieren wir euch, wenn wir Maßnahmen für diesen Spieler setzen.
    • Wenn wir bemerken, dass sich euer Verhalten moderat verschlechtert hat, schicken wir euch eine Warnung, damit ihr euch bessern könnt, bevor ihr eine Strafe bekommt.
    • In akuten Fällen von sehr schlechtem Benehmen kann das System die Warnung überspringen und sofort Maßnahmen ergreifen.
    • /ignorieren blockiert jetzt alle Charaktere auf dem WoW-Account des ignorierten Spielers.
  • Text-to-Speech-Einstellungen werden jetzt auf dem Server gespeichert und es gibt jetzt die Option, die Einstellungen accountweit zu speichern.
  • Option, die Ergebnisse einer Sprachtranskription in ein beliebiges Chatfenster aufzunehmen und die Schriftfarbe zu ändern.
  • Die Größe des Mauszeigers kann jetzt im Menü für Barrierefreiheit erhöht werden.
  • „Zufälliges Lieblingsreittier beschwören“ beschwört jetzt ein zufälliges Reittier, wenn keine Reittiere als Liebling festgelegt sind.
  • Es gibt jetzt einen Filter für Flugreittiere in der Reittiersammlung.
  • Neues Mauszeigersymbol für den Transmogrifizierer.
  • Neues Taschensymbol für den Standardrucksack.
  • Neue Anpassungsoptionen für Charaktere werden mit dem Hinweis „NEU“ bei der Charaktererstellung und dem Barbier gekennzeichnet.
  • Das Beutefenster des Abenteuerführers trennt jetzt normale Beute von Bonusbeute, um zu zeigen, dass sie separate Beuteraten haben.
  • Der Hinweis über ein verfügbares PvP-Talent wird jetzt nur im Kriegsmodus und in PvP-Instanzen angezeigt.
  • Dialogoptionen für Gegner und Bosse wurden den Text-to-Speech-Einstellungen hinzugefügt.
  • Es wurde ein Hinweis hinzugefügt, um das Materiallager hervorzuheben.
  • Das Fenster für Werbt einen Freund ist jetzt mit dem Befehl /wef erreichbar.
  • Ein kürzerer Befehl wurde für den Bereitschaftscheck als Alternative hinzugefügt: /bc
  • Ein kürzerer Befehl wurde für den Countdown als Alternative hinzugefügt: /cd [Sekunden]
  • Verschiedene Emotes wurden angepasst:
    • Sabbern, Husten, Rülpsen, Pupsen, Pfeifen, Spucken und Hintern ändern sich nicht mehr, wenn sie beim Anvisieren eines Spielers verwendet werden.
    • Anspringen und Ächzen wurden angepasst, wenn sie beim Anvisieren eines Spielers verwendet werden.
    • 4 neue Emotes wurden hinzugefügt: Hurra, Hervorragend, Beeindruckt und Zusammenzucken.
    • Tritt, Stinken, Wackeln und Stöhnen wurden entfernt.
      • Kommentar der Entwickler: Einige dieser Emotes scheinen auf den ersten Blick harmlos zu sein, wenn damit aber ein Spieler anvisiert wird, können sie plötzlich zweideutig oder aufdringlich wirken. Wir haben diese Emotes mit negativem Beigeschmack für andere Spieler angepasst und einige neue hinzugefügt.

WoW Companion App

Missionen aus Warlords of Draenor sind jetzt für Spieler verfügbar, die die Garnison und den Befehlstisch in Warlords of Draenor freigeschaltet haben. Spieler können in der App ihre Anhänger ansehen, ausrüsten und auf Befehlstischmissionen schicken.

Werbung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung
Werbung
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner