Home Artikel News WoW Shadowlands: Charakteranpassung mit Vielzahl an neuen Optionen

WoW Shadowlands: Charakteranpassung mit Vielzahl an neuen Optionen

-

WoW Shadowlands bietet bei der Charakteranpassung viele neue Optionen. Somit könnt ihr alle Völker viel individueller gestalten.

Für viele der spielbaren Völker gibt es mit WoW Shadowlands zahlreiche neue Optionen bei der Charakteranpassung, die euch einige Zeit im Charaktereditor oder beim Barbier eures Vertrauens beschäftigen werden.

Der Charaktereditor wird moderner: Mit der Überarbeitung der Charakteranpassung kann zum Beispiel endlich die Augenfarbe unabhängig vom Gesicht gewählt werden. Je nach Volk sind außerdem zusätzliche Optionen wie Tattoos, Bemalungen und weitere wählbar. Auch die Schwanzlänge der Draenei wird individualisierbar sein.

Ethnische Vielfalt für Menschen

Spiegel der Realität: Mit den Kul Tiranern als verbündetes Volk sind bereits untersetzte oder stämmigere Menschen in WoW möglich, aber die komplette ethnische Vielfalt kommt mit den neuen Optionen für die Charakteranpassung.

Es können nun nicht mehr nur europäisch aussehende Menschen erstellt werden, sondern auch andere ethnische Richtungen. So kann schon bei der Auswahl des Gesichts auf afrikanische oder asiatische Typen zurückgegriffen werden und auch die entsprechenden Frisuren, wie ein Afro, sind möglich. Damit findet endlich eine komplette Repräsentation aller menschlichen Ethnien in WoW statt.

WoW Shadowlands Charakteranpassung Menschen

Trolle und Zwerge: Bluttroll und Wildhammerzwerg

Die beispielhaften Charakteranpassungen bei den Zwergen und Trollen sind vor allem im Bereich der Kriegsbemalungen am ganzen Körper zu sehen. Während Trolle sich jetzt auch optisch als Bluttroll identifizieren können, lassen einige Tattoos euren Zwerg wie einen Wildhammerzwerg aussehen.

Darüber hinaus gibt es natürlich auch bei diesen noch weitere Optionen.

Untote bekommen etwas mehr auf die Rippen

Untote zeigen nicht mehr zwingend Knochen: Bei den Untoten führen die Charakteranpassungen zu etwas mehr Fleisch auf den Rippen oder besser gesagt den herausstehenden Knochen. Mit den neuen Optionen ist es möglich selbst zu bestimmen wie verwest euer Untoter eigentlich ist.

Somit könnt ihr jetzt wie chinesische Spieler die Untoten auch komplett ohne sichtbare Knochen erstellen. Das ist nämlich in China verboten und daher musste Blizzard schon zu Beginn von WoW den Untoten in China etwas mehr Fleisch verpassen.

WoW Shadowlands Charakteranpassung Untote

Sterben damit die verbündeten Völker aus?

Nur weil Blizzard den bisherigen Völkern mehr Gestaltungsspielraum gibt, werden sie nicht gleich vom Konzept der verbündeten Völker weggehen. Die Möglichkeiten weitere Verbündete einzuführen ist mit den neuen Optionen noch nicht erschöpft. Vor allem wenn es zur Geschichte von WoW passt, werden die Entwickler auch künftig weitere verbündete Völker für beide Fraktionen ergänzen.

Mehr zu WoW Shadowlands:

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf FacebookTwitter oder Instagram.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar