Home Artikel News WoW Shadowlands: Neue Erweiterung öffnet die Pforte ins Jenseits

WoW Shadowlands: Neue Erweiterung öffnet die Pforte ins Jenseits

-

Blizzard hat auf der BlizzCon 2019 die neue Erweiterung WoW Shadowlands für World of Warcraft angekündigt. Es geht in die Schattenlande.

Mit einem atemberaubenden Cinematic rund um Sylvanas hat Blizzard nun WoW Shadowlands angekündigt. Das Reich der Toten wartet mit dieser Erweiterung auf euch und bietet entsprechend neue Herausforderungen und Features.

Die Erweiterung soll irgendwann im Jahr 2020 erscheinen. Blizzard selbst gibt als spätestes Datum den 31. Dezember 2020 an. Es könnte also zu einem Release im Winter kommen.

Wie ist die Story zu WoW Shadowlands? Sylvanas Windläufer ist der Grund warum wir in die Schattenlande gehen. Sie hat den Schleier zwischen Azeroth und dem Reich der Toten zerstört. Dafür hat sie sich dem Lichkönig gestellt und an ihm Rache genommen. Schließlich war es der Lichkönig, der sie zur Untoten gemacht hat.

WoW Shadowlands im Vorverkauf

Dieses Mal gibt es die Erweiterung außerdem in drei Editionen im Blizzard Shop: Standard, Heroic und Epic.

Neue Todesritter-Völker für alle: Egal welche Edition ihr euch kauft, mit allen erhaltet ihr mit der Veröffentlichung von WoW Patch 8.3 frühzeitigen Zugang zu Todesrittern der Verbündeten Völker und der Pandaren. Die Standard Edition kostet 39,99 Euro.

WoW Shadowlands Heroic Edition

Inhalte der Heroic Edition:

  • Sofortiger Zugruff auf Charakteraufwertung Stufe 120
  • Flugreittier Verzauberter Ewigwyrm (gibt eine Quest für das Transmogset Gewänder des Ewigen Reisenden)

Preis: 54,99 Euro

WoW Shadowlands Epic Edition

Inhalte der Epic Edition:

  • Alle Inhalte der Heroic Edition
  • 30 Tage Spielzeit für WoW
  • Haustier Animawyrmling
  • Effekt des Ewigen Reisenden für den Ruhestein
  • Illusion: Geisterfrost für eure Waffe

Preis: 74,99 Euro

Alle Boni werden direkt nach dem Kauf freigeschaltet.

Features von WoW Shadowlands

Noch sind uns nicht alle Features bekannt. Wir werden den Artikel über die BlizzCon hinweg ständig aktualisieren.

  • Das Reich der Toten: Ihr betretet als Champion von Azeroth die Schattenlande. Dort erwarten euch fünf neue Zonen. Bastion, Maldraxxus, Ardenwald, Revendreth und der schreckliche Schlund.
  • Ihr müsst einen Pakt eingehen: Ihr werdet in WoW Shadowlands dazu aufgefordert eine Verbindung zu einem der vier Pakte einzugehen. Diese beherrschen die neuen Zonen von Shadowlands. Damit bestimmt ihr die Richtung für eure Reise durch die Erweiterung mit einer kompletten Paktkampagne.
  • Der Turm der Verdammten: In der Zone des schrecklichen Schlunds liegt Torghast, der Turm der Verdammten. Dies ist ein verfluchtes außerweltliches Gefängnis, in dem die schändlichsten Seelen des Universums eingesperrt sind. Dieser Turm wurde laut Blizzard durch Roguelike-Spiele inspiriert und der Fokus liegt auf hohem Wiederspielwert.
  • Neues Maximallevel ist Stufe 60: Mit WoW Shadowlands führt Blizzard ein neues Stufensystem ein. Dieses soll bei jeder erreichten Stufe ein Gefühl von bedeutsamem Fortschritt vermitteln. Habt ihr aktuell Stufe 120 beginnt ihr WoW Shadowlands mit Stufe 50 und arbeitet euch dann bis Stufe 60 vor.
  • Eine neue Armee der Toten: Mit WoW Shadowlands können Pandaren und alle verbündeten Völker nun Todesritter werden. Bolvar, der den Thron des Lichkönigs übernahm, ruft alle Helden von Azeroth zusammen, um die Todesritter von Acherus zu verstärken.
  • Verbesserung der Charakteranpassung: Euch stehen eine Vielzahl neuer Charakteranpassungen für alle Völker zur Verfügung. Diese könnt ihr entweder beim Erstellen neuer WoW-Charaktere nutzen oder im Spiel bei einem Barbier euer Aussehen mit diesen anpassen.

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar