WoW Shadowlands: Das ist Torghast, der Turm der Verdammten

0
WoW Shadowlands: Torghast, der Turm der Verdammten
WoW Shadowlands: Torghast, der Turm der Verdammten

Torghast, der Turm der Verdammten ist eine Roguelike-Erfahrung in WoW Shadowlands. Erfahrt hier alles über den endlosen Dungeon.

Eines der großen neuen Features von WoW Shadowlands ist Torghast, der Turm der Verdammten. Dabei handelt es sich um einen endlosen Dungeon und Blizzard hat ihn nun etwas genauer vorgestellt. Der Turm befindet sich im Herzen des Schlunds (Endgame-Zone der Erweiterung). Es ist ein verfluchtes außerweltliches Gefängnis und die schrecklichsten Seelen des Universums sind hier eingesperrt.

In der Alpha kann der Turm bald mit diesen Klassen getestet werden:

  • Dämonenjäger
  • Magier
  • Priester
  • Hexenmeister

Dabei stehen diese Bereiche zum Testen bereit:

  • Die Hallen von Skoldus – Wärter Skoldus beaufsichtigt diesen Flügel von Torghast. Er ist ein grausamer Wärter, der seine Opfer mit Ratten, Hunden und anderen Tieren peinigt.
  • Frakturkammern – Hier befinden sich Gefangene aus Maldraxxus, denen wieder und wieder die Knochen gebrochen werden. Mit der Hilfe der Spieler entkommen sie ihren Zellen und greifen ihre Peiniger an.

Das erwartet euch in Torghast

Ständig verändernder Dungeon: Der endlose Dungeon ist laut Blizzard von Roguelike-Spielen inspiriert und der Fokus liegt auf einem hohen Wiederspielwert. Er beinhaltet ständig wechselnde Ebenen und Hallen. Die wiederum jedes Mal anders aufgebaut sind, wenn ihr sie betretet. Dadurch soll er sich so gut wie nie gleich anfühlen.

Mit jeder Ebene werden zudem die Gegner stärker. Ihr als Spieler allerdings auch, denn ihr erhaltet temporäre Fähigkeiten namens Animaboni. Je höher ihr im Turm aufsteigt, desto komplexer werden die Spiellevel. Daher erwarten euch in den höheren Ebenen Fallen, Rätsel und verschlossene Türen. Für letztere findet ihr die Schlüssel bei entsprechend schweren Gegnern.

Animaboni

Diese speziellen temporären Fähigkeiten erhaltet ihr, um die Stärke zu erreichen, um dadurch die Gegner in den höheren Ebenen besiegen zu können. Diese sind je nach Klasse unterschiedlich. Sie können zum Beispiel eine Pakt- und Klassenfähigkeit verbessern. Die Animaboni findet ihr in Ecken versteckt, in Phylakterien oder als Teil der Beute von Schergen des Kerkermeisters.

Neue Währung Phantasma und Verkäufer

Gegner können in Torghast auch Phantasma fallen lassen. Dies ist eine Währung, die es nur im Turm der Verdammten gibt. Zudem könnt ihr es durch Animaboni und zerstörbare Objekte erhalten. Durch das Verlassen von Torghast verschwindet all euer Phantasma, daher lohnt es sich den Phantasmahändler aufzusuchen. Bei ihm könnt ihr Animaboni und andere verbrauchbare Items kaufen.

Sterben ruft Tarragrue hervor

Es gibt in Torghast keinen Timer und somit keine zeitliche Vorgabe. Eure Tode werden mit der Zeit Tarragrue auf euch aufmerksam machen. Dies ist eine behäbige, eisenbeschlagene Kreatur. Sie erscheint am Eingang der Ebene und bewegt sich langsam auf den Ausgang zu. Entdeckt er euch, dann jagt er und tötet euch.

Wenn er das Ende der Ebene erreicht oder alle Spielercharaktere auf der Ebene tötet, ist der Durchlauf damit beendet und ihr werdet aus Torghast herausgeworfen.

Tarragrue kann nicht besiegt werden, allerdings wohl verlangsamt, wenn auch für kurze Zeit. Sterbt ihr also zu oft wird euch irgendwann Tarragrue einholen und damit euren Durchlauf im Turm beenden.

Legendäre Items

Beim erklimmen des Turm der Verdammten besteht die Chance, dass ihr eine Ebene mit einer legendären Truhe erreicht. Darin finden sich Reagenzien, mit denen ihr legendäre Items herstellen könnt. Mehr zu den Legendarys könnt ihr unserer Berufeübersicht für WoW Shadowlands entnehmen.

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf TwitterFacebook und Instagram.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments