Blizzard hat nun bekannt gegeben, dass der dritte Stresstest von WoW Classic ohne Spieler aus Europa stattfindet.

Die Meldung, dass der dritte Stresstest von WoW Classic für alle Spieler mit einem aktiven WoW-Abo offen ist, sorgte durchaus schon für Freude. Allerdings gab es noch ein Fragezeichen, welche Regionen daran teilnehmen dürfen.

Hierzu hat Blizzard nun erklärt, dass der dritte Stresstest nur für Spieler aus Amerika und Ozeanien stattfindet.

WoW Classic Beta Anmeldung

Tests der Regionen unter Release-Bedingungen

WoW Classic wird je Region getestet: Mit dem WoW Classic Stresstest am 19. Juni möchte Blizzard die Veröffentlichungs- und Startbedingungen einer ganzen Region und deren Hardware testen. Der Test soll daher so nah wie möglich an dem sein, was sie erwarten und entsprechend werden dieses Mal nur Spieler aus Amerika und Ozeanien einbezogen.

Die regionsspezifischen Tests will Blizzard nutzen, um sich noch besser auf alle Eventualitäten vorbereiten zu können. Zudem wollen sie damit noch vorhandene Probleme ausfindig machen und vor dem Release von WoW Classic beseitigen.

Wann ist Europa wieder dabei? Der vierte Stresstest soll laut aktuellem Plan vom 18. bis 19. Juli stattfinden. Das Datum kann sich natürlich noch ändern, aber bei diesem Test soll dann auch der Release in Europa getestet werden.