Kul Tiraner und Zandalaritrolle als neue Verbündete Völker erscheinen mit WoW Patch 8.1.5 am 13. März. Der neue Mini-Raid kurze Zeit später.

Blizzard hat im offiziellen Forum das Release-Datum für World of Warcraft Patch 8.1.5 bekannt gegeben. Damit könnt ihr ab dem 13. März die neuen Verbündeten Völker der Kul Tiraner und Zandalaritrolle spielen.

WoW Patch 8.1.5 Release ohne Tiegel der Stürme: Zum Start des Patches wird der nächste Raid, der als Teil dieses gesehen werden kann, noch nicht freigeschalten. Der Mini-Raid mit zwei Bossen erscheint ein paar Wochen später und öffnet sich am 17. April für alle Spieler.

Kul Tiraner und Zandalaritrolle: Lange wurden die beiden Völker herbeigesehnt. Gerade die Zandalaritrolle erfreuen sich großer Beliebtheit und waren ursprünglich einmal für den Release von Battle for Azeroth geplant. Nun werden sie mit WoW Patch 8.1.5 spielbar.

Um die neuen Verbündeten Völker spielen zu können, müsst ihr ein paar Anforderungen erfüllen. Ihr braucht den passenden ehrfürchtigen Ruf und müsst die Kriegskampagne inklusive des Kapitels “Woge der Rache” abgeschlossen haben. Des Weiteren wird ein Questerfolg je nach Fraktion benötigt. “Eine vereinte Nation” auf Seiten der Allianz und “Zandalar für immer!” auf Seiten der Horde.

Noch mehr Inhalte von WoW Patch 8.1.5: Neben den Völkern und später folgenden Raid könnt ihr euch über eine Überarbeitung zweier PvP-Schlachtfelder freuen. Das Arathibecken und die Kriegshymnenschlucht erhalten ein neues Aussehen. Des Weiteren wird Tausendwinter zu einem Epischen Schlachtfeld (40v40).

Darüber hinaus könnt ihr euch über eine Achterbahn auf dem Dunkelmondjahrmarkt freuen. Dazu gibt es jeweils eine neue Berufsquest, die Kampfgilde, Warlords of Draenor Zweitwanderungen und mehr. Wir haben für euch alle Features von WoW Patch 8.1.5 übersichtlich aufbereitet.



Hinterlasse einen Kommentar

avatar