Blizzard führt mit WoW Patch 8.2 den neuen Buff Experience Eliminated ein. Dieser wird wohl das Ende für Levelboost und Powerleveling sein.

Bereits im Dezember 2018 wollte Blizzard das Levelboosting verhindern und plante einen Hotfix in World of Warcraft zu implementieren, um das Problem zu beheben. Durch diesen sollten Charaktere der Stufe 110 oder höher nicht mehr den Levelstopp aktivieren können.

Daraufhin gab es zu dieser Idee entsprechend negatives Feedback der Spieler und Blizzard rückte von diesem Plan ab. Nun haben sie auf dem PTR von WoW Patch 8.2 eine neue Methode aufgespielt, um es Levelboost-Gruppen schwer zu machen.

Vulpera als Verbündetes Volk?

Der neue Buff reduziert die EP für die ganze Gruppe

Das bewirkt der Buff Experience Eliminated: Befindet sich ein Charakter in der Instanz-Gruppe, der einen Levelstopp aktiviert hat, erhalten alle in der Gruppe den Buff Experience Eliminated. Dieser sorgt dafür, dass alle Spieler in der Gruppe nur noch fünf Prozent der eigentlichen Erfahrungspunkte erhalten.

Oder umgekehrt betrachtet, nerft dieser Buff die erhaltenen EP um 95%. Mehr oder weniger legen somit alle einen Levelstopp ein. Damit ist Powerleveln mit Levelstopp-Charakteren nicht mehr möglich.

Spieler fürchten Ausnutzen der Mechanik: Der Experience Eliminated Buff bringt ein Problem mit sich. Spieler, die einen aktiven Levelstopp haben, können nicht mehr einfach in Gruppeninhalte, in denen andere vielleicht ihren Charakter leveln.

Vor allem ist es in der Gruppe nicht ersichtlich, ob man einen Spieler mit Levelstopp einlädt. Des Weiteren weiß in der Gruppe auch keiner durch welchen Charakter der Buff hervorgerufen wird. Das könnte man durchaus für böswillige Aktionen nutzen.

Wer trägt Schuld am Buff? Dadurch, dass niemand weiß von wem der Buff kommt und es keine Warnung gibt, dass man einen mit einem solchen einlädt, kann man nicht gezielt den störenden Charakter entfernen. Da der Schuldige nicht identifiziert werden kann, müssten sich die Gruppen dann wohl jeweils auflösen.

Buff nur für manuell erstellte Gruppen: Blizzard hat in einem Bluepost im offiziellen Forum erklärt, dass der Buff nur bei Gruppen auftreten kann, die manuell Charaktere mit EP-Stopp einladen. Der Dungeonfinder ist von dieser Änderung also nicht betroffen.

Aktuell kann man sich im Spiel Powerleveling gegen Gold kaufen. Levelboosting soll mit Patch 8.2 vorbei sein.

Wie funktioniert Powerleveln mit aktiviertem Levelstopp?

Schon seit langer Zeit gibt es die Möglichkeit einen Erfahrungspunkte-Stopp in WoW zu aktivieren. Damit konnte man auf einem bestimmten Level stehen bleiben. Es gibt ganze Levelstopp-Gilden, die mit ihren Charakteren nach und nach die einzelnen Erweiterungen von WoW spielen.

Levelstopp als Powerlevel-Methode: Seit WoW Legion und der besonderen Art der Skalierungsmechaniken wird der Erfahrungspunkte-Stopp ganz anders eingesetzt. Zu Zeiten von Legion nutzte man einen Stufe 101 Charakter, rüstete ihn unter anderem mit den Legendarys aus und verpasste ihm einen EP-Stopp.

Diese Charaktere skalierten dann sehr stark in den Dungeons, sodass sie vier andere sehr schnell durch zufällig angemeldete Dungeons ziehen konnten. Dadurch gab es viele Erfahrungspunkte in kurzer Zeit für den Rest der Gruppe.

Levelboosting in Battle for Azeroth: In der aktuellen WoW-Erweiterung werden Charaktere auf Stufe 111 gebracht und dann der Levelstopp aktiviert. Diese werden mit den Legendarys aus Legion ausgerüstet und man wendet die selbe Methode wie in Legion an.

Neben Dungeons, wie vor allem Freihafen, sind in BfA allerdings die Inselexpeditionen sehr lukrativ. Entsprechend finden sich viele Boosting-Gruppen zum Leveln über Inselexpeditionen.

Inselexpeditionen als Levelboost: Die Spieler, die gelevelt werden möchten, bleiben am Schiff stehen und der Boosting-Charakter mit Stufe 111 rennt über die Insel, um dann alles wegzubomben. Gerade Dämonenjäger sind aufgrund ihrer starken AoE-Fähigkeiten und der Eigenheilung für diese Art des Levelboostings besonders beliebt.

Levelboosting nur noch bis WoW Patch 8.2: Wer also seinen Charakter noch über diese Methode leveln möchte, kann dies noch bis zum Release von WoW Patch 8.2 machen. Aktuell scheint der 26. Juni das Release-Datum zu werden.

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf Facebook, Twitter oder Instagram.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar