Werbung
HomeArtikelSpecialWoW Patch 9.0.5: Die Patch Notes mit allen Klassenänderungen

WoW Patch 9.0.5: Die Patch Notes mit allen Klassenänderungen

-

Blizzard hat die Patch Notes für WoW Patch 9.0.5 veröffentlicht. Darin finden sich Änderungen für Klassen, Pakte & am Loot.

Die größte Änderung von WoW Patch 9.0.5 ist die Rückkehr der Tapferkeitspunkte. Damit soll das Lootproblem in den Mythisch Plus-Dungeons angegangen werden. Mit den offiziellen Patch Notes (aktuell nur in Englisch) gibt es nun weitere interessante Informationen zum ersten Update von WoW Shadowlands. Allen voran erwarten euch natürlich einige Klassenänderungen.

Zwei Items für Mythisch+: Die Patch Notes haben enthüllt, dass es am Ende eines Mythisch Plus-Dungeons auch dann zwei Items gibt, wenn man den Dungeon nicht innerhalb der Zeit schafft. Allerdings wird der zweite Gegenstand dann ein etwas niedrigeres Itemlevel haben.

Weitere kleine Verbesserungen: Des Weiteren droppen im Raid Schloss Nathria nun ebenfalls die Potenz-Medien. Spieler, die zudem die maximale Ruhmstufe 40 erreichen, erhalten für die 1.000 Anima-Quest als Belohnung dann 1.500 Gold.

Spieler, die die maximale Anzahl an Seelen für ihren Pakt gesammelt haben, erhalten von der wöchentlichen Quest zur Seelenrettung als Belohnung dann 500 Anima.

Mehr zum Thema
WoW Patch 9.0.5 Tapferkeitspunkte: Alle Infos zum Aufwerten & Farmen

Aktueller Stand: Die folgenden Patch Notes sind seit dem 6. März in Deutsch und auf dem Stand des Releases von WoW Patch 9.0.5, der am 10. März erfolgt.

Klassenänderungen

  • Die visuellen Effekte von ‚Ascheweihung‘ (Paladin, Venthyr), ‚Monströse Gliedmaße‘ (Todesritter, Nekrolords), ‚Schwärmender Nebel‘ (Todesritter, Venthyr), ‚Recht des Todes‘ (Todesritter, Nachtfae), ‚Wilde Geister‘ (Jäger, Nachtfae), ‚Resonierender Pfeil‘ (Jäger, Kyrianer) und ‚Nachbeben der Ahnen‘ (Krieger, Nachtfae) sind jetzt für verbündete Spieler weniger aufdringlich, wenn sie in Dungeons oder Schlachtzügen gewirkt werden. An diesen Änderungen wird noch gearbeitet und manche von ihnen sind noch nicht endgültig.
  • Viele Fähigkeiten meiden jetzt zuverlässiger Gegner, die zwar in Kämpfe verwickelt sind, sich aber nicht im Kampf mit dem Spielercharakter befinden (z. B. ‚Konvokation der Geister‘, ‚Sternenregen‘, ‚Kettenernte‘, ‚Teufelsbombardement‘, ‚Göttlicher Glockenschlag‘).

Dämonenjäger

Verwüstung

  • Der Schaden des Talents ‚Entfesseltes Chaos‘ wurde auf 500 % erhöht (vorher 300 %).

Paktfähigkeiten

  • Der Schaden der Kyrianerfähigkeit ‚Elysischer Erlass‘ wurde für Rachsuchtdämonenjäger um 10 % verringert.
  • Die Nekrolordfähigkeit ‚Futter für die Flamme‘ wurde überarbeitet – Eure schadensverursachenden Fähigkeiten haben eine Chance, 25 Sek. lang einen Dämon aus dem Theater der Schmerzen herbeizurufen. ‚Gleve werfen‘ fügt dem Dämon tödlichen Schaden zu, worauf er beim Tod explodiert, Gegnern in der Nähe Schaden zufügt und euch um 30 % eurer maximalen Gesundheit heilt. Die Explosion verursacht ab dem 6. Ziel verringerten Schaden.
  • Der Schaden der Nachtfaefähigkeit ‚Die Jagd‘ wurde für Rachsuchtdämonenjäger um 10 % verringert.
  • Der Schaden der Venthyrfähigkeit ‚Sündhaftes Brandzeichen‘ wurde für Rachsuchtdämonenjäger um 10 % verringert.

Medien

  • Der Grundschaden des Kyrianermediums ‚Wiederholter Erlass‘ beträgt jetzt 15 % (vorher 25 %).
  • ‚Teufelsverteidiger‘ betrifft für Rachsuchtdämonenjäger jetzt ‚Dämonische Verwüstung‘ (vorher ‚Flammendes Brandmal‘).
  • ‚Dämonische Bewährung‘ versetzt Kreaturen nicht mehr in den Kampf, wenn ‚Einkerkern‘ endet.

Druide

Gleichgewicht

  • Das Talent ‚Zorn der Elune‘ verursacht jetzt auch dann Schaden, wenn sich der Druide in Katzen- oder Bärengestalt befindet.

Wiederherstellung

  • Die regelmäßige Heilung von ‚Verjüngung‘ wurde um 12 % erhöht.
  • Die Heilung von ‚Wildwuchs‘ wurde um 7 % erhöht.

Paktfähigkeiten

  • Der Schaden und die Heilung der Nekrolordfähigkeit ‚Adaptiver Schwarm‘ wurden um 25 % und sie erhöht die Effektivität eurer regelmäßigen Effekte jetzt um 25 % (vorher 20 %). Für Gleichgewichtsdruiden erhöht sie die Effektivität eurer regelmäßigen Effekte jetzt um 35 %.

Medien

  • Das Venthyrmedium ‚Endloser Durst‘ erhöht jetzt auf Rang 1 eure kritische Trefferchance um 0,8 % pro Stapel (vorher 0,5 %).

Hexenmeister

  • ‚Fluch der Sprachen‘ hält jetzt 1 Min. lang (vorher 30 Sek.) und im PvP 20 Sek. lang an (vorher 12 Sek.).

Gebrechen

  • ‚Unheilvolle Euphorie‘ unterbricht jetzt nicht mehr die Verstohlenheit des Ziels, wenn die Fähigkeit keinen Schaden verursacht.
  • ‚Unheilvolle Euphorie‘ vergeudet jetzt keinen Seelensplitter mehr, wenn sich beim Abschluss der Zauberzeit keine Ziele im Sichtfeld befinden.
  • ‚Saat der Verderbnis‘ verursacht jetzt wie vorgesehen Schaden und belegt Gegner mit ‚Verderbnis‘, wenn der Hexenmeister zum Zeitpunkt der Explosion von einem Kontrollverlusteffekt betroffen ist.

Dämonologie

  • Beschworene Schreckenspirscher, Dämonische Tyrannen, Finstere Scheusale, Dämonen aus dem ‚Netherportal‘ und ‚Grimoire: Teufelswache‘ befolgen jetzt Primärbefehle für Begleiter.
  • Die Angriffskraft von beschworenen Schreckenspirschern sowie der Schaden von ‚Schreckensbiss‘ und ‚Schreckenspeitsche‘ wurden um 10 % erhöht.

Zerstörung

‚Meisterschaft: Chaotische Energien‘ erhöht jetzt wie vorgesehen den Schaden von ‚Verderbnis‘.

Paktfähigkeiten

  • Für die Kyrianerfähigkeit ‚Geißelnder Obolus‘ muss der Hexenmeister jetzt dem Ziel zugewandt sein.
  • Der Schadensbonus durch die fehlende Gesundheit des Ziels der Nekrolordfähigkeit ‚Dezimierungsblitz‘ wurde von 60 auf 100 % erhöht.
  • Der Schaden der Venthyrfähigkeit ‚Drohende Katastrophe‘ auf dem Weg zum Ziel wurde um 10 % erhöht und der Explosionsschaden um 15 %.
  • Die Venthyrfähigkeit ‚Drohende Katastrophe‘ fügt Totems auf dem Weg zum Ziel keinen Schaden mehr zu.

Jäger

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Jäger beim Einsatz von ‚Urtümliche Wut‘ den Schwächungseffekt ‚Sättigung‘ umgehen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Totstellen‘ beim Öffnen der Karte oder der Benutzung eines Emotes abgebrochen wurde.

Tierherrschaft

  • Der Schaden des Talents ‚Speiende Kobra‘ wurde um 260 % erhöht.

Treffsicherheit

Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Effekt ‚Gekonnte Schüsse‘ manchmal nicht angewandt wurde, wenn das Talent ‚Salve‘ direkt nach dem Zauber ‚Gezielter Schuss‘ eingesetzt wurde, der von ‚Gekonnte Schüsse‘ profitierte.

Überleben

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Stahlfalle‘ bei aktivem ‚Aspekt der Schildkröte‘ einsetzbar war.

Paktfähigkeiten

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Kyrianerfähigkeit ‚Resonierender Pfeil‘ manchmal nicht hinter dem Charakter gewirkt wurde.
  • Der Schaden der Nekrolordfähigkeit ‚Todeschakram‘ wurde um 15 % erhöht.
  • Die Dauer der Venthyrfähigkeit ‚Schinderschuss‘ wurde auf 18 Sek. erhöht (vorher 14 Sek.) und die Fokuskosten wurden entfernt (vorher 10 Fokus). ‚Mal des Schinders‘ erhöht jetzt zusätzlich den Schaden eures nächsten Einsatzes von ‚Tödlicher Schuss‘ um 25 %.

Medien

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Effekt von ‚Vorteil des Scharfschützen‘ manchmal entfernt wurde, wenn ein anderer Spieler ‚Mal des Jägers‘ einsetzte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Brutale Geschosse‘ manchmal vorzeitig endete.

Krieger

Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Einschreiten‘ auf Ziele angewandt werden konnte, die von ‚Wirbelsturm‘ betroffen waren.

Furor

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Stärkungseffekt von ‚Wirbelwind‘ nicht auf den Krieger angewandt wurde, wenn die Fähigkeit während des Einsatzes von ‚Sturmangriff‘ gewirkt wurde.

Schutz

  • Der Schaden aller Fähigkeiten wurde um 10 % erhöht. Der Schaden von ‚Donnerknall‘ wurde um zusätzliche 10 % erhöht.

Paktfähigkeiten

  • Die Nekrolordfähigkeit ‚Banner des Eroberers‘ wurde überarbeitet – Erhebt das Banner des Eroberers, was euch und euren 2 nächsten Verbündeten 400 Meisterschaft und um 30 % erhöhte Bewegungsgeschwindigkeit gewährt sowie verhindert, dass die Bewegungsgeschwindigkeit unter 100 % verringert wird. Die Abklingzeit beträgt jetzt 2 Min. (vorher 3 Min.), die Dauer beträgt jetzt 15 Sek. (vorher 20 Sek.) und für Waffen- und Schutzkrieger beträgt die Wuterzeugung jetzt 4 Wut pro Sek., für Furorkrieger 6 Wut pro Sek.

Medien

  • Das Nekrolordmedium ‚Leumund des Veteranen‘ bewirkt nicht mehr, dass ‚Banner des Eroberers‘ Stapel von Ruhm gewährt.

Magier

Paktfähigkeiten

  • Der Schaden der Kyrianerfähigkeit ‚Strahlender Funke‘ wurde um 20 % erhöht.
  • Die Dauer der Nekrolordfähigkeit ‚Todesgeboren‘ wurde auf 25 Sek. erhöht (vorher 20 Sek.) und der Stärkungseffekt für Zaubermacht wurde auf 15 % erhöht (vorher 10 %).
  • Venthyrfähigkeit ‚Spiegel der Qual‘
    • Arkan: Gewährt jetzt einen Stapel von ‚Freizaubern‘, wenn ein Spiegel verbraucht wird (vorher Mana).
    • Feuer: Die Abklingzeitreduktion von ‚Feuerschlag‘ wurde auf 6 Sek. erhöht (vorher 4 Sek.).

Mönch

Nebelwirker

  • ‚Beleben‘ kostet jetzt 3,8 % des Manas (vorher 4,1 %).
  • ‚Erneuernder Nebel‘ kostet jetzt 1,8 % des Manas (vorher 2,2 %).

Windläufer

  • Xuen, der Weiße Tiger ist jetzt anfällig für die Kontrollverlusteffekte ‚Überwintern‘, ‚Verwandlung‘ und ‚Furcht‘.
  • ‚Berührung des Todes‘ profitiert jetzt von ‚Meisterschaft: Comboschläge‘.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Wirken von ‚Sturm, Erde und Feuer‘ manchmal die Verstohlenheit von Gegnern in der Nähe unterbrach.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Xuen, der Weiße Tiger verstohlene Gegner anvisieren konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den ‚Tigerklaue‘ einen zusätzlichen Stapel von ‚Mal des Kranichs‘ gewährte, wenn ‚Sturm, Erde und Feuer‘ aktiv war.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Kampf gegen ein einzelnes Ziel dauerhaft die maximale Stapelanzahl von ‚Mal des Kranichs‘ aufrechterhalten werden konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Geister von ‚Sturm, Erde und Feuer‘ manchmal die Fähigkeiten ‚Furorfäuste‘, ‚Tritt der aufgehenden Sonne‘ und das Talent ‚Wirbelnder Drachenschlag‘ nicht einsetzen konnten.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Geister von Sturm, Erde und Feuer weiter ‚Furorfäuste‘ kanalisieren konnten, nachdem der Mönch das Kanalisieren beendet hatte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Schaden von ‚Wirbelnder Kranichtritt‘ nicht wie vorgesehen durch ‚Mal des Kranichs‘ erhöht wurde, wenn Ziele mit aktivem Mal starben.

Paktfähigkeiten

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nachtfaefähigkeit ‚Faelinienstampfen‘ keinen Schaden verursachte, wenn sie verwendet wurde, um den Kampf zu beginnen.
  • Die Werte der gefallenen Tiger- und Ochsenadepten von ‚Gefallener Orden‘ (Venthyr) wurden um 20 % erhöht.

Paladin

Heilig

  • Die Manakosten von ‚Heiliger Schock‘ wurden auf 16 % erhöht (vorher 14 %).

Schutz

  • Für die Heilung von ‚Unermüdlicher Verteidiger‘ wird jetzt ein visueller Effekt angezeigt.

Paktfähigkeiten

Die Nekrolordfähigkeit ‚Hammer des Bezwingers‘ erzeugt jetzt beim Einsatz 1 Heilige Macht.

Medien

  • Zwischen den Treffern der zusätzlichen Zauber des Kyrianermediums ‚Läutende Klarheit‘ besteht jetzt eine längere Verzögerung. Zusätzlich wird der Schaden von durch ‚Göttlicher Glockenschlag‘ ausgelöste Einsätze von ‚Richturteil‘ im PvP nicht mehr um 25 % verringert. Von ‚Läutende Klarheit‘ ausgelöstes ‚Richturteil‘ verursacht jetzt im PvP 33 % weniger Schaden.
  • Für das Auslösen von ‚Tugendhafter Befehl‘ wird keine Angriffsanimation mehr abgespielt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Schaden des zusätzlichen Einsatzes von ‚Urteil des Templers‘ durch ‚Rechtfertigung des Templers‘ nicht mit dem ursprünglichen ‚Urteil des Templers‘ skalierte.

Priester

Disziplin

  • Das Talent ‚Geisthülle‘ absorbiert jetzt 80 % der verursachten Heilung (vorher 100 %). Das Absorptionslimit basiert jetzt auf der Zaubermacht des Wirkenden und nicht mehr auf der maximalen Gesundheit.

Heilig

  • ‚Gotteshymne‘ erhöht jetzt 15 Sek. lang (vorher 8 Sek. lang) die erhaltene Heilung um 4 % (vorher 10 %). Bis zu 5-mal stapelbar (war vorher nicht stapelbar).

Schatten

  • ‚Meisterschaft: Schattenweben‘ profitiert jetzt nicht mehr mehrfach von Effekten, die den Schaden erhöhen.
  • ‚Schattenhafte Erscheinungen‘ unterbricht jetzt nicht mehr die Verstohlenheit des Ziels, wenn die Fähigkeit keinen Schaden verursacht.

Paktfähigkeiten

  • Die Wächterfee der Nachtfaefähigkeit ‚Faewächter‘ gewährt jetzt 20 % Schadenverringerung (vorher 10 %) und die Zornige Fee visiert jetzt automatisch den nächsten Gegner an, wenn beim Wirken von ‚Faewächter‘ ein Verbündeter anvisiert war.
  • Zornige Feen der Nachtfaefähigkeit ‚Faewächter‘ gewähren dem wirkenden Priester jetzt wie vorgesehen Ressourcen, wenn auf dem Ziel mehrere Zornige Feen aktiv sind.
  • Die Venthyrfähigkeit ‚Gedankenspiele‘ kehrt jetzt nicht mehr den Schaden oder die Heilung dieser Fähigkeit um, wenn der Zauber reflektiert wird.

Medien

  • Faewächter der Nachtfaefähigkeit ‚Feenfermate‘ hinterlassen jetzt eine Kopie ihres Bonus mit 80 % Effektivität (vorher 60 %) und können nicht mehr für den doppelten Bonus mit Fae gestapelt werden.

Schamane

  • Der Schaden von ‚Kettenblitzschlag‘ wurde um 35 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Blitzschlagschild‘ wurde um 415 % erhöht.

Wiederherstellung

  • Der Schaden von ‚Lavaeruption‘ wurde um 10 % verringert.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Totem des irdenen Walls‘ mehr Schaden als vorgesehen absorbieren konnte, wenn ein Schadenszauber mit Flächeneffekt mehrere Verbündete traf.

Elementar

  • Der Schaden von ‚Erdschock‘ wurde um 30 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Erdbeben‘ wurde um 70 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Lavastrahl‘ wurde um 35 % erhöht.
  • Der Schaden von ‚Lavaeruption‘ wurde um 10 % verringert.

Verstärker

  • Der Schaden von ‚Lavapeitsche‘ wurde um 40 % erhöht.
  • Das Talent ‚Sturmhüter‘ erhöht jetzt den Schaden von ‚Kettenblitzschlag‘ um 300 % (vorher 2 Einsätze von ‚Blitzschlag‘ um 150 %).
  • ‚Sturmbringer‘ wird jetzt wie vorgesehen durch die Talente ‚Eisstoß‘ und ‚Zerschlagung‘ ausgelöst.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Talente ‚Sturmhüter‘ und ‚Waffe des Mahlstroms‘ gleichzeitig den Schaden von ‚Kettenblitzschlag‘ erhöhten.

Paktfähigkeiten

  • Der Schaden und die Heilung der Kyrianerfähigkeit ‚Vespertotem‘ (Kyrianer) wurden um 25 % erhöht.
  • Der Schaden der Nachtfaefähigkeit ‚Faetransfusion‘ wurde um 25 % erhöht, die Heilung durch die Schadensumwandlung auf 60 % (vorher 40 %) und der Heilradius auf 20 Meter (vorher 12 Meter).
  • ‚Blitzschlag‘ verursacht durch den Effekt der Nekrolordfähigkeit ‚Urzeitliche Welle‘ für Verstärkungsschamanen jetzt 150 % Schaden (vorher 100 %).
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Nekrolordfähigkeit ‚Urzeitliche Welle‘ keine Verbündeten mit aktivem Söldnermodus anvisieren konnte.
  • Der Schaden und die Heilung der Venthyrfähigkeit ‚Kettenernte‘ wurden für Elementar- und Wiederherstellungsschamanen um 15 % erhöht.
  • Die Venthyrfähigkeit ‚Kettenernte‘ wird jetzt in der Aktionsleiste hervorgehoben, wenn Spieler sie durch ‚Waffe des Mahlstroms‘ als Spontanzauber wirken können.

Schurke

Meucheln

  • Stufe 56: Neue passive Fähigkeit: ‚In Stücke schneiden‘ – ‚Vergiften‘ erhöht die Dauer von eurem ‚Zerhäckseln‘ pro verbrauchtem Combopunkt um bis zu 3 Sek.
  • ‚Vergiftende Wunden‘ stellt jetzt 8 Energie wieder her (vorher 7).
  • ‚Zerhäckseln‘ (Rang 2) wurde entfernt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Blutroter Sturm‘ nicht den Effekt des Talents ‚Inbrunst‘ auslöste.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Giftbombe‘ Zielen von ‚Kopfnuss‘ Schaden zufügen konnte, ohne den Kontrollverlusteffekt abzubrechen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Stärkungseffekt von ‚Vergiften‘ nicht bis zu 30 % seiner Dauer beibehielt, wenn der Effekt erneuert wurde.

Täuschung

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Konzentration‘ in seltenen Fällen beim Übergang in den Verstohlenheitsmodus nicht ausgelöst wurde.

Paktfähigkeiten

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den die Kyrianerfähigkeit ‚Widerhallender Tadel‘ für andere Schurkenspezialisierungen als Täuschung den Effekt ‚Schwäche finden‘ auslöste, wenn sie aus der Verstohlenheit heraus gewirkt wurde.
  • Der Initialschaden der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ wurde um 300 % erhöht und die Fähigkeit gewährt jetzt beim Einsatz 1 Combopunkt plus 1 weiteren pro aktivem Schwächungseffekt der Fähigkeit.
  • Der Effekt der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ wird jetzt entfernt, wenn das Ziel den Kampf verlässt. Außerdem wird keine Aufladung mehr zurückerstattet und der Schwächungseffekt wird nicht mehr entfernt, wenn das Ziel vollständig geheilt wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Initialschaden der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ nicht kritisch treffen konnte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Blutungseffekt der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ nicht für den Schadensbonus des legendären Effekts ‚Verdammnisklinge‘ für ‚Vergiften‘ berücksichtigt wurde.
  • Der Schaden der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ wird jetzt wie vorgesehen durch ‚Meisterschaft: Fähiger Assassine‘ von Meuchelschurken erhöht.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den kritische Treffer mit dem Initialschaden der Nekrolordfähigkeit ‚Gezackter Knochenstachel‘ durch ‚Schicksal besiegeln‘ keinen zusätzlichen Combopunkt erzeugten.
  • Das Talent ‚Breitseite‘ von gesetzlosen Schurken bewirkt jetzt wie vorgesehen, dass die Nachtfaefähigkeit ‚Sepsis‘ einen zusätzlichen Combopunkt erzeugt.
  • Die Energiekosten der Venthyrfähigkeit ‚Geißelung‘ (Venthyr) wurden entfernt (kostete vorher 20 Energie) und die Dauer wurde auf 12 Sek. verringert (vorher 20 Sek.). Das Tempo wird jetzt sofort gewährt und es gibt keine zweite Aktivierung mehr. Der Initialschaden von ‚Geißelung‘ wurde um 270 % und der zusätzliche Schaden durch verbrauchte Combopunkte um 160 % erhöht. ‚Geißelung‘ verursacht jetzt beim Einsatz 1-mal Schaden (vorher 3-mal).

Medien

  • Das Venthyrmedium ‚Peitschennnarben‘ peitscht jetzt 4-mal zusätzlich (vorher 2-mal). Dadurch können Schurken bei Aktivierung mit 5 % Tempo beginnen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Stärkungseffekte von ‚Chancenberechnung‘ entfernt wurden, wenn eine Kampfverstärkung von ‚Schicksalswürfel‘ ablief.

Todesritter

Frost

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Erbarmungsloser Angriff‘ den Effekt von ‚Zauberreflexion‘ verbraucht hat.

Unheilig

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Talent ‚Unheiliger Pakt‘ große Schlachtzugsbosse manchmal nicht traf.

Paktfähigkeiten

  • Der Schaden der Kyrianerfähigkeit ‚Fesseln der Unwürdigen‘ wurde um 15 % und der Schwächungseffekt für Schadenverringerung auf 8 % (vorher 5 %) erhöht.
  • Die Nekrolordfähigkeit ‚Monströse Gliedmaße‘ verursacht jetzt wie vorgesehen Schaden und zieht Gegner heran, während der Todesritter von einem Kontrollverlusteffekt betroffen ist.
  • Die Nekrolordfähigkeit ‚Monströse Gliedmaße‘ zieht jetzt keine verstohlenen Gegner mehr heran.
  • Der Schwächungseffekt für Schadenverringerung und der Stärkebonus der Nachtfaefähigket ‚Recht des Todes‘ wurden auf 2 % pro Stapel erhöht (vorher 1 %). Ist jetzt bis zu 4-mal stapelbar (vorher 8-mal).

Pakte

Nekrolords

Paktfähigkeiten

  • ‚Fleischformung‘ wurde überarbeitet – Bildet im Verlauf von 3 Sek. (vorher 4 Sek.) einen Schild aus Fleisch und Knochen, der 2 Min. lang Schaden in Höhe von 40 % eurer maximalen Gesundheit absorbiert. Während der Kanalisierung ist euer erlittener Schaden um 20 % verringert. Passiver Effekt – Wenn Ihr Euch in die Nähe der Leiche eines Gegners bewegt, wird deren Essenz verschlungen, um die Abklingzeit von ‚Fleischformung‘ um 1 Sek. zu verringern.
  • Die Schleimkreaturen im Dungeon Seuchensturz gewähren jetzt ihre Stärkungseffekte, wenn ihre Leichname durch den passiven Effekt von ‚Fleischformung‘ verschlungen werden (gewährten sie vorher, wenn ‚Fleischformung‘ auf ihre Leichname gewirkt wurde).

Seelenbande

  • ‚Flüchtiges Lösungsmittel‘ (Seuchenerfinder Marileth) wird jetzt ausgelöst, wenn der passive Effekt von ‚Fleischformung‘ die Essenz eines Leichnams verschlingt (vorher beim Einsatz von ‚Fleischformung‘).
  • ‚Erfinderische Fleischformung‘ (Knochenschmiedin Heirmir) wurde überarbeitet – Wenn der passive Effekt von ‚Fleischformung‘ einen Leichnam verschlingt, wird die Abklingzeit von ‚Fleischformung‘ zusätzlich um 1 Sek. verringert.

Animaleiter: Strahlender Strom – Haus der Rituale

  • ‚Skelettbefehligung‘ beschwört jetzt ein Skelett, wenn der passive Effekt von ‚Fleischformung‘ einen Leichnam verbraucht. Dieser Effekt hat eine Abklingzeit von 5 Sek.

Nachtfae

  • Geister im Konservatorium der Königin können ihre Rückkehr ins Leben kaum erwarten und gewähren Spielern jetzt automatisch ihre Belohnung, ohne angesprochen zu werden.

Seelenbande

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den Spielercharaktere manchmal trotz Traumwebers Fähigkeit ‚Kapselpfleger‘ starben, wenn der tödliche Treffer viel mehr Schaden verursachte, als für einen Todesstoß nötig gewesen wäre.

Venthyr

Der Gluthof

  • Dauerhafte RückmeldungenGäste, mit denen ihr den Status Bester Freund erreicht habt, geben euch jetzt eine dauerhafte Rückmeldung.
  • Mit der dauerhaften Rückmeldung können alle Charaktere auf eurem Account diese Gäste in Zukunft zum Gluthof einladen, ohne die Rückmeldungsquests erneut abschließen zu müssen.
  • Temel in Sündensturz verkauft jetzt ein accountgebundenes Buch, wenn ihr beim Gluthof den Ruf Ehrfürchtig erreicht habt. Dieses Buch bringt eurem Gräberbutler bei, wie er die Säuberungs- und Auffüllungsquests nach dem Gluthof bewältigen kann.
  • Sobald einmalige Rufgegenstände von Temel und Lady Ilinca erlernt wurden, werden sie nicht mehr angezeigt.
  • Spieler müssen für Dromanin Aliothes Rückmeldung nicht mehr zur Bastion und nach Maldraxxus reisen und Gegenstände besorgen.

Seelenbande

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den General Dravens Fähigkeit ‚Dienst in Stein‘ pariert werden konnte.
SourceWoW Forum
Werbung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Werbung
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner