WoW Patch 9.2: Chiffrenforschungskonsole – So funktioniert das System

0
WoW Patch 9.2: Chiffrenforschungskonsole - So funktioniert's

WoW Patch 9.2 Chiffrenforschungskonsole: Erfahrt alles zum Aufwerten des Itemlevel von Items, Pocopoc skillen und den Chiffre der Ersten.

Die WoW Chiffrenforschungskonsole (Cypher of the First Ones) befindet sich in der Zone Zereth Mortis und ist ein neues Fortschrittssystem. Wir erklären euch in diesem Guide, was es mit dem System auf sich hat und warum es sich lohnt die einzelnen Forschungsbäume auszuforschen.

Wie wird die Chiffrenforschungskonsole freigeschaltet? Im Prinzip müsst ihr nichts spezielles dafür machen. Das System der Chiffrenforschung wird während der WoW Patch 9.2 Kampagne freigeschaltet. Genauer gesagt mit dem Ende von Kapitel 3. Dort wird euch beigebracht wie ihr die erste Forschung vornehmt und ihr erhaltet 120 Chiffre der Ersten.

Wenn ihr mit einem Twink die Einführungsquestreihe und damit die ersten drei Kapitel der Patch 9.2 Kampagne überspringt, wird die Chiffrenforschungskonsole automatisch freigeschaltet. Ihr müsst es also nur einmal freispielen und könnt dann bei jedem weiteren Charakter einfach die Einführung von Zereth Mortis überspringen. Wer das macht, verzichtet allerdings auf die 120 Chiffre der Ersten, die es daraus gibt.

Das ist die WoW Chiffrenforschungskonsole

Es handelt sich hierbei um ein Fortschrittssystem, das ihr im Exil des Verbannten Firim in Zereth Mortis vorfindet. Ihr werdet automatisch während des Spielens der WoW Patch 9.2 Kampagne dort hin geführt. Sie dient dazu die Sprache der Ersten besser zu verstehen. Für das System nutzt ihr die neue Währung WoW Chiffre der Ersten.

Die Chiffrenforschungskonsole hat vier Forschungsbäume und bietet mit diesen unterschiedliche Freischaltungen oder Vorteile. Ihr könnt alle davon mit der Zeit erforschen.

Diese Forschungsbäume gibt es:

  • Metrundisch – Fokus: Kernsysteme
  • Akkolarisch – Fokus: Konsolenaufwertungen
  • Dacaparisch – Fokus: Wildtierbeherrschung
  • Violonisch – Fokus: Aufwertungen für Pocopoc

Das System ist kein Muss: Beachtet, dass die WoW Chiffrenforschungskonsole eurem Charakter nicht auf irgendeine Art stärkere Fähigkeiten gibt. Wer nicht vor hat viel Zeit in der Zone Zereth Mortis zu verbringen oder an den Open World-Aktivitäten in Shadowlands teilzunehmen, der kann das System eigentlich fast gänzlich überspringen. Abgesehen von den nützlichen ersten Forschungen, die wir euch weiter unten empfehlen.

Zudem könnt ihr Chiffrenausrüstung sammeln und bei dieser das Itemlevel über das Forschen an der Chiffrenforschungskonsole erhöhen.

WoW Patch 9.2: Chiffrenforschungskonsole

Was sind die WoW Chiffre der Ersten?

Es handelt sich um eine Währung, die ihr zur Forschung an der Chiffrenforschungskonsole benötigt. Diese könnt ihr durch verschiedene Aktivitäten im Spiel erhalten. Blizzard selbst beschreibt die WoW Chiffre der Ersten wie folgt: „Echos der Macht, aus der die Realität geschmiedet wurde. Kann in der Höhle des Verbannten an Firims Chiffrenkonsole dechiffriert werden.“

In unserem gesonderten Artikel verraten wir euch, wie ihr die WoW Chiffre der Ersten am besten farmen könnt.

Mehr zum Thema
WoW Chiffre der Ersten farmen: Das müsst ihr wissen

Gibt es empfehlenswerte Forschungen der Ersten?

Am längsten dauert es jeweils die vier hauptsächlichen Verständnisse zu erforschen: Metrundisch, Akkolarisch, Dacaparisch und Violonisch. Des Weiteren könnt ihr nicht nur eine Forschung gleichzeitig starten, sondern bis zu vier. Denn ihr könnt eine aktive Forschung pro Baum haben. Beachtet aber, dass ihr für jeden Forschungsbaum erst einmal das Hauptverständnis erforscht haben müsst, wenn ihr in diesem forschen wollt.

Daher ist es empfehlenswert einfach Metrundisch, Akkolarisch, Dacaparisch und Violonisch nacheinander zu erforschen. Der erste Forschungsbaum ist dabei sofort erforscht und ihr könnt anfangen in diesem zu forschen, während ihr den zweiten Forschungsbaum erforscht.

Nachfolgend zeigt euch die Tabelle die Forschungszeit und Kosten für das jeweilige Freischalten des Hauptverständnisses eines Forschungsbaumes.

ForschungsbaumKostenForschungsdauer
Metrundisch5Sofort verfügbar
Akkolarisch4518 Stunden
Dacaparisch2003 Tage 18 Stunden
Violonisch2603 Tage 18 Stunden

Mehr Ruf für Die Erleuchteten: Solltet ihr am Anfang direkt den Fokus darauf ausrichten mehr Ruf bei der Fraktion Die Erleuchteten farmen zu können, dann empfehlen sich folgende Forschungen.

  • Metrundisch > Verständnis des Enigmundischen – Schaltet eine dritte Weltquest in Zereth Mortis frei
  • Akkolarisch > Verständnis des Altesischen – Schaltet eine dritte Tägliche Quest in Zereth Mortis frei

Das Verständnis des Enigmundischen kostet 45 Chiffre der Ersten und dauert eine Stunde zur Erforschung. Das Verständnis des Altesischen kostet 160 Chiffre der Ersten und dauert 5 Tage und 18 Stunden zur Erforschung.

Das ist Pocopoc

In Zereth Mortis erhaltet ihr mit dem Ende von Kapitel 3 der WoW Patch 9.2 Kampagne nicht nur Zugriff auf die Chiffrenforschungskonsole, sondern zudem eine kleinen Begleiter für die Zone: Pocopoc. Ihr könnt ihn jederzeit in Zereth Mortis herbeirufen.

Pocopoc hat dabei eine eigene Ressource, die sich Pocopocenergie nennt. Diese sehr ihr sobald ihr ihn ins Ziel nehmt. Sie startet mit einer maximalen Menge von 10 Pocopocenergie. Die Energie nutzt euer kleiner Freund, wenn ihr ihn in der Zone um Hilfe bittet und ihm Aufgaben gebt.

Alle sechs Minuten regeneriert sich 1 Pocopocenergie. Allerdings könnt ihr durch Forschungen die maximale Menge an Energie von Pocopoc erhöhen und die Regenerationsrate verbessern. Zudem schaltet ihr mit den Forschungen an der Chiffrenforschungskonsole mehr Fähigkeiten bei Pocopoc frei.

So kann er für euch Schätze der Schöpfung entdecken und lösen, Echos von Jiro aktivieren, mit Tieren kommunizieren und Wächter kontrollieren. Außerdem verursachen von ihm kontrollierte Automas mehr Schaden mit der richtigen Forschung. Er ist im Prinzip ein idealer Helfer in der Open World von Zereth Mortis, vor allem, wenn ihr erst einmal alles erforscht habt. Dann erleichtert er euch das tägliche Leben dort enorm.

WoW Patch 9.2: Das ist Pocopoc

Chiffrenausrüstung – Itemlevel erhöhen durch Forschung

Ausrüstung, die ihr in Zereth Mortis durch Tägliche Quests und Weltquests erhaltet, gehören zur Chiffrenausrüstung. Mit dem System der Chiffrenforschungskonsole könnt ihr bei dieser das Itemlevel aufwerten. Das ist dabei relativ einfach, denn ihr müsst schlicht Chiffre der Ersten in Forschungen investieren.

Im Fenster der Chiffreforschungskonsole seht ihr oben links die aktuelle Chiffrenausrüstungsstufe. Bewegt ihr euren Mauszeiger darüber wird euch angezeigt wie viel Chiffre der Ersten ihr noch investieren müsst, um die nächste Stufe zu erreichen.

ChiffreausrüstungGesamt ausgegebene ChiffreItemlevel
Stufe 10233
Stufe 2740239
Stufe 31.480242
Stufe 42.220246
Stufe 52.960249
Stufe 63.700252
WoW Patch 9.2: Chiffrenforschungskonsole: Chiffrenausrüstungsstufe

Noch mehr rund um WoW Patch 9.2:

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf TwitterFacebook und Instagram.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments