WoW WotLK Classic: Alles, was ihr zum Addon wissen müsst

0
WoW WotLK Classic: Alles, was ihr wissen müsst

In unserer Übersicht zu WoW Wrath of the Lich King Classic verraten wir euch alles, was ihr über die Erweiterung wissen müsst.

Der Lichkönig kehrt zurück. Nach WoW Classic und WoW TBC Classic gibt es mit WoW WotLK Classic eine weitere Neuauflage eines Addons für World of Warcraft. Was euch dabei alles erwartet, was anders ist und wie viele Phasen geplant sind, verraten wir euch in diesem Artikel.

Allen voran solltet ihr wissen, dass WoW WotLK Classic mit Patch 3.3.5 startet. Damit sind zum Beispiel die Klassen wie zum Ende von Wrath of the Lich King. Die Todesritter sind also nicht völlig überlegen wie zum damaligen Release.

Weitere Artikel zu WoW WotLK Classic, die ihr nicht verpassen solltet:

Alles zu Release, Beta, Pre-Patch, Server & Preis

Wann ist der Release von WoW WotLK Classic? Am 27. September 2022 um 0:00 Uhr MESZ erscheint die Erweiterung. Somit also in der Nacht von Montag auf Dienstag. Wer für den Release bereit sein will, sollte sich diesen Artikel genauer anschauen:

Wann startet die Beta von WoW WotLK Classic? Die Beta zu Wrath of the Lich King Classic startete am 23. Juni 2022.

Gibt es einen Pre-Patch und wann erscheint er? Es gibt einen Pre-Patch für WoW WotLK Classic. Dieser bietet erneut die Möglichkeit am berühmten Zombie- und Seuchen-Event teilzunehmen. Alles dazu erfahrt ihr in diesen Artikeln:

Gibt es deutsche Server für WoW WotLK Classic? Es erwarten euch sechs deutsche Server. Diese waren bereits in WoW TBC Classic aktiv. Zudem gibt es drei nagelneue internationale „Fresh-Server“. Mehr Details erfahrt ihr in diesen Artikeln:

Wie viel kostet WoW WotLK Classic? Grundsätzlich müsst ihr keine speziellen Editionen kaufen, um die Erweiterung spielen zu können. Ihr benötigt schlicht ein WoW-Abonnement. Diese kostet 12,99 Euro pro Monat und gibt euch Zugriff auf WoW Retail, WoW WotLK Classic und WoW Classic.

Gibt es einen Charakterboost für WotLK Classic? Den gibt es. Er ist in den zwei Editionen von WoW WotLK Classic enthalten, die ihr kaufen könnt. Dabei bekommt ihr noch weitere Goodies.

Die Phasen von WoW WotLK Classic

Aktuell werden folgende Phasen für den Content für Wrath of the Lich King erwartet.

  • Phase 1 (Release): Raids Naxxramas, Auge der Ewigkeit und Obsidiansanktum. Die Raids öffnen am 6. Oktober 2022.
  • Phase 2: Raid Ulduar.
  • Phase 3: Raids Prüfung des Kreuzfahrers und Onyxias Hort. Zudem das Argentumturnier.
  • Phase 4: Raid Eiskronenzitadelle und weitere Heroische Dungeons.
  • Phase 5: Raid Rubinsanktum
Der Lichkönig erwartet euch in Phase 4.

Die Inhalte von WoW WotLK Classic

Wrath of the Lich King bietet einige Neuerungen. Die hauptsächlichen Features der Erweiterung sind die folgenden:

  • Neues maximale Charakterlevel: Stufe 80
  • Neue Klasse: Todesritter
  • Neuer Beruf: Inschriftenkunde
  • Neuer Kontinent: Nordend
  • 9 neue Gebiete in Nordend
  • Neue Dungeons und neue Raids
  • Das Erfolgssystem
  • Zwei neue Schlachtfelder
  • Zwei neue Arenen
  • Tausendwinter-PvP
  • Erbstücke
  • Charakteranpassungen im Spiel beim Barbier
  • Von Anfang an werden Emblem des Heldentums und Emblem der Ehre fallen gelassen, mit denen ihr Items für eure Ausrüstung kaufen könnt

Kein Dungeonfinder, überarbeitetes Gruppensuchetool

Der bekannte Dungeonfinder, bei dem ihr euch für einen Dungeon angemeldet habt und dann vom Tool eine Gruppe zusammengestellt wurde und alle in den Dungeon teleportiert wurden, ist nicht Teil von Wrath of the Lich King Classic. Blizzard hat dagegen das Gruppensuchetool überarbeitet. Ihr könnt euch damit für einen oder mehrere Dungeons eintragen. Andere Spieler, die das sehen, können euch dann einladen. Wenn die Gruppe voll ist, könnt ihr euch auf den Weg zum Dungeon machen.

Es ist also eine manuelle Möglichkeit eine Gruppe zu suchen oder zu erstellen. Dabei nicht nur für Dungeons, sondern auch für andere Aktivitäten.

Änderungen beim PvP

Die Arenawertung ist mit WoW WotLK Classic nicht mehr an das Arenateam gebunden, sondern euch persönlich zugewiesen und damit dem jeweiligen Charakter selbst. Des Weiteren habt ihr die Möglichkeit euch von überall in der Welt für PvP-Schlachtfelder anzumelden.

Außerdem gibt es weiterhin Erfolge und Titel für das 2v2-Arena-Bracket. Dies ist eine Änderung im Vergleich zu WotLK Vanilla.

Änderungen am Loot von Raids

Wenn Ulduar mit Phase 2 von WotLK Classic erscheint, wird Loot der in Phase 1 in 10-Spieler-Raids droppt durch Loot von 25-Spieler-Raids aus Phase 1 ersetzt. Mit dem Release von Phase 2 gibt es also in 10-Spieler-Raids den gleichen Loot wie in 25-Spieler-Raids.

Die Entwickler erhoffen sich dadurch, dass es für Spieler leichter ist noch begehrte Items zu farmen, wenn sie dafür nicht mehr den großen Raid brauchen.

Der Loot der 10-Spieler-Raids wandert dagegen zu den Dungeons. Mehr dazu im nächsten Punkt.

Yogg Saron erwartet euch in Ulduar.

Heroisch Plus Dungeons

Mit dem Release von Phase 2 und Ulduar wird sämtlicher Loot der 10-Spieler-Raids aus Phase 1 zu den Heroisch Dungeons wandern. Diese Heroic Dungeons haben dann eine höhere Schwierigkeit. Spieler bekommen dafür eine Möglichkeit aus dem eigentlichen Heroisch Dungeon einen Heroisch Dungeon mit höhrerem Schwierigkeitsgrad zu machen, sodass der bessere Loot droppt.

Es ist also eine Art Mythisch Plus-System für WoW WotLK Classic.

Cinematic zu Wrath of the Lich King

Zusammenfassung der Story zu Arthas Menethil

Ihr wollt nichts mehr verpassen? Dann folgt uns auf TwitterFacebook und Instagram.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments